Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von BL@de, 5. September 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. September 2007
    Hi,

    Ich bins mal wieder. Und zwar hat sich mein Bruder nun die 8600GT bestellt. Wir haben sie eben eingebaut.

    Aber bei BF2 nach ca 20min läuft die schon fast mit über 75°C.

    Ich hab dann bisschen gegoogelt und rausgefunden, das es normal ist, da die Graka eh nur nen Passiv Kühler hat.

    Aber irgendwie gefällt mir das ganze nicht, ich wollte evtl ein Loch in das Gehäuse bohren und einen Lüfter ranbaun, der die Grafikkarte bisschen anpustet. Nur das wird wenig bringen.

    Ich hab mal irgendwo so nen Lüfter gesehn der hinten noch so nen Plastiktrichter dran hatte und die warme Luft abgezogen hat.

    Denn, wenn ich einfach sowas an das Gehäuse bau wirds wenig bringen.

    Zalman ZM: Computer, Tablets & Netzwerk | eBay

    Vielleicht kann mir jemand ja einen hilfreichen Tipp geben.

    Mfg

    BL@de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    ansich wäre ein 120er in der Seite die beste Wahl, denke ich.
     
  4. #3 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    Oder man macht einen 5,5 cm Lüfter auf das Passive Kühlelement.
    Sollte auch was bringen.

    Kumpel hat sich oben auf seine GraKa nen 120 mm Lüfter mit UHU draufgeklebt :D
    Der kühlt die auf ca. 35 °C konstant ;)
    Aber ob ich das empfehlen würde, weiss ich nicht.

    mfg
    Zenit
     
  5. #4 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    bw an beide raus.


    @dermuedejoe

    Stimmt ein großer Lüfter wär glaub ich angebracht, er sollte vielleicht nicht zu laut sein.

    wie hier zB

    Revoltec Airguard: Gehäuselüfter | eBay

    Oder kann mir sonst noch einer so einen mit Trichter empfehlen?
     
  6. #5 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    Grafikkarten verkraften mehr als Prozessoren: Zitat CB :"Die GeForce 8800 GTS erreicht in dieser Disziplin 75 Grad, während es die Konkurrenz von ATi auf deutlich wärmere 84 Grad schafft. Dabei muss man aber anmerken, dass heutige GPUs für diese und auch für weitaus höhere Temperaturen ausgelegt sind."

    Wenn du richtig kühlen willst , dann räum die kabel auf und sie zu das du von vorne frischluft nach hinten durchschiebst
     
  7. #6 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    Jap, aber wenn sie jetzt schon an die 80° warm wird, was geht dann im Sommer ab ^^

    Ich weiß, das die Temperatur normal ist, aber mir wär das mit nem Lüfter lieber.
     
  8. #7 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    Ich versteh dein Problem gar nicht. 75° sind völlig unbedenklich, und für ne passive Karte ein guter Wert. Die Karte benötigt bei den Temperaturen jedenfalls kein Lüfter und auch keinen neuen Kühler. Passiv wäre für mich sogar ein Kaufgrund, da die Karte Geräuschlos ist. Ich würde nur für einen leichten Luftstrom im Gehäuse sorgen, alles andere ist Geldverschwendung und unnütz.

    mfg
     
  9. #8 5. September 2007
    AW: Tipps zur Lüftung der Gforce 8600GT

    ok, dann lass ichs :D

    Ja so ne Passive Graka is echt was feines, ich bin auch schon am überlegen ob ich mir eine zuleg. Den Rechner hört man fast nich mehr^^

    Naja bw s sind alle raus. Vielen Dank.

    closed
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tipps zur Lüftung
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.125
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.423
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.201
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.340
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.620