[Tip] Videoplayer Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Eselonkel, 1. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. September 2006
    Name:
    • MPUI
    Version:
    • 1.1.10
    Kurzinfo:
    • Media Player, der auch unvollständige Donkey-Downloads anspielen kann
    Plattform:
    • Win 98, Win ME, Win 2000, Win XP, Portabel

    Beschreibung:
    • MPUI ist ein Multimedia Player und ist nahezu komplett monolithisch, was bedeutet, dass er aus einer einzigen 7 MB großen ausführbaren Datei besteht. Diese Datei enthält bereits alle nötigen Codecs – für die meisten Dateien muß man keine externen Dekomprimierprogramme installieren.

    Features:
    • kann auch nicht komplette Videos abpielen
    • Spielt hunderte verschiedene Video- und Audioformate, einschließlich MPEG-1, -2 und -4 (DivX), H.264, Ogg Vorbis und AAC. Für die allermeisten Dateien braucht man dabei keine zusätzlichen Codecs. (Das liegt daran, dass MPlayer keiner dieser zahllosen DirectShow-basierten Player ist – die Codecs sind fester Bestandteil von MPlayer.exe)
    • Unterstützt mehrere Ton- und Untertitelspuren auf DVDs.
    • Spielt Dateien, Netzwerk-Streams, (S)(V)CDs und DVDs ab. Drag&Drop wird unterstützt.
    • Mehrsprachiges Nutzerinterface.
    • Mit einer speziellen autorun.inf-Datei können selbstabspielende DivX-CDs erzeugt werden. Dabei werden der CD gerade einmal 3,5 MB an Daten hinzugefügt, und auf dem Abspielrechner müssen keinerlei Codecs installiert werden.
    Screenshots:
    Sprachen:
    • Multilingual Multilingual
    Lizenz:
    • Open Source

    Meine Meinung:
    • Klasse Teil, hat bei mir BS Player abgelöst, paßt gepackt auf drei Disketten (4,38 MB), läßt sich mit auf CD brennen als Autorunabspielteil und das beste: Ich hab auf meinem Testrechner bei versch. Videofiles noch keinen einzigen Codec gebraucht...

    Download:
    • <<Link>>
    • Einfach beide Datein, den Komandozeilen Player und die grafische Oberfläche einfach in einen Ordner rein und starten, keine Installation nötig

    Hersteller:
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. September 2006
    Das ist dann wohl so ein Programm wie der VLC Player. Hat den schon wer mit dem VLC Player verglichen? Würd mich schon interessieren, welcher der beiden die Nase vorn hat.
     
  4. #3 1. September 2006
    Im Prinzip sind die beiden Player identisch.

    Die anpassbarkeit des Players finde ich sind beim MPlayer größer.
    (Beispielsweise fornmatierung der untertitel)

    Ein gutes Tutorial zum MPlayer gibt es hier: http://www.mplayerhq.hu/DOCS/HTML-single/de/MPlayer.html#id2529511

    Das Tutorial gibt einem auch einen guten Überblick was der Player alles kann.
     
  5. #4 2. September 2006
    das ist schon fein das ding aber ich bleib beim vlc player weiß auch nicht warum aber der ist einfach nur top
     
  6. #5 2. September 2006
    Ich würde auf jeden Fall den Videolan empfehlen.
    Mit dem Kannst du sogar noch nicht fertig entpackte oder cue dateien als Vprschau abpsielen.
    Der Ist einsame Spitze.
    DVDs schauen is auch ganz easy.Menü einfach it der MAus bedienen.
    Auch wenn du mal ne Video datei hast und daneben im selben Ordner nen untertitel.
    Für den VLC gar kein PRoblem
     
  7. #6 3. September 2006
    @alle die, die ihren vlc in den himmel heben :p

    die geschmäcker sind verschieden, ich will auch niemanden überreden ;) oder den vlc madig machen
    ich wollte euch nur eine alternative aufzeigen

    aber alleine schon die möglichkeit per tastendruck +/- das bild und den ton zu synconisieren ist doch genial :D
    ach ja, unvollständige filme spielt er auch ab ;)
    und in der startzeit kann der vlc ihm auch nicht das wasser reichen... und um einiges leichter zu bedienen...

     
  8. #7 3. September 2006
    Was mich an dem Player und am VLC player stört ist das designe, das ist total windows 98 style und geht mal gar nicht ^^
     
  9. #8 3. September 2006
    für ein download überredet :)
     
  10. #9 3. September 2006
    naja wenn du den film im vollbild guckst, brauchste ja kein gutes design, solang der player seinen zweck erfüllt ;)
     
  11. #10 3. September 2006
    Nunja dafür ist er im Vergleich zu dem Media Player und Co. sehr Ressourcen sparend. ;]
    Außerdem gibt es noch ein "VLC Media Player (skins)" wo du den gleichen Player mit einigen schicken Skins benutzen kannst ^^ .

    gruß
    Schoko
     
  12. #11 3. September 2006
    naja mit dem vlc kann ich aber filme streamen oder sendungen vom reciver

    das find ich halt toll an dem player
     
  13. #12 4. September 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  14. #13 4. September 2006
    AW: [Tip] Videoplayer Empfehlung

    Ich halte von sowas ja garnichts!

    Ich benutze seit Jahren nur Winamp und damit bin ich einfach bestens zu frieden!
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...