The Way Back

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Weeman, 10. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2009
    Wie 'ComingSoon' berichtet werden Colin Farrell ("In Bruges"), Ed Harris ("The Abyss"), Jim Sturgess und Saoirse Ronan ("The Lovely Bones") in Peter Weir's ("Master and Commander") neuem Film "The Way Back" mitspielen. Die Story dreht sich um eine Gruppe von Soldaten die aus einem sowjetischen Gefänigslager in Sibieren ausbrechen und eine aufreibende Flucht vor sich haben. Farrell spielt einen Russen, Harris einen Amerikaner, Sturgess einen polnischen Gefängnisinsassen und Ronan eine Russin auf die die Soldaten auf der Flucht stossen. Die Produktion beginnt im März in Bulgarien.

    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
  4. #3 3. Januar 2011
    AW: The Way Back

    Colin Farrell...mehr muss man nicht sagen. Ich find den Typen einfach krass und schau mir den Film sicherlich an. Story klingt ja nicht schlecht, stell mir darunter schöne Action vor.

    Aber Saoirse Ronan...ehrlich jetzt?
     
  5. #4 3. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: The Way Back

    Da kann ich burns nur zustimmen. Ich schau auch gern Filme mit ihm, waren bisher auch nie schlecht. Trailer ist geil, werd ich mir anschauen. Vielleicht ja sogar direkt im Kino.

    Hier mal noch die richtige Verlinkung.

     
  6. #5 15. Juni 2011
    AW: The Way Back

    Ein verdammt guter Film. Ich denke viele werden den Film als zu lang (geht 2h15min) und zu lahm halten, allerdings wird in dieser Zeit so viel in dem Film gezeigt. Abgesehen von den tollen Landschaftsaufnahmen stechen hier die Darsteller hervor. Alle sind gut gewählt, insbesondere Jim Sturgess gefällt mir sehr gut. Es werden viele bedeutenden Szenen gezeigt
    Spoiler
    z.B. als die Gruppe, Wölfe von nem Kadaver vertreibt und selber das rohe Fleisch isst.. sie werden dort selbst zu Tieren um überleben zu können
    Werd ich mir definitiv noch mal anschauen, mir war keine Minute langweilig, obwohl eigentlich fast nur erzählt wurde, oder gezeigt wurde, wie die Gruppe übelebt.
    Super Streifen

    9/10
     
  7. #6 16. Juni 2011
    AW: The Way Back

    ich hab bis jetzt von dem streifen weder was gehört noch was gelesen.
    obwohl ich die film szene verfolge & ein filmliebhaber bin.

    die besatzung finde ich schon mal gut.
    story kling auch fein.
    "firef0kz" scheint ihn ja schon gesehen zu haben & ist sogar der meinung,
    dass es für einen zweiten mal sehenswert ist.
    also werde ich ihn mir definitiv anschauen.
     
  8. #7 11. November 2011
    AW: The Way Back

    hab jetzt endlich mal den film gesehen und fande ich ziemlich schlecht!
    war echt sehr enttäuscht, weil die story sich eigentlich wirklich genial und spannend anhört!

    der regisseur hats aber geschafft, einen total langweilen film aufzutischen^^
    im film wird alle 5min durch die zeit gesprungen! es gibt also nie tiefe...
    dann werden sau wichtige dinge weggelassen! zb der ausbruch!!! wird einfach übergangen! so lächerlich! und naja keine actionszenen mit wilden tieren bzw angriffe oder prügeleien unter einander^^
    andere charaktere verschwinden einfach ohne sinn :lol:
    kein plan wie der film bei imdb 7,3 punkte bekommen konnte... vllt wegen der naturaufnahmen :rolleyes: :cool:

    mfg Reps0L
     
  9. #8 11. November 2011
    AW: The Way Back

    Ich wart einfach mal bis ein paar mehr Leute ihre Meinung hier gepostet haben bevor ich den guck.
    Bin generell großer Farrell Fan, aber Trailer sieht imho unheimlich langweilig und langgezogen aus, weshalb ich fast befürchte dass an dem Eindruck meines Vorposters was dran ist. Die imdb Wertung wäre dann aber schon verwunderlich.
     
  10. #9 17. November 2011
    AW: The Way Back

    sehr, sehr guter Film!
    Ein Film der zum Nachdenken bewegt, fällt so in die Kategorie Schnindlers Liste, Unbeugsam & Benjamin Button.

    Sehr viele schöne Szenen, die Schauspieler drehen das Super, man kann quasi mitverfolgen, welche Leiden auf sich gezogen werden!


    Garantiert kein Actionfilm, aber ein Film für den Kopf.

    8,5/10
    (Jeder kann mal bei google Maps nachgucken, welche Entfernung das ist, UNVORSTELLBAR! Quasi einmal von Nord nach Südafrika oder Südamerika von norden nach Süden durchqueren).
     
  11. #10 17. November 2011
    AW: The Way Back

    hab ihn auch gesehn und mir nur gedacht. man was für ein langer Film. Und man sieht die fast die ganze zeit nur laufen ein paar kratzen ab und das ende war dann wieder recht kurz gehalten für den Anteil an Jahren^^. bewerten will ich den aber nicht, ist halt anders^^.
     
  12. #11 17. November 2011
    AW: The Way Back

    Ein weiteres Remake eines Deutschen Films für die Amerikaner...
     
  13. #12 17. November 2011
    AW: The Way Back

    Stimmt nicht. Film beruht lose auf nem Buch.
     
  14. #13 17. November 2011
    AW: The Way Back

    und das Buch ist sehr gut. Natürlich auch sehr langatmig aber sicherlich besser als der FIlm. Ich werde mir den Film nicht angucken weil ich nicht möchte, dass das Buch verramscht wird. Das Buch heißt "so weit die Füße tragen".

    Vor dem Film gabs natürlich auch ne deutsche Verfilmung deren Ende aber mega kitschig ist. Da kommt der Mann genau an Heiligabend und genau in der Kirche an und dann steht er da während der Messe im mittelgang und alle drehen sich um....:rolleyes:
     

  15. Videos zum Thema