[Thema] 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Beogradjanin, 12. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2007
    7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Hi Leute,

    also erst einmal ein dickes sorry an die Mods falls ich das Thema in einer falschen Kategorier eröffnet habe, aber habe leider kein passenderes gefunden.

    Ich wollte euch mal fragen, ob sich jemand mit Steuerungstechnik auskennt und evtl. schonmal eine 7-Segment-Anzeige selber programmieren musste.

    Wenn ja, wo habt ihr euch Hilfe beschafft?

    Ich hab eine Hausarbeit bekommen, die ich in 2 Monaten abgeben muss, und die Aufgabe besteht darin, so ne Anzeige zu programmieren.

    Falls I-net Seiten vorhanden sind, mit denen man auch was anfangen kann, wäre ich euch sehr dankbar mir diese mitzuteilen.

    Habe bis jetzt was über Google-Books gefunden (die Wertetabelle mit 4 Eingängen und 7 Ausgängen).

    Danke im Voraus! :cool: :cool:
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Dezember 2007
    AW: 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Haben eine komplette 7-Segment-Anzeige selbst mit Bausteinen etc. erstellt...
    Mit virtuellen Schlatungen dann ebend ausprobiert, ist relativ einfach wenn du schritt für schritt vorgehst!
    Fällt aber leider unter Elektrotechnik und weiß nicht, ob die das weiterhelfn könnte!
    Ich selbst habe keine Ahnung von SPS, obwohls ja eig. auch mit elektronik zu tun hat.
    Weiß nun aber nicht genau warum du es nun unter programmieren packst....

    mfg FynnY
     
  4. #3 12. Dezember 2007
    AW: 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Hmm,
    also habe schonmal ne 7 Segmentanzeige selbst 'programmiert' ist nix schweres du musst einfach den Binären eingangscode überprüfen und die jeweiligen Segmente ansprechen.

    Hier mal ein paar links.
    Google
    Wikipedia
    Noch ein Link
     
  5. #4 13. Dezember 2007
    AW: 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Erklär mal bitte, was für Materialien Du verwenden darfst, also reine Logikgatter oder schon nen GAL usw. Wir haben das bei uns in den Versuchen mit drin für die 3. Semester technische Informatik.
     
  6. #5 13. Dezember 2007
    AW: 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Wie soll das Eingangssignal aussehen? In Binärer Form?
    Oder als z.B: A/D-Wandler?

    Soll die Logik nur mit NANDS realisiert werden?
     
  7. #6 13. Dezember 2007
    AW: 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Hab folgendes noch vergessen zu erwähnen:

    - CLPD-Schaltkreis wird verwendet
    - eine arithmetische Funktionseinheit soll erstellt werden (also Addition, Multiplikation, Division)



    @Smooky:

    ja, das funktioniert ungefähr so wie du es sagst. Wie gesagt, die Wertetabelle habe ich ja, muss aber noch einige Sachen wie z.B. einen Logikplan erstellen. Und da ich auf dem Gebiet ziemlich neu bin, wäre es halt perfekt irgendwo die benötigte Hilfe zu finden. Die Programme sind halt alle ein wenig gewöhnungsbedürftig (Webpack, Eagle etc.) :eek: :D



    @ av-p:

    reine Logikgatter (ich studiere Ing.-Informatik, das ist soweit ich weiß dasselbe wie techn. Informatik).



    @blackworker:

    Eingangssignal in binärer Form. Ob es nur mit NANDS-Gattern betrieben werden soll hmm soweit ich mich erinnern kann können wir frei entscheiden, aber wenn ich mich an die Worte des Professors erinnern kann dann wäre es glaub ich vom Vorteil solche zu benutzen (hatten auch Übungen zu NAND- und NOR-Gattern)



    Danke für eure Hilfe!
     
  8. #7 14. Dezember 2007
    AW: 7-Segment-Anzeige (SPS) - Digitale Funktionseinheiten

    Wir arbeiten bei uns mit SimuAid und LogicAid (zumindest am Anfang, damit der Lerneffekt da ist). mit LogicAid kannst Du Dir K-Maps erstellen und nach Min- oder Maxtermen auflösen lassen. davon brauchst Du 7 Stück, also für jeden Strich der 7-Segment-Anzeige einen. Dann werden Dir die Formeln für die einzelnen Segmente ausgegeben und Du kannst sie auf nen GAL (oder in groß, also CPLD) schiessen. Fertig.
    EAGLE kommt erst ganz zum Schluß. Noch ein Tipp: Wenn Du merkst, dass Dir beim Routen die Ein- oder Ausgänge des CPLD im Weg stehen oder sich kreuzen, den Chip neu programmieren mit anderen Ein- und Ausgängen. Ich mache es inzwischen so, dass ich erst das Layout mache und dann die Pinzuweisungen. Allerdings arbeite ich z.Z. mit dem Altera Cyclone TQFP 144, da hab ich mehr Beine zur Auswahl....
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...