Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Deejayy, 17. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Mai 2007
    Kunden des deutschen Unternehmens Telekom können derzeit die Hotline des Unternehmens fast kaum mehr erreichen, berichtete die Gewerkschaft ver.di.
    Ein neu beantragter Telefonanschluss könne voraussichtlich erst in sechs Wochen gelegt werden, ließ die Vereinigung wissen. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte die Meldungen ver.dis.
    Auch Kunden in den Städten meiden zumeist die Läden des Telekommunikationsunternehmens in der Annahme, die Mitarbeiter in Läden würden auch streiken. Wegen des Brückentages am morgigen Freitag werden nur 7.000 Mitarbeiter des Unternehmens streiken.
    Quelle

    Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr da schon bemerkenswerte Aussetzer bei der Telekom gemerkt?
    Bei meinem Nachbarn dauert es jetzt schon 3 Wochen - die wollten bei ihm TDSL von 2000 auf 6000 umstellen, doch es lief nach der Umstellung nichts mehr. Und das jetzt schon seit 3 Wochen. Die sind wirklich arm dran!

    Greetingz

    Timo
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    zum kotzen ist das warte auf meine 16000leitung.. -.- seit dienstag aber hab keine lust noch länger zu warten ey...
     
  4. #3 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Seid lieber froh, dass die Leute da streiken, anstatt rumzuheulen dass ihr auf eure Leitung warten müsst. Die Streikenden sorgen immerhin dafür ,dass ihre und auch die Löhne ihrer Mitbewerber aufrechterhalten werden. Das könnte euch auch mal treffen.
     
  5. #4 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Ich habe mir vor kurzem auch meine Leitung Upgraden lassen und alles Lief Pünktlich
    zu meinem Wunschtermin ab, jedoch erst spät und 23:XX an diesem Tag jedoch
    war ich Froh das sie es überhaupt geschaft haben.


    Achja, bei der T-Com hast Du zumindest noch kostenlose Service-Hotlines.
    Woanders zahlst Du noch dafür, dass Du stundenlang in Warteschleifen verbringst und Dir am Ende doch nicht geholfen wird.

    Mfg Joarden
     
  6. #5 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Ich warte schon seit monaten dass dsl6000 bei uns in der straße frei wird.... die bekommens nich hin ey
     
  7. #6 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Liegt sicher eher an physikalischen Begebenheiten als an den Mitarbeitern....
     
  8. #7 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    ich dahcte auch zu upgraden. ich meine 1€ mehr im monat und dafür dann DSL 6000 und teleflat und alles


    ich ahb mir aber so gedacht "ne ich warte weil die versuchen dadurch jetzt noch so viele kunden wie möglich zu locken" war vor 1 jahr genauso nur mit DSl 2000 und da bin ich reingefallen.


    deshalb hab ich nicht geupgradet und warte jetzt noch 2 monate dann gibts bestimmt nen neuen geiles angebot. vielleicht für 5€ mehr als jetzt dann DSL 16000 oder so=)
     
  9. #8 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    was ?? noch weniger erreichbar ? geht das noch ??
    - immer wenn ich dort anrufe, warte ich min. 15 min. bis 1h auf die.. jetzt noch länger ??
    - das können die doch nicht machen

    Mfg ymaas
     
  10. #9 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Also das du eine Stunde wartest halte ich für ein Gerücht. 15 min OK aber 1h ? Ne das nen bisschen übertrieben. Ich bin im moment aber auch stark am grübeln ob ich mir jetzt wirklich schon einen neuen Mobilfunkvertrag mit der Telecom besorgen soll. Die Preise sind ja Ok aber wenn die im mom alle streiken....
     
  11. #10 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden


    Wie meinst du das mit reingefallen? Du kannst jederzeit die neuen Angebote und Preise in Anspruch nehmen. Du musst nicht warten bis dein Laufzeit zuende ist. Wenn du jetzt vor einem Monat ein Upgrate hattest und heute ein neues Angebot kommt, kannst du das ohne Probleme nehmen. Deine Laufzeit von 12 Monaten wird dann ab diesem Tag gültig.

    Das mit den Upgrates, die nicht pünktlich laufen hat nicht sehr viel mit dem Streik zu tun.
    Solche Umschaltungen werden von kleineren Gesellschaften vorgenommen und nicht direkt von der T-Com. Die T-Com selber macht fast nur noch Störungen.

    Und Leute, die T-Punkt Mitarbeiter streiken nicht. Der T-Punkt ist schon lang eine GmbH. Also wenn du einen Mobilfunkvertrag möchtest dann brauchst du dir keine Gedanken über Probleme, Verzögerungen zu machen.

    peace
     
  12. #11 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    also ich hab eben bei der hotline angerufen und muss sagen, dass es sogar schneller ging als vorher!
     
  13. #12 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Weißt, ich find das gut, das die wenigstens versuchen sich zu wehren. Obs letztendlich was bringt soll mal dahingestellt bleiben. Aus internen Quellen weiß ich, das die meisten Mitarbeiter mit der 38 Stunden Woche keine Probleme hätten. Das Problem ist nur die massive Gehaltskürzung.
    Die Telekom hat sich das ja auch alles selbst zuzuschreiben, und jetzt sollen die Mitarbeiter dafür bluten. Nehmen wir nur mal das Jahr (ich glaube) 2002. Damals war die 38 Stunden Woche gang und gebe, aber ein paar von den hohen Tieren meinten: Nein, uns gehts so gut, wir setzten die Arbeitszeit herunter, und stellen dafür 10.000 neue Arbeitskräfte ein.
    Ich sach nur super. Wieviele haben se jetzt schon wieder entlassen?! Naja, befinden sich halt meiner Meinung (die ja nicht zählt ^^) auf dem falschen Weg!

    MfG
    klaus
     
  14. #13 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    also bin nich bei der telekom sondern bei 1und1.
    naja und da gabs anfangs nur die probleme, dass
    es lang gedauert hat bis alles in die wege geleitet wurde.
    dann hab ich einfach einmal angerufen und gesagt.
    wenn das jez nix wird, bestell ich woanders.
    1tag später gings :)
    also unser normales telefon geht noch!
    das über telekom läuft.
    is ja noch pflicht!
    telefoniere auch grad damit!
    hm nuja tut mir leid für euch!
    peace mono
     
  15. #14 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Jo das mit der 38h woche is für die mitarbeiter sicherlich kein prob, nur die massive lohnkürzung mit lauter versteckten abzügen, deswegen versteh ich den arbeitskampf vollkommen. So sachen das die rückfahrt vom letzen kunden zur Niederlassung freizeit werden soll oder überstunden nur noch ausgezahlt werden allerdings in ein sog. überstundenkonto wovon die zinsen natürlich nicht der mitarbeiter bekommt, das geld gibts dann erst ab nem bestimmten betrag.

    Auch solche sachen wie 20% des Lohns auf Provisionsbasis sind ne miese abzocke.

    PS: krasse an dem streik is ja das alle telefonanschlüsse in deutschland von betroffen sind bei störungen, egal welcher provider, da die leitungen vom hvt (hauptverteiler) ins haus immer der telekom gehören und wenn da was putt is, hat jeder zurzeit die *****karte
     
  16. #15 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Ich warte seit 2 Jahren das die die mein DSL von 768 auf 1000 aufstocken!! Hab ne schriftliche Bestätigung von vor 2 Jahren hier liegen.


    Die Streiken? Habe keinen Unterschied gemerkt... Geht eben einfach nicht schlechter ;)
     
  17. #16 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Habe vorgesten auch gebrauch von der t-home hotline gebrauch genommen, und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin! Mir wurde schnell geholfen.

    Es kommt immer darauf an, an wenn man zugestellt wird.
     
  18. #17 20. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    also ich hatte mit der telekom noch nie probleme...
    bin leider zz noch bei 1&1 aber vertrag ist schon gekündigt ^^

    viele meiner bekannten sind von 1&1, Freenet & Co. zurück gewechselt
    zur Telekom... Grund: Schlechter Service und versteckte Kosten (z.B. 90 Ct/Min für
    eine Unterhaltung mit diesem dämlichen Tele BoT -.-)
    Deshalb verstehe ich ent warum so viele die Nase voll haben von der
    Telekom ^^ sie werden schon merken was sie vom wechsel habe´n xD

    höre nur das viele zur telekom wechseln...nicht kündigen...

    TELEKOM ist sehr gut...bin seit jahren dort...und werde nicht mehr diesen
    fehler begehen und wechseln...
     
  19. #18 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Tja da hat das hat sich der Telekom Chef wohl anders vorgestellt. Man kann seine Firma gesund hungern, aber man sollte sie nicht sterben lassen so wie es jetzt geschiet. Ich steh auch voll hinter den streikenden, man brauch Geld zum überleben und es kann nicht sein das man viel mehr arbeiten muss für Geld was ohnehin schon wenig ist. Solche große Firmen haben auch eine soziale Verantwortung die sie warnehmen müssen und sich nicht davor drücken können. Sicher muss die Telekom International stark sein. Aber gerade der Service die Deutschen Tugenden sind doch gefragt und nicht immer die billigsten Preise, gerade im Ausland. Das große Problem der Telekom ist das sie meist für den Leitungsbau bezahlen und die kleineren diese Leitungen ankaufen. Eigentlich müsste die Breitband Infrastruktur über den Bund geregelt werden und jeder der Anbieter dürfte mitbieten, so könnte man garantieren das alle etwas davon haben und nicht einer derjenige ist der baut und die anderen zu schauen und den Preis nach unten drücken. Ich glaube das Problem der Telekom ist nicht nur Firmen bedingt sonder auch System bedingt, mal schauen ob sich das lösen lässt.
     
  20. #19 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    bin azubi bei der telekom und wie hier schon gesagt wurde, das problem sind nicht die 38h ( das machen sowieso schon die meisten ( überstunden ) da sons nix laufen würde ). die wollen unseren( ich sag nun einfach mal "unseren" ) lohn mit dem eines elektrikers ( nix gegen elektriker ;) ) gleichstellen ... aber unsere arbeit mit einfacher elektriker arbeit zu vergleichen is einfach nur lächerlich! wir sind der ***** für alles was technik anbelangt, kabel legen, leitung messen, entstören, TK anlagen installieren, "kleine/ mittelgroße" netzwerke aufbauen etc pp. aber sie merken ja was se davon haben ... mal schaun wie sich das alles weiter entwickelt
     
  21. #20 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    ich hab bei den idioten schon des 4te mal angerufen weil unsere 2te leitung tot ist und die ahbens immer noch nicht behoben, meinen immer nur ja systemfehler wir rufen sie zürück, aber NIX tun sie!!!
     
  22. #21 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Seitdem sie bei der Telekom streiken läuft auch das Internet so lahm weil es einfach keinen gibt der die leitungen wieder in stand setzt und dann verteilt sich das halt alles auf weniger leitungen ... naja so ist meine theorie :D ...
     
  23. #22 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Hm ich hab 2 Wochen warten müssen um meine 6000er Leitung zu bekommen.
    Nach 4 Stunden vergeblichen Telefonierens habe ich mal an der Kostenpflichtigen Hotline angerufen. Und siehe da! Sofort meldet sich ein Mitarbeiter.
    In der kostenlosen Hotline halbe Stunde Warteschleife dann plötzlich belegtzeichen.
    Naja jetzt hab ichs ja endlich :)
     
  24. #23 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    ich war auch am streik beteiligt (für ne andere Firma), ich finds gut das sie das jetzt so hart durchsetzten wollen!!!
     
  25. #24 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden


    Naja deswegen sind die nicht arm dran..das ist ihr gutes Recht das sie Streiken. Und ich finds gut das in unserem lahmen Deutschland auch mal sowas passiert..das sollten ruhig mehr Firmen machen.
     
  26. #25 21. Mai 2007
    AW: Telekom-Streik: Hotline nicht mehr zu erreichen - Kunden meiden T-Läden

    Genau das ist der Sinn und Zweck eines Streiks... Wenn alles prima laufen würde und der Support gut wäre würde ich mir eher Gedanken machen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Telekom Streik Hotline
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.731
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    218
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    261
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    379
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    272
  • Annonce

  • Annonce