Tipps zu Festplattenkühler

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von BL@de, 5. Januar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Januar 2008
    Hi,

    Ich glaub mein Festplattenkühler gibt solangsam den Geist auf, da nach jedem Starten ein lautes Summen aus dem Rechner kommt.

    Dann hab ich das Teil mal abgesteckt und nun ist der Rechner beim hochfahren leise. Ich hab den Lüfter auch schon sauber gemacht. Keine Ahnung was das sein könnte.

    Jedenfalls wollt ich mir jetzt nen vernünftigen kaufen und net so nen dreck wie ausn MM.

    Warum ich das mach, da meine Sata Platte teils bis zu 60° warm wird.

    Was könntet ihr mir denn so empfehlen? Ich find irgendwie nichts richtiges.

    Sowas wie hier erscheint mir auch eher billig.

    Festplattenl?fter Titan, TTC-HD11 Gleitlager: Amazon.de: Elektronik

    Eigl hätt ich ja lieber einen Passiv Kühler, doch bringen die auch wirklich soviel Leistung?

    Xilence COO-XPHD.B passiver Festplattenkühler: Amazon.de: Elektronik


    Ach und ein größerer Lüfter is ja leiser als 2 kleine? Oder irr ich mich da?

    mfg

    blade.
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Januar 2008
    AW: Tipps zu Festplattenkühler

    Habe bei mir Zalman HDD Heatpipe ZM-2HC2 (Zalman HDD Heatpipe ZM-2HC2 Preisvergleich | Geizhals Deutschland)

    drin.

    Hast du vorne unten bei der Festplatte einen Lüfter der die Luft in dein Gehäuse bläßt?

    Also bei mir ist es so: ich hab nen Scythe S-Flex vorne drin (120mm) und dieser bringt nicht nur Kühle Luft ins Gehäuse sondern er kühlt auch die Heatpipe von der HDD somit gehen die Temps von der HDD nie über 30°.

    Wenn du vorne nen Lüfter in der nähe der HDD hast empfehle ich dir einen passiven Kühler und schon ahste keine Probleme aber 60° is schon ziemlich hoch für ne Fessi
     
  4. #3 5. Januar 2008
    AW: Tipps zu Festplattenkühler

    Vielen Dank. BW haste schonmal.

    D.h so ein Passiver Kühler macht ohne extra Lüfter wenig sinn?

    Bzw hat noch jemand nen Tipp zu einem aktiven Kühler?
     
  5. #4 5. Januar 2008
    AW: Tipps zu Festplattenkühler

    jo ne passive kühlung macht ohne zusätzlichen Aktiven GEhäuselüfter wenig sinn, da sonst die warme Luft ja nicht weg "transportieret" wird!!

    Ist ja genauso wie bei ner passiven Grafikkarte


    Frage: Hast du ne Ahnung warum die Platten bei dir so heiß werden??

    Bei mir bleiben die, auch ohne Zusätzliche Kühlung relativ kühl!
     
  6. #5 5. Januar 2008
    AW: Tipps zu Festplattenkühler

    Was für 'ne Festplatte hast du denn drin, dass die so heiß wird? oO

    Würde dir folgenden Festplattenkühler empfehlen, den ich mir auch mal gekauft hatte, aber im Moment nicht benutze, weil zu wenig Platz im Gehäuse ist. -.-

    http://www3.atelco.de/8AO6cg8jSYsd9n/1/articledetail.jsp?aid=6239&agid=696&adp=0

    Ach ja, ein Gehäuselüfter (120mm, wenn's passt) vorne im Gehäuse wird deinem Computer bestimmt auch nicht schaden, falls du noch keinen eingebaut hast.

    MfG
    !nvaTion
     
  7. #6 7. Januar 2008
    AW: Tipps zu Festplattenkühler

    Keine Ahnung warum. Ist ne Western Digital mit 200gb. Die ist schon seit dem Kauf so heiß.

    Also ohne Kühler würde ich se net betreiben..Naja ich werd mir jetzt einfach nen neuen Aktiven Kühler kaufen. Mal schaun wielange der hält :D
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...