Telekom und IP speicherung

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von tayfun, 13. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Februar 2007
    Guten Tag liebe Community,

    hab mal eine Frage ^^
    Also ich habe mich am 19.01.2006 bei einer dieser Betrügerfirmen angemeldet :( (Von wegen Free SMS ect.)

    Aber darum geht es erstmals nicht sondern ums Datum.

    Es ist schon über einem Jahr her und diese Firma sendet mir immernoch Briefe das ich zahlen soll, was ich aber nicht gemacht habe. 3-4 Inkassobüros hatte ich schon am Hals bis die Firma die Rechtsanwälte eingeschaltet haben.
    Ich hab diese angerufen und um ein Datenblatt gefordert.
    Da steht nun drin das ich mit dieser IP: 84.171.6.111

    Nun meine Frage:
    Wenn es zu einem Gerichtsfall kommen sollte, kann die Firma bei der Telekom die Adressdaten zur IP mit einem Gerichtsverschluss verlangen? Obwohl es über einem Jahr ist?
    Wenn ja, werden die IP´s überhaupt über einem Jahr gespeichert ?
    Hatte da sowas mit nur 6 Monaten gehört.

    Für jeden eine Bewertung der mir weiterhelfen kann.

    mfg tayfun
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Februar 2007
    AW: Telekom und IP speicherung

    Wielange die Daten gespeichert werden weiss ich nicht, ich weiss nur dass man über das Gericht Daten zu einer IP Adresse anfordern kann und der Internetprovider diese dann auch rausgeben muss. Aber wenn das eine Betrügerfirma ist und das bekannt ist sollte man doch eigentlich fähig sein die Firma zu verknacken oder?
     
  4. #3 13. Februar 2007
    AW: Telekom und IP speicherung

    Hi normaler weise düften die ip adressen nur 6 monate gespeichert werden!
    Aber um sicher zu gehen,solltest du mal bei der telecom anrufen und nachfragen!
    Meine frage ist,hast du dich nur dort angemeldet oder hast du auch sms versendet?
    Wenn das der fall ist ,werden die natürlich einige logs deiner ips haben.
    Beste ist sich mit deinem Provider sprich telecom in verbindung zu setzen,und zur not auf einen Trojaner zu pledieren,den dir jemand wohl untergejubelt hatte ,und deinen pc für diese zwecke misbraucht hat!
    Wie sind die den an deine adresse gekommen?
    Hattest du real daten bei der anmeldung angegeben?
    Mfg
    SuperFly
     
  5. #4 13. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2017
    AW: Telekom und IP speicherung

    es war mal ne zeit lang so, da waren es 80 tage, die die telekom die ips speichert. ist aber schon bestimmt über n jahr her, als ich da mal angerufen habe. am besten wäre glaub ich wirklich, du rufst beim kundensupport an und fragst selbst nach. hab mal alte news zu dem thema rausgesucht: Id 4608 T Online Darf Keine Ips Mehr Speichern / Download - RR:Suche

    zur not lässt du deine logs halt jetzt löschen...wenn noch kein richterlicher beschluss vorliegt, können die deine adresse dann ja nicht mehr anfordern... ;)
     
  6. #5 13. Februar 2007
    AW: Telekom und IP speicherung

    Ja habe mich leider mit Realdaten eingetragen, war ein großer Fehler, aber das "könnte" ja jmd anders gewesen sein.
    Habe den Dienst nicht genutzt, halt keine 100 Frei SMS versendet
     
  7. #6 13. Februar 2007
    AW: Telekom und IP speicherung

    Wie lange die Daten jetzt gespeichert werden kann ich dir nicht sagen.
    In deinem Fall ist es wohl zu spät. Aber ich kann sagen das du bei der Telekom einen Antrag stellen kannst, dass die IP-Daten nicht gespeichert und vor allem nicht rausgegeben werden dürfen. Ich habe von einem Fall gehört da hat einer gegen die IP-Speicherung geklagt und recht bekommen. Seitdem ist die Telekom da vorsichtig und akzeptiert den Antrag in der Regel. Ansonsten droht man mit einem Anwalt in Bezug auf das damals gefällte Urteil und dann klappt das. Ich hoffe, dass ich damit für die Zukunft helfen konnte.
     
  8. #7 14. Februar 2007
    AW: Telekom und IP speicherung

    jap soweit ich weiß heben die die ip ca. ein halbes jahr gespeichert.
    jedoch würd ich mich zur sicherheit mit der telecom in verbindung setzen und erstmal das mit denen klären wie das mit der speicherung der ip aussieht.

    besser wärs natürlich gewesen wenn du dich immer mit anderen daten anmeldest. aber wie du schon gesagt hast könnte es ja immerhin auch jemand anderer gewesen sein .gg.

    mfg
     
  9. #8 14. Februar 2007
    AW: Telekom und IP speicherung

    Deine IP wird sehr wahrschinlich von ihnen verlangt werden, da es ein beweiß ist, das du da warst. Ich glaube die Speichern die IPs ohne begrenzung, ist jedoch nur ne vermutung, da es sonst nix bringen würde. Also würde ich mich mal bei Telekom erkundigen wie lange sie es speichern.

    MfG CrossFire
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Telekom speicherung
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.711
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    6.045
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.551
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.576
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.120