Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von secanon, 2. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Januar 2008
    Hi Leute.

    Kann einer von euch mit erklären wie dieser Kühler funzt?? Also muss ich da irgendwie noch ein Kühler dazu kaufen oder ist da dann alles schon dabei?? Oder ist das ein Passivkühler ohne Lüfter??? Und wo kommt noch dieser "Zusatzkühler" hin???

    http://www.comtech.de/product_info.php?ref=2&pID=208856&seo=Thermalright-IFX-14-Kühlkörper
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Januar 2008
    AW: Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

    brauchste noch lüfter dazu ;) wieviele/größe steht dabei... (google.de)
     
  4. #3 2. Januar 2008
    AW: Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

    Moin,

    Ein Test gefällig?!

    PC-Experience Reviews : | Thermalright IFX-14 CPU-Kühler

    So dann weisst Du ja nun, wo der zweite Kühler rankommt. Sieht ja ganz spektakulär aus. Leider passt der Kühler nicht auf jedes Mainboard und schon garnicht in jedes Gehäuse. Das Design entpricht auch nicht Intels Vorgaben zum Kühler auf Sockel 775 Mainboards. Aber was solls sieht ja spektakulär aus.

    gruss
    Neo2K
     
  5. #4 2. Januar 2008
    AW: Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

    du kannst in der mitte oder an den seiten jeweils einen lüfter mit 12cm befestigen, es wird kein kühler mitgeliefert
     
  6. #5 3. Januar 2008
    AW: Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

    1. das ist ein passiv kühler!

    2. es kommt oben drauf noch nen Lüfter, aber wenn du nicht übertakten willst, dann sollte es ohne Lüfter auch gehen! ,-)
     
  7. #6 3. Januar 2008
    AW: Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

    Moin,


    Zitat aus dem Test:

    "Der Thermalright HR-10 Zusatzkühler fiel auch kühltechnisch kaum ins Gewicht, wenn wir ihn abscharubten, stiegen die Temperaturen um maximal 1°C, was absolut vernachlässigbar ist und schon beinahe in Messtoleranzen anzusiedeln ist.
    Enternt man einen Lüfter, so daß der IFX-14 nur noch mit jeweils einem Lüfter betrieben wird (der sollte dann in der Mitte befestigt sein), steigen die Tmperaturen auch nicht gleich ins Unermesssliche, sondern schlechtensfalls um 2 bis maximal 3°C, was immer noch im Referrenz Bereich liegt.
    Der Passic Betrieb ist zwar möglich, aber wird sich durch den Einsatz in verschiedenen Systemkonfigurationen selbst selektieren, denn ein guter Luftdurchsatz im Gehäuse ist absolute Pflicht. Selbst in unserem System war nach 15 Minuten Crysis Schluß mit Lustig, man sollte sich also sehr gut überlegen, ob man dies seiner CPU und dessen Umgebung antun möchte."

    Das mal so zum Passiv-Betrieb.

    gruss
    Neo2K
     
  8. #7 3. Januar 2008
    AW: Thermalright IFX-14 Kühlkörper?!?!

    richtig...der ifx ist null für den passivbetrieb vorgesehen. lüfter kannst du wie üblich bei tr mit drahtklammern befestigen. theoretisch würde drei stück passen was aber sinnfrei wäre wie neo schon richtig bemerkt hat.
    passen tun 120iger und 140iger lüfter.
    zu bedenken ist das die kühlplatte des ifx nicht plan ist sondern konkav. das kann in manchen situationen ( wenn platte und spreader nicht zusammen passen) zu schlechteren ergebnissen führen. abhilfe schafft hier dann nur planschleifen des kühlers.
    wenn man den hr-10 nicht unterbringen kann, ist es sinnvoll ein paar unterlegscheiben zum befestigen zu nutzen damit der kühler nicht so rumrutscht auf der cpu.
    alles in allem ist der ifx einer der besten kühler auf dem markt wenn man mal vom preis absieht.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Thermalright IFX Kühlkörper
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    660
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.044
  3. [Review] Thermalright IFX 14

    Cyris , 23. Dezember 2008 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    4.762
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    517
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    958