Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Affje800, 25. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Februar 2009
    Hallo,

    wir haben derzeit glaube ich ein großes Problem mit der Telekom. Anfang des Jahres, so Mitte Januar, hat die Telekom bei meinen Eltern ca. 180€ abgebucht, 3 Spiele wurden bei Gamesload.de gekauft, mit unserem Anschluss / unserer Adresse.

    So, ich bin zwar leidenschaftlicher Spieler, doch ich habe diese Spiele schlicht nicht gekauft, mein Bruder eben so wenig. Da muss ein Irrtum vorliegen - also bei der telekom angerufen und reklamiert, irgendwie keine richtige Antwort, sie überprüfen den Vorfall.
    Meine Eltern haben dann gleich bei der Sparkasse angerufen und die Buchung storniert bzw. rückgängig gemacht.

    Ich habe schon fast gedacht das Thema wäre erledigt, doch heute hat die Telekom das Geld erneut abgebucht - wieder dort angerufen, meine Mutter hat nur gemeint, dass es einfach ein Irrtum sein muss, da es einfach niemand von uns gekauft hat.

    Die Tante am anderen Ende meinte dann nur "Haben sie Kinder?", erwidert wurde die Frage von meiner Mutter mit "Ja, wieso?", dann meinte die Telekomfrau, es würde da eine riesige Summe zusammenkommen, wenn sie das überprüfen...

    Was könnten die damit meinen? Ich war bei den ganzen Gesprächen nie dabei, so wurde es mir nur berichtet.
    Meine Mutter ist eben gerade zur Polizei gefahren und erstattet Anzeige - mal im Ernst, was haben die denn gegen uns in der Hand?
    Es müsste doch reichen, ihre Serverlogs anzuschauen mit welcher IP-Adresse der Kram gekauft wurde und mit welcher IP wir zu dem Zeitpunkt im Internet waren. Könnte es sein, dass jemand über unsere Leitung das Spiel gekauft hat? Wobei wir WLAN mit einem 30-stelligen Passwort verschlüsselt haben?

    Eigentlich mache ich mir da keine Sorgen, aber irgendwie ist mir schon etwas mulmig....

    Ist eine Anzeige eine gute Idee gewesen?

    MfG Affje

    Datenskandal?
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. Februar 2009
    AW: Großes (?) Problem mit der Telekom

    ich würde erstmal abwarten und hören, was die polizei dazu sagt. Wenn du das wirklich nicht gekauft hast wirst du das auch nicht zahlen müssen. Die telekom ist ein schwieriges unternehmen. Als ich mal ein prob hatte musste ich bestimmt 3 std telefonieren bis es geklärt wurde.
     
  4. #3 25. Februar 2009
    AW: Großes (?) Problem mit der Telekom

    sag einfach klipp und klar die sollen da mal nähere infos rausrücke und das es ne frechheit ist es den kindern zu unterstellen... was fällt denen ein ^^
     
  5. #4 25. Februar 2009
    AW: Großes (?) Problem mit der Telekom

    die telekom schenkt niemanden was ... also ist die drohung auch nicht ernst . wenn die da was in der hand hätten würden die, die riesigen summen abbuchen und nicht nur drohen!

    die haben sicher selbst ein fehler gemacht und versuchen das geld bei leuten abzubuchen die nicht viel ahnung haben die, die rechnung nicht regelmäßig überprüfen und so .

    mfg schliepo
     
  6. #5 25. Februar 2009
    AW: Großes (?) Problem mit der Telekom

    habe auch mit der t com Pro. und da weis nie einer was :)

    Warte ab und wenn du (ihr) nichts Gekauft habt
    müsst ihr es auch nicht zahlen.

    Tcom möchte euch nur Angst machen das können sie gut
    habe auch jetz da Gekündigt und jetz schleimen sie sich ein mit angeboten und wollen sogar Geld geben aber ihre Pro. wollen sie nicht Lösen oder den Kunden Helfen
     
  7. #6 25. Februar 2009
    AW: Großes (?) Problem mit der Telekom

    Ich hatte auch mal so ein problem mit der telecom ... die haben mir einfach sowas wie norten jeden monat dazu gebucht das ich online jeden monat nutzen soll ... hab das nie benutzt das geld muste ich trotzdem zahlen die telecom ist echt doof aber wie das bei dir jetz genau ist kann ich dir nicht sagen! aber ich denke mal das du da nichts zahlen must wenn du es nicht geladen hast!
     
  8. #7 25. Februar 2009
    AW: Großes (?) Problem mit der Telekom

    Also die Telekom meinte man muss eine Anzeige erstellen, dass sie ein Aktenzeichnen haben, erst dann können sie das überprüfen.
    Vor vier Wochen war da aber nicht die Rede von ^_°

    Im Sommer ist es auch soweit, Kabel BW incoming ;)
     
  9. #8 25. Februar 2009
    AW: Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

    moved to finanzen
     
  10. #9 26. Februar 2009
    AW: Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

    Viel interessanter ist doch erstmal die Frage wie konnte das dazu kommen und wie kauft man Spiele bei Gamesload?
    Nämlich mit dem, wie die Telekom das nennt, Netzausweis. Das is nix anderes als eure Zugangsdaten um euch bei Telekom und ihren Partnern im Netz zu identifizieren! Das heisst es Muss jemand euer e-mail bzw persönliches Kennwort geknackt haben. Ich hoffe nur ihr habt mittlerweile mal die Passwörter im Kundencenter geändert, weil mit dem Netzausweis kann man mittlerweile noch ganz andere Sachen kaufen als "nur" 3 PC-Spiele.
    Sollte jemand euren Account da geknackt haben und sich damit überall anmelden sieht es für den Provider natürlich erstmal so aus als würdet ihr das machen.
    Daher ist auch die Anzeige gegen unbekannt ein Muss, sonst könnte ja jeder daherkommen und sich die Taschen vollkaufen, den Betrag dann zurückbuchen lassen und es sich mit den Produkten gut gehen lassen.
    Gruß
     
  11. #10 26. Februar 2009
    AW: Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

    Vll hat sich jemand ins W-lan reingehängt und das einfach runtergeladen. Aber so wie ich die Telekom einschätz haben die einfach :poop: gebaut. Lass dich da nicht Linken. Besteh auf dein Recht sag der Sparkasse jedes mal wieder, dass die Buchung unrechtmäßig ist und die das Rückgängig machen sollen. Und Wenn die weiter so unfreundlich und nicht entgegenkommend sind anbieter wechsel...
     
  12. #11 26. Februar 2009
    AW: Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

    Also erstmal danke für die Antworten.
    Polizei ist jetzt eingeschaltet und die Telekom überprüft das jetzt mal, mal gucken, was dabei rauskommt.
     
  13. #12 27. Februar 2009
    AW: Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

    Ich vermute mal schwer du bist ein Opfer eines Trojaners geworden. Denn bei Gamesload kann man mit der Anschlusskennung und dem Passwort surfen. Mit ein bisschen Geschick kann man die aus dem Router auslesen !

    greeZ kuhjunge
     
  14. #13 13. März 2009
    AW: Telekom wirft uns angeblichen Kauf von Gamesload-Spielen vor und zieht Geld ein

    Die Frage ist ob dein Bruder die wahrheit erzählt hat oder nciht!Vielleicht hat jemand das Wlan passwort!! Unwahrschinlich wenn du mindestens wpa verschlüsselung hast, aber es könnte ja sein, dass jemand das passwort einem nachbar gegeben hat ode rdein Bruder einem freudn und so weiter und so fort!
    Als erstes du wechselst das Passwort vom wlan. 2. Du drängst mal dein Bruder in ne ecke und quetscht den mal richtig aus! da er sich den ernst der lage bewusst ist, wird er nciht ohne weiteres mit der wahrheit rausrücken wenn er das gewesen ist.ö Frag danach ob das passwort eventuell weitergegeben wurde auch deine eltern!

    Wer weiss !
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Telekom wirft uns
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.464
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.424
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.002
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.058
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    9.014