Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von ShiN, 27. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Oktober 2006
    Konbanwa

    ich hab ein kleines problem das sich innerhalb kürzester zeit in einen für mich finanziellen supergau verwandeln kann.
    Ich habe vor etwas längerer zeit aus juchs einfach mal einen dieser bescheuerten lebenserwartungstest gemacht. mir war langweilig und ich dachte mir kann ja nicht schaden haste wenigstens was zu tun...nur sollte alles schlimmer kommen als erwartet.
    ungefähr ein zwei monate Nach dem ich diesen scheiß test gemacht hatte, erhielt ich eine email mit einer rechnung vom 30€ wegen der auswertung dieses doch so wissenschaftlich so super tolen tests...von geld wurde auf der hauptseite nichts erwähnt sonst hätte ich den test logischerweise nicht gemacht.
    jetzt hab ich das problem das ich eine mahnung nahc der anderen bekome in der die beträge in form von 3 € schritten, immer weiter ansteigen.

    Meine frage, was kann ich tun?!
    die haben meine email adresse aber meine richtigen daten dürften sie nicht besitzen.
    Können die mir aber dennoch an die wäsche?

    Leute ich brauche dringend hilfe würde mich echt freuen wenn mir da einer weiterhelfen würde...bin mit meinem latein am ende :(

    Vielen dank fürs lesen


    Sayonara


    ...ShiN
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    hast du denn deine adresse und so angegeben?? und hast du dich mit irgendwelchen allgm. Geschäftsbedingungen einverstanden erklärt??
    wenn ja dann siehts schlecht aus, aber es musste ja irgendwo was von der gebühr gestanden haben!
     
  4. #3 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Wird wohl das gleiche sein, wie bei diesen tollen Online IQ Tests. War irgendwann mal im Fernsehen was zu. Würd mich an die Verbraucherschutzzentrale wenden. Auf keinen Fall irgendwas bezahlen.

    http://www.verbraucherzentrale.info/index.php
     
  5. #4 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    War mal irgendnen Beitrag beim ct´magazin das is alles nur abzocke, wende dich an die die an die vervaucherschutzzentrale, missachte die Mails, oder droh denen einfach mal mit deinem Anwalt.

    Wenn von den kosten nichts auf der Seite steht und nichtmal in den AGB´s, bist du im Recht.
     
  6. #5 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Ja, ich habe auch mal einen IQ Test gemacht,
    nach 1 Monat bekam ich dann auch die eMail die mir sagte ich muesste 30euro Zahlen...
    Dann habe ich mir auch erstmal an den Kopf gefasst und mich gefragt was das ganze soll,
    weil ich habe die AGB sogar gelesen, vllt nicht gruendlich, aber gelesen...
    Ich tat folgendes:


    Ich schrieb ihnen eine eMail zurueck die ihnen sagte das ich nichts von einem solchen Test wuesste,
    und dann nun wirklich jeder meinen Namen und Addresse angegeben haben koennte!
    Ich schrieb das ich die eMails erstmals ignoriert habe, weil ich dachte das es spam ist...
    Dann habe ich geschrieben wenn es nochmal zu einer Mahnung kommt, das ich rechtliche Wege einleite... xDD

    Was wars... byebye IQ Test Penner....

    :)
    Ich hatte nicht wirklich was in der Hand,
    aber ich habe einfach nachgedacht und improvisiert... ;)

    ich hoffe ich konnte helfen...

    mfg


    edit: Ja, das mit der Abzocke und das mehrer unternehmen damit aufgeflogen sind habe ich vor eine Zeit auch im Radio gehoert...

    Mach dir mal keine Sorgen...
     
  7. #6 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    mach dich doch nich verrückt ...

    du zahlst keinen einzigen cent... wie soll man denn von dir geld verlangen wenn man von dir nichts hat... UND du kannst damit aussagen dass es nicht eindeutig versehen war geld dafür zu verlangen... am besten wär sogar dass du diese idioten auch noch anklagst .. wie man denn für diesen sch*** test diese 30€ rechtfertigt... ;) .. anwalt einschalten und ruh is :)

    mfg samba ;)
     
  8. #7 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    hi erst mal danke für die vielen antworten is echt nett.

    das mit der mail wird wohl nicht mehr gehen da ich schon zwei mails geschrieben habe...welche mich mehr oder minder in die :poop: reiten :(
    hier die mails.

    Mail 1:

    Guten Tag,

    Ich möchte mit dieser e-mail meinem Lebenserwartungstest-wiederrufen. Ich habe kein interesse an dem Test. Weder an einem Gewinnspiel, noch an einer Urkunde die mir angeblich sagt wie lange ich noch zu leben habe. Solche dinge sind und bleiben Schicksals abhängig.

    Der test sowie das was dabei herausgekommen ist, sind für mich unbrauchbare informationen und ich möchte nichts damit zu tun haben.

    Ich bitte sie darum meinem Anliegen nachzukommen, und meine daten sowie mein ergebnis aus ihrer datenbank zu nehmen.

    vielen dank für ihr Verständnis

    ShiN Maier ...internet addresse...

    daraufhin habe ich eine Mail bekommen in der steht das ich kein recht mehr hätte zu wirederrufen..da frist abgelaufen blabla...

    Daraufhin folgt rasche ien mahnung auf die ich wie folgt antwortete

    Mail 2:

    Guten tag,

    Ich habe von ihnen eine Mahnung erhalten mit der Aufforderung 30 € (mittlerweile wohl irgendwie 33 €)für einen Lebenserwartungstest zu zahlen. Abgesehen davon das ich das ganze wohl eher als schlechten Scherz empfinde, da anfallende kosten nicht im geringsten erwähnt wurden, wüsste ich gerne mal wie ich ds denn bezahlen soll. Ich bin zur zeit arbeitslos udn habe keinerlei einkommen und kann somit auch dieser meiner Meinung nach dreißten abzocke kaum nachkommen. Ich bin sicher sie brauchen nicht gedanken lesen zu können um zu erkennen das ich sehr ungehalten über diesen Vorfall bin, was sie bei einwenig einsicht doch wohl verstehen sollten, da wie gesagt mit keinem Wort erwähnt wurde das dieser Test kostenpflichtig ist.

    ich bitte um rückantwort, denn so kann ich das nicht stehen lassen

    vielen dank

    Daraufhin wurde mir das hier geschrieben: (wers nicht lesen mag braucht das auch nicht zu tun allerdings wäre ich sehr dankbar für hilfe die ich verdammt gut gebrauchen kann )


    -------
    Wir haben Ihre Beanstandung erhalten und erwidern hierauf wie folgt:

    Sie haben sich nachweislich bei Lebenserwartung.de angemeldet,
    der Start des Tests wurde über Ihre E-Mailadresse ausgelöst.

    Ein Widerruf ist leider nicht mehr möglich,
    sobald die Dienstleistung in Anspruch genommen wurde(TestStart wurde
    aktiviert). Die Möglichkeit den Test vor der Aktivierung/Anlegung zu
    widerrufen, haben Sie nicht genutzt, bitte beachten Sie die per Mail
    angehängten AGB und Verbraucherinformationen, die Ihnen nachweislich
    zugestellt worden sind.
    Ebenfalls ist ein Widerruf nicht möglich, wenn die gesetzlich vorgeschriebene
    Widerrufsfrist von einem Monat abgelaufen ist.

    Schauen Sie bitte in die von Ihnen gelesenen und akzeptierten
    Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen.

    Der Dienstleistungsvertrag ist rechtswirksam zu Stande gekommen.
    Soweit Sie sich darauf berufen, aufgrund Verbraucherschutzrecht fehle es an
    wirksamen Zu-Stande-Kommen,
    ist dem zu entgegnen, dass das Gesetz ausdrücklich den Vertragsschluss
    über das Internet als Vertrag im elektronischen Geschäftsverkehr anerkennt.
    Soweit sie sich im einzelnen darüber beschweren,
    wir seien unseren verbraucherschutzrechtlichen Verpflichtungen nicht
    nachgekommen,
    ist dies unzutreffend. Selbst verständlich wurden Sie über alle relevanten
    Parameter des Vertrages informiert,
    so unter anderem auch darüber, dass ihnen ein Widerrufsrecht zusteht,
    das allerdings dadurch wegfällt, wenn sie die Dienstleistungen sofort in
    Anspruch nehmen.
    Ein rechtzeitiger Widerruf ist bei uns nicht eingegangen,
    deswegen haben wir uns erlaubt, unsere Rechnung zu erstellen,
    wie dies in allen Wirtschaftsbreichen üblich und in den Teilnahmebedingungen,

    die Sie ausdrücklich akzeptiert haben, auch geregelt worden ist.
    Ferner haben wir Ihnen die AGB und Verbraucherinformationen nachweislich bei
    Ihrer Anmeldung
    zusätzlich per E-Mail übermittelt.

    Auf der Anmeldeseite unten finden Sie die Preisangabe in hervorgehobener Form.

    Auf diesen Kostenhinweis wurde zudem per Sternchenhinweis hingewiesen.
    (Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus ! *) vergl. BGHZ 139, 368
    Dieser Betrag, der auch als inkl. Mehrwertsteuer gekennzeichnet ist,
    wurde Ihnen auch in Rechnung gestellt.
    Desweiteren ist ein Kostenhinweis in den AGB enthalten.
    Bei Ihrer Bestellung haben Sie erklärt, dass sie die Teilnahmebedingungen
    akzeptiert haben.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein qualitativ hochwertiger
    Lebenserwartungs-Test,
    bei dem Sie eine individualisierte Auswertung und Analyse sowie eine Urkunde
    bekommen,
    keine Dienstleistung sein kann, die erfahrungsgemäß entgeltlos möglich ist.
    Gratis erhalten aber haben Sie selbstverständlich die Anmeldung zur Teilnahme
    am Gewinnspiel,
    für dessen Ausgang wir Ihnen viel Erfolg wünschen.

    Unter diesen Umständen können wir Ihre Einwendung nicht nachvollziehen.
    Wir fordern Sie daher auf die Rechnung fristgerecht zu bezahlen, um weitere
    Kosten zu vermeiden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Lebenserwartung.de - Support Team
    --------

    :( was soll ich machen ich bin dann wohl echt gekniffen oder???
     
  9. #8 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Ich weiß nicht, wenn die AGBs Fehlerfrei sind (und diese Abzockerseiten sind darauf spezialisiert) dann musst du wohl zahlen. Allerdings haben sie deinen Namen und Adresse ja nicht, nur IP wahrscheinlich. Das gleiche hatte ich mit nem SMS Service. Ich würd sagen mit 5 Idioten die Daten angeben finanzieren sie 1000 Leute die den namen nicht angeben und machen so am Ende ihren Gewinn.
    Hoffe ich konnte n bisschen Klarheit verschaffen.


    Mfg,
    Neuro
     
  10. #9 28. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    mal ganz erlich. du hättest erst hier fragen sollen, bevor du den was schreibst. erstmal kenn ich diesen test. hab ihn auch gemacht, ebendfalls aus dummheit^^. hab die agb nicht gelesen, erst nachdem ich die rechnung bekam. in den agb steht dies drinn, das heisst, das die im recht sind. ich hatte jedoch nicht wirklich bock zu zahlen. also hab ich auf die erste mail nicht reagiert. zu dem zeitpunkt hatte ich schon ne neue e-Mail adresse. also hab ich nicht mehr weiter drauf geachtet. ich hab letzt auch mal wieder gekuckt, ich hab vor 2 monaten ne mahnung bekommen. allerdings hab ich mich vor einem jahr angemldet....also das ict nichts weiter als geldscheffelei. manche zahlen, weil sie so doof sind, andere ignorieren es und manche schreiben solche mails wie du.


    ich würd wahrscheinlich den rest ignorieren und einfach nicht mehr drauf achten. außerdem haben die in keiner form erwähnt, weder auf der hauptseite, noch in den agb, das die ip gespeichert wird. somit haben sie kein recht, die ip zu speichern, was wiederrum heisst, dass ein problem bekommen könnten, wegen verletzung der privatsfähre.

    mfg crusher25


    PS: wenn das jemand mit der ip besser weiss, dann möge er mich bitte verbessern
     
  11. #10 29. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    wichitg ist, dass du jetz auf keinen fall deine fake-daten beseitigst...
    mach dich auf keinen fall verrückt und wäge einfach mal ab:

    -sie können die mahnungen auf 1 mio € anheben, solange du nicht über die AGB's der seite ausreichend infomriert worden bist, bist DU im recht!
    -falls die betrüger dann selbst juristische schritte einleiten, würde ich nur schmunzeln: du MUSST auf jeden fal sofort zugeben, dass es fake-daten waren, aber eine echte email-adresse, das war das einzige illegale vergehn und wird nicht sooo schlimm geahndet, der rest regelt sich, denn denk dran, aufgrund der miserablen auskunft auf der site bist DU im recht

    -falls du denkst, dass sie auf ihre agbs pauken, und das du einfach nach gesetz trotzdem zahlen müsstest: KEINE SORGE! wie viele hier hab ich auch schon mal bei BIZZ eine report gesehn, in denen die urheber einer iq-test-betrüger-site zur schau gesellt wurde. genau sowas macht du auch! kein scheiß! du musst die öffnetlich bloßstellen, damit erledigt sich alles von selbst, aber diese möglichkeit würde ich als letztes in nutzen.
    denk dran nochma: außer dem kavaliersdelikt mit den fake-daten bist DU im recht, das erkennt schlimmstenfalls jeder deutscher richter an!
    viel glück!

    peacz.
     
  12. #11 29. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Willst du uns wirklich sagen, du hast diesen Warnhinweis übersehen?


    {bild-down: http://imageshack.us/a/img107/8628/lebenserwartungon8.jpg}
     
  13. #12 29. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Glaube ich, da das so gut bei jedem erst nach runterschrollen und gneau lesen sichtbar ist. ungescrollt sieht man nur die Eingabemaske für die Daten.

    Meine Freundin is genau aufs Gleiche reingefallen.
    Nur, dass sie den Test gar net abgeschlossen hat.
    Einfach ignorieren, das hat bei ihr auch geholfen. Haben denen 2 mails geschrieben, von wegen, dass sie minderjährig ist und ihre Eltern dem Vertrag nicht zugestimmt haben (smoit ist der Vertrag nichtens, das regelt auch net der Taschengeldparagraph);
    dass sie mit ihrer website gezielt "auf jugenlichen leichtsinn" aus sind und die Kosten geschickt verscheleiern, usw.
    Auch in der zweiten Mail, dass sie mal eine persönliche (und keine standadisierte) mail schreiben sollen. Mittlerweile kam auch schon ein Inkasso Brief. Einfach ignorieren, mit denen zu labern bringt 0, da die immer das gleiche schreiben.
    Auch in einer der letzten COmputerbild stand was zu dem Thema: Auch die Verbruacherzentrale rät ignorieren. Das ist einfach unlauterer Wettbewerb.
     
  14. #13 29. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Da gibts immer die lustigen die da schreiben statt 30€, dreißig euro
    vllt haste das einfach übersehen.
     
  15. #14 30. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    joaa droh mal auf jedenfall mitm anwalt, das hab ich auch gemacht,
    als ich mir mal ein spiel für 1 oiro gekauft hab ^^ aber nach dem aanruf hat sich das dann
    auch geklärt
     
  16. #15 30. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Ignorieren, nicht zahlen, wenn sie weiter machen, einfach ne unhöfliche Mail schreiben, dass sie nerven und du definitiv nicht zahlen wirst... das sie andere verarschen können etc...

    hab ich auch gemacht, aber bei nem anderen Dienst mit Gewinnspielen und was ist passiert? Ich bin weiter Teilnehmer, zahle aber keinen Cent.:D
     
  17. #16 30. Oktober 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Ok danke erstmal für die vielen antworten. Echt klasse das ihr mich hier nicht hängen lasst :)
    ja wie gesagt is alles durch dummheit passiert und ob manns glaub oder nicht das mit den 30€ habe ich echt nicht gesehen bzw. bis zum eintreffen der mail, nichts von gewusst Oo.
    ich werde mich an euren rat halten und die einfach schreiben lassen da mein angegebener name bis auf den nachnahmen eh falsch ist denke ich mal dsa ich auch auf den tipp von Sachxe zurückgreifen werde. An dieser stelle nochmals vielen dank, sollten die mich dennoch einbuchten bzw. "bankrottieren" wollen werde ich euch in kenntniss setzten (zumindest die dies interessiert^^)

    Nochmals danke ich werde sehen was kommt.
     
  18. #17 2. November 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    Man liest ja viel über solche Sachen auf z.b. dem Verbraucherschutzportal. Viele schreiben, dass man zahlen sollte umso mehr aber schreiben, dass man nicht zahlen solle. Man bekommt emails und es wird mit rechtlichen Schritten, sowie Inkasso gedroht. Aber bisher musste Niemand etwas bezahlen. Die Kosten sind für die Abzockerfirmen imens hoch, wenn sie auch noch u.a. rechtliche Schritte einleiten. Die wollen alle nur das Beste vom Menschen, nämlich das Geld. Die versuchen über die emails nur einzuschüchtern. Man sollte sowas nicht bezahlen, auch wenn sich die Abzocker im Recht sehen und es auch auf dem ersten Blick so aussieht.

    In meiner Familie gibt es auch zur Zeit so einen Fall. Richtige Adresse angegeben und natürlich kam auch sofort ein Brief mit IP Adresse. Gedroht wird auch oft mit Schufaeintrag. Nur dürfen die erstens da überhaupt nicht dran und zweitens darf man die dann sogar noch Anzeigen, da sie mit Schufa gedroht haben, was sie nicht dürfen.

    Bist du noch unter 18 oder lebt ein Minderjähriges Familienmitglied in deinem Haushalt? Das wäre z.b. ein Ausweg.

    Allerdings bekommst du einen ernstgemeinten Tip von mir:
    NICHT ZAHLEN

    Das bekommt man auch von guten Anwälten zu hören. ;)
     
  19. #18 2. November 2006
    AW: Test Lebenderwartung, ich könnte kotzen....

    In den AGBs steht offensichtlich drinne, dass du einmalig eine Gebühr von 30 Euro bezahlen musst.
    Allerdings meine ich, dass Rechnungen per Email nicht zulässig sind.

    Bevor du irgendwelche Tests über deine Lebenserwartung machst, solltest du:

    1. Froh sein, dass du überhaupt (noch) lebst
    2. später froh sein, wenn du tot bist...
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...