Tierverbot im Zirkus

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Haitower, 8. November 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2011
    Tierverbot im Zirkus

    Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz will den Tierschutz in Zirkussen verbessern. Besonders für Wildtiere wie Affen, Elefanten oder Bären sei eine artgerechte Haltung dort nicht möglich - deshalb soll das Halten dieser Tiere im Zirkus ganz verboten werden.

    ...

    Eine artgerechte Haltung für Wildtiere im Zirkus sei unmöglich, heißt es in dem Bundesrats-Antrag. „Dieses liegt unter anderem darin begründet, dass die Wildtiere einen Großteil ihres Lebens in engen Transportwagen verbringen müssen.“ Aufgrund der Fahrt-, Auf- und Abbauzeiten fehle die notwendige Bewegung. „Dadurch kommt es häufig zu schwerwiegenden Erkrankungen, Verhaltensstörungen und nicht selten zu Todesfällen“, wird betont. Vor allem Großbären, die eigentlich Einzelgänger seien, müssten auf engsten miteinander auskommen. „Dies führt bei Tieren nicht selten zu Aggression, die die Haltung auch für den Dompteur gefährlich machen.“

    Tierschutz: Tierverbot im Zirkus | Panorama - Frankfurter Rundschau


    Was soll das denn nun wieder?

    Ok, Tierschutz ganz toll, aber was sind wir für eine verweichlichte Gesellschaft, das wir nun auch das nun noch verbieten wollen? Mein Gott, reicht das nicht aus, wenn die tierärztlich kontrolliert werden und ansonsten die Tiere mit ihren Pflegern und Dompteuren ihre Show machen? Wenn die Tiere schlecht behandelt werden, dürfen sie die auch jetzt schon nicht mehr halten.

    Das heißt ja auch, dass eigentlich sämtliche Tiershows z.B. mit Tigern, Löwen verboten wird, da die Tiere ja irgendwie immer transportiert werden müssen. Siegried und Roy.. wenn es denn jemals eine Show in Deutschland gegeben hätte.. Mit diesem Gesetz wäre sie verboten.

    Ich fänds schade, wenn es Dressurshows von "Wildtieren" dann nicht mehr gäbe. Kindheitserinnerungen derart.. Nö, gibbet nicht mehr.

    Und wer dann die ganzen Tiere nimmt, die dann ja nicht mehr gehalten werden dürften... Einschläfern.. ist bestimmt besser, weil die Zoos nehmen die auch nur bis zu einer gewissen Anzahl. Ist auch viel humaner, als wenn die bei ihren Zirkusleuten leben würden, die die größtenteils seit Geburt kennen und aufgezogen haben. In der Regel kümmern sich die Leute.. die Tiere sind ihr Kapital.

    Überkandidelter Schwachsinn einer Regelungsgesellschaft, die zwanghaft versucht alles richtig zu machen und am Ende alles eine sterile Pampe wird.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 8. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    mir ist das im prinzip ziemlich lachs.
    aber wir können dich ja mal in nen scheiss käfig sperren, ohne internet und fernsehen. und die leute ziehen sich dann rein wie du dir aus langeweile die *****haare einzeln ausreisst. scheiss auf kindheitserinnerungen. pff. wenn das das einzige ist was dir identität verschafft dann würde ich langsam mal anfangen mir sorgen zu machen.
     
  4. #3 8. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Vollkommen dafür!
    Elefanten und Tiger in kleinen Käfigen halten ist eine Sauerei. Wenn sich die Menschen gegenseitig schlecht behandeln, ist es das eine, die Tiere haben damit aber nichts zu tun.
     
  5. #4 8. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Sehe ich genauso. Tiere gehören in die freie Wildbahn und nicht in Käfige oder Zoos.
     
  6. #5 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Im Grunde hast du recht, ich bin auch dafür.

    Allerdings schau ich mir gerne Spinnen und Fische an, ich denke, da ist es in Ordnung sie "einzusperren", solange man sie gut behandelt.
     
  7. #6 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Bei Zoos sehe ich das ganze etwas anders.. Zoos sind zum Teil wissenschaftliche Einrichtungen zur Forschung, welche Erkenntnisse über die Arten an sich liefern, welche sich auf Tiere in freier Wildbahn übertragen lassen und so z.B. zum Artenschutz beitragen.
    Zoos unterstützen die Artenvielfalt und kümmern sich um artgerechte Haltung. Im Prinzip sollte es zumindest so sein.

    Zirkustiere hingegen sind rein für die Zurschaustellung von Kunststücken ausgebildet, leben meist in engen Käfigen und werden ständig transportiert.

    Ein Tier im Zoo kann sich, soweit das Gehege, das Budget und die Sicherheit es erlaubt, frei entfalten und tun und lassen was es will, häufig in einer dem natürlichem Lebensraum nachempfundenen Szenerie.
    Ein Zirkustier dagegen ist wertlos, wenn es nicht der Peitsche gehorcht.


    Dass ein Mensch sich unfrei fühlt wenn er eingezäunt ist, auch wenn er gefüttert wird und eben unter Zoobedingungen lebt, ist klar. Wie es den Zootieren, den Individuen, dabei geht weiß ich nicht. Haben Tiere dieses Freiheitsbedürfnis oder sind sie glücklich, wenn Bedürfnisse wie Nahrung und Zeitvertreib erfüllt sind?
    Für die Tierwelt an sich sollten Zoos jedoch eine sinnvolle Einrichtung sein.
     
  8. #7 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

     
  9. #8 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Redest von verweichtlicher Gesellschaft aber weinst den Kindheiterinnerung nach...
     
  10. #9 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Wer hat uns Menschen eig. "Menschen" genannt??
    Nur weil wir am Ende der Nahrungskette stehen heißt das nicht das unser Leben mehr/weniger Wert ist als i-ein anderes Leben auf diesem Planeten/Universum
     
  11. #10 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Die Nahrungskette, oder vielmehr das Nahrungsnetz, hat damit überhaupt nichts zu tun. Und Mensch ist einfach ein Begriff, wir sind nunmal Homo Sapiens.
    Wer hat den Seeadler Seeadler genannt, warum darf er sich das Recht rausnehmen andere Tiere zu fressen nur weil er am Ende seines Nahrungsnetzes steht...

    Fail mal weiter.

    Zum Topic:
    Zirkustiere halten ist so eine Sache, ich finde Elephanten, Tiger und andere größere Tiere, welche in der Wildbahn eigentlich nur vorkommen, sollte man nicht im Zirkus halten.
    Im Zoo ist das so eine Sache, in meinen Augen kommt es dahingegen auf den Zoo drauf an und ob das mittlerweile gezüchtete Tiere sind, oder nicht.

    Pferde hingegen kann ein Zirkus von mir aus ruhig halten, das sind Zuchttiere, welche genug auslauf bekommen auf ihren Zooreisen, ich finde man sollte da zwischen einzelnen Tierarten differenzieren.

    Prinzipiell finde ich aber diese zur Schau stellung von Tieren in der Form des Zirkusses ein wenig moralisch bedenklich, denn es ist teilweise schon eine Misshandlung von Tieren.

    Ein gut geführter Zoo hingegen reicht in meinen Augen vollkommen aus, dort haben die Tiere deutlich bessere Bedingungen, mehr Platz als im Zirkus und die Zuschauer sind trotzdem fastziniert.
     
  12. #11 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Ich bin im Allgemeinen gegen Zirkus mit Tieren. Sollen die Menschen sich mit ihren Kunststückchen doch selbst zum Affen machen :lol:
    Die haben sich dann wenigstens auf freiem Willen dafür entschieden. Außerdem ist es doch auch viel beeindruckender, wenn der Mensch akrobatisch an seine körperlichen Grenzen geht...
     
  13. #12 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    wir stehen nicht am "ende" der nahrungskette in freier wildbahn wären wir doch garnet überlebensfähig ansich stehen wir ganz weit vorne wir haben uns nur unsere eigene realität geschaffen wo wir überleben können :p
     
  14. #13 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Schwachsinn, in der freien Wildbahn sind wir genauso konkurrenzfähig wie andere Tierarten, wir haben uns zu dem gemacht was wir sind.
    Wenn mich etwas bedroht nehme ich eine Waffe oder ähnliches. Ein Tiger wäre in der Stadt genauso aufgeschmissen wie ein Mensch in der Sahara, man kann nicht einfach solche Vergleiche anstellen...
     
  15. #14 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Klar sind wir das. Wir können uns dank unseres Verstandes sogar am schnellsten anpassen.
    Und mit in freier Wildbahn meinst du wohl in der Wildnis. Dort gibts auch genug Menschenvölker die dort leben. Und die sind dort auch die Bosse.
    Wenn ein Löwe kommt, wird dort eben der Bogen und der Speer zur Hilfe genommen.
    Wir haben vllt. nicht die Kraft eines Tigers, die Schnelligkeit eines Gepardes oder die Augen eines Adlers, aber wir haben einen Verstand mit dessen Hilfe wir alle diese Fähigkeiten mit Leichtigkeit übertreffen und mächtiger werden als alle Tiere, deswegen stehen wir auch ganz oben an der Nahrungskette und somit über allen Tieren. Ob wir diese Tiere ausrotten oder ob wir sie in Frieden lassen, liegt ganz allein in unserer Macht. Zurzeit lassen wir sie größtenteils in Frieden.
    Ich frage mich ob irg. welche Tiere, wenn sie denn über uns stehen würden, dass selbe mit uns machen würden.
     
  16. #15 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Guten Abend,

    dafür gibts ja diesen Bereich, dass man auch mal verschiedene Ansichten diskutieren kann.

    Man könnte man natürlich auch antworten, dass die Tiere im Zirkus mehr gefordert werden und mehr Abwechslung erhalten als es im Zoo sein mag. Ähnlich Agility/Beschäftigung gegenübergestellt dem Auslauf im Zoo-Zwinger.

    Artgerechte Haltung ist natürlich allgemein anzuzweifeln, aber da hinkt auch der Vergleich mit dem Zoo. Ein paar hundert qm gegenüber zig Quadratkilometer bei Großkatzen. Gehts da nicht mehr um fordern der Tiere?

    Zum Thema Kindheitserinnerungen.. mag am fortgeschrittenen Alter oder am Vatter-sein liegen... es ist nicht mein einziges Problem oder eine Identitätsfrage. Vielleicht letzteres ein Aspekt davon. Ich fänds halt schade, wenn es das nicht mehr gäbe und ich es meinen Kindern nicht mehr zeigen kann, dass jemand einen Tiger dressiert. Ausser im Fernsehen oder am Computer.. Super... :rolleyes:

    Klar, gibt weltbewegenderes, aber hierzulande wird alles so gutmenschengerecht aufbereitet...

    Jetzt aber mal ehrlich.. Hahneköppen ist doch aber ok, oder?
     
  17. #16 9. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    ahhhh sry wenn man das missversteht^^
    worauf ich anspiele ist das die heutigen Menschen die Großstadt bängel und sonst was wohl eledig verrecken würden wenn ihre künstliche Realität untergeht^^
    mir ist bewusst das der mensch ansich dank seines verstandes oben steht sonst hätte er nie überlebt :p aber bezogen auf unsere heutige gesellschaft würden wohl viele menschen verrecken wenn zB keine Nahrung mehr im Supermarkt wäre^^
     
  18. #17 10. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    elefante usw usw gehören nicht in den zirkus. tradition schön und gut aber willkommen im 21. jahrhundert.


    beim thema zoo will ich mich da nicht festlegen.
    einige tierarten sind schon vom aussterben bedroht (durch menschen) und werden im zoo jedoch weiterhin am leben erhalten und beschützt.

    und bei den ganzen kriegen auf der welt, hab ich lieber einen affen im sicherem käfig wo er weiterhin irgendwie leben kann, als durch irgendwelche US armee psychopathen gequält.
     
  19. #18 10. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Ich würde sagen:
    Was man uns nicht antun sollte, sollte man auch nicht anderen antun!

    Und wer würde schon gerne in so nem :mad: Käfig sitzen und von Freiheit träumen...
    *Jetzt mal abgesehen von Straftätern* :D
     
  20. #19 10. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    auch dafür. find das schon jahrelang zum kotzen und geh daher nur in artisten zirkuse. Wenn ich Tiere klotzen will spar ich und flieg nach namibia
     
  21. #20 10. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus


    sonderkind hat es ja schon geschrieben wir haben unsere eigene realität geschaffen!
    bei manchen exemplaren ist diese sehr stark ausgeprägt...
    bitte wo lassen wir tiere in frieden?
    jeden tag schaufeln sich MENSCHEN kiloweise FLEISCH in ihre überfetteten bäuche
    jeder 2te hält sich irgendwelche viecher zuhause um seine virtuelle einsamkeit zu kompensieren oder was weiß ich
    in japan werden jedes jahr tausende delphine geschlachtet
    wir haben schon tausende arten ausgerottet ich glaube kaum das irgend ein tier sowas hinbekommen hätte :p
    da gibts noch z.b die kühe denen wir die kinder wegnehmen damit WIR ihre milch trinken können??? sag ma das is doch pervers
    genauso pervers wie löwen,tieger usw in KÄFIGEN zu halten
    naja was soll man erwarten von einer gesellschaft die es für "normal" hält JEDEN tag fleisch zu essen...als ob es keine alternativen gibt die nebenbei ölologisch sinnvoller sind
    naja man ist was man isst..:D
     
  22. #21 10. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Nein jeden Tag Fleisch find ich net pervers, das wurde sofern möglich schon immer gemacht, pervers find ich, das die Leute Fleisch essen wollen sich vermehren wollen wie die Kanickel wir unsere eigene Welt schaffen müssen um überhaupt überleben zu können und da fängt es an, ansich ist diese Welt hoffnungsvoll überbevölkert, es gab eine tolle animation von Wölfen und Hasen erst waren es viele Hasen dann wurden sie von den Wölfen gemampft als es zu wenig hasen gab, starben die wölfe und die hasen kamen wieder etcetcetc.... also wann verreckt der Mensch mal, viele werden mir jetzt sagen, was das für ein krankes Gedankengut ist, aber das was der Mensch auf dieser Erde tut ist nicht das was die Natur Milliarden Jahre getan und und wir denken wir seien die Krönung der Schöpfung ich hoffe der Mensch wird in paar Jahren - Jahrtausenden richtig schön auf die :sprachlos: fliegen und der Bestand minimiert sich mal wieder auf vll 1 Milliarde ruck zuck gänge es diesem Planeten besser...
     
  23. #22 11. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    wie doch schon richtig erkannt hast schaffen wir "unsere eigene welt" in der wir uns früher oder später dezimieren und falls der selbsterhaltungstrieb immernoch zu stark ist hilft uns mutter natur indem das trinkwasser aus geht oder so ne kleine eiszeit :D

    naja den trickfilm kenn ich nicht ist aber wie du sagst nur ein trickfilm in der realität essen wölfe glaub nur 10% fleisch sonst eher wurzeln,beeren usw
    und wenn du es normal findest jeden tag fleisch zu essen solltest du dir evtl mal anschauen wie dieses fleisch produziert wird und dann sag noch mal das dass "normal" ist das ist pervers...

    nebenbei war das nicht immer so :rolleyes:
    anfangs mussten die menschen noch jagen....
    aber auch in der heutigen "welt" ist das nicht überall so das mensch jeden tag kadaver isst :p
     
  24. #23 11. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Massentierhaltung etc? Und wie du sagst sofern möglich das heißt doch das Fleich dazu gehört aber halt nicht jeden Tag.
    Gibt auch Tiere die sind Clever genug ihre Population selbst zu beschränken. Ein weiterer Grund an der intelligenz des Menschen zu zweifeln.
     
  25. #24 11. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    Nein diese aussage muss man mit dem unten zusammen sehen sprich als es noch möglich war das jeder jagen konnte.

    An der zweifel ich schon lange :D

    ist kein Trickfilm sondern ne animation die soll einfach zeigen wie sich populationen selber regulieren und dies hat der Mensch halt in perversester weiße abgeschaltet...
     
  26. #25 11. November 2011
    AW: Tierverbot im Zirkus

    "clever" würde bedeuten, dass diese Tiere ein umfassendes Bewusstsein über ihre Population und ihre Umwelt haben. Das kann ich mir nicht vorstellen. Um welche Tiere handelt es sich denn dabei?

    Interessant. Ähnliche Gedanken habe ich auch. Der Niedergang der Menschen wäre ein Segen für die Natur.

    Ironischerweise war es auch noch so, dass Erwachsene vor ein paar tausend Jahren Laktose noch gar nicht vertrugen.

    Insgesamt stimme ich euch zu. Ich denke es muss ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass es uns der technische Fortschritt erlaubt ethische und moralische Grundsätze neu zu überdenken und dass dies auch absolut notwendig für das Fortbestehen der Menschheit ist.
    "Der Begründer der Relativitätstheorie Albert Einstein (1879-1955) erklärte, dass die vegetarische Ernährung rein durch ihre physische Wirkung auf das menschliche Temperament das Schicksal der Menschheit äußerst positiv beeinflussen könnte."
    Q: In bester Gesellschaft
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tierverbot Zirkus
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    699
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.300
  3. Zirkus Flik Flac

    dark12345 , 4. April 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    512
  4. Zirkusmusik gesucht :P

    Senex , 21. Juli 2008 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.592
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    316