Todesstrafe Ja/Nein

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von kenvelo, 7. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Todesstrafe

  1. Ja

    81 Stimme(n)
    33,9%
  2. Nein

    130 Stimme(n)
    54,4%
  3. Neutral

    28 Stimme(n)
    11,7%
  1. #1 7. Dezember 2007
    servus :p
    hatten heute in ethik erst wieder das oben genannte thema: todesstrafe.
    uns wurden einige fälle vorgetragen, die mit der todesstrafe bestraft wurden. war nen breites spektrum an fällen da, aber ich war jedesmal gegen die todesstrafe, fast als einziger. liegt wohl daran das ich generell gegen die todesstrafe bin :p
    nun wollte ich euch mal fragen, wie ihr der sache gegenüber steht, ob es tatsächlich so ist, das die mehrheit der bevölkerung bei entsprechenden fällen die todesstrafe befürwortet, oder es doch einge gibt, die dagegen sind?
    mit meinen argumenten warte ich erstmal, will ja keinen nachhaltig beeinflussen :p
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ich bin definitiv dagegen. Denn die Frage die sich dabei stellt ist, ob es tatsächlich jemandem hilft, wenn jemand für seine Taten sterben muss? Was hilft es z. B. dem Vater, wenn der Mörder seines Kindes stirbt? Fühlt er sich dadurch wirklich besser? Was wenn hinterher neue Beweise auftauchen, die die Unschuld eines bereits zu Tode gestraften beweisen? Kann man dann das Urteil aufheben und denjenigen wiederbeleben?
    Das härteste Urteil sollte meiner Meinung nach lebenslange Haft sein, denn dadurch ist der Täter von den Straßen runter und es besteht noch die Möglichkeit, dass, sollte seine Unschuld doch bewiesen werden, er immerhin freigelassen werden kann.


    P.S. Ein sehr gutes Buch zu dem Thema ist übrigens, Truman Capotes "In Cold Blood" bzw. "Kaltblütig".
     
  4. #3 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ich habe mal für nein abgestimmt, aber bei manchen Fällen denk ich mir echt manchmal, ob ne Todesstrafe nicht angemessen wäre... Nur dann haben die Leute ja nix von ihrer Strafe... Außerdem sind da noch die Fragen, wer das Recht hat, Todesstrafen zu verordnen, und wen will man zwingen, das durchzuführen? Außerdem ist das ja auch Menschenrechtsverletzung...
     
  5. #4 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Also ich bin für ja
    manche menschen haben es einfach nicht verdient weiter zu leben...
    zb kinderschänder...
    allerdings kostet ja atm die todesstrafe weitaus mehr wie lebenslänglich..
    aber bei besonderen fällen würd ich sie für angemessen halten...
     
  6. #5 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    ich hab für ja gestimmt wenn eine person ein kind umlegt oda vergewaltigt dann is bei ihm was schief gelaufen.. ich find das die person auch nicht leben sollte schadet doch eh nua der umwelt..

    mfg

    babacan
     
  7. #6 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    ich bin klar dafür ... ich mein wer hat es verdient zu leben der z.b. einen anderen menschen das leben genommen hat ?!
    das sollte man definitiv bestrafen und eine haftstrache reicht da nicht aus Oo
     
  8. #7 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Kinder:love:r haben es zwar nicht verdient zu leben, aber es ist besser wenn sie im Knast leiden und die Mitinsassen sie quälen - ohne Strafe!
     
  9. #8 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    also ich bin gegen dei todesstrafe. Nen Onkel von arbeitet im knast und der hat mir erzählt, die habens da echt nicht leid und wenn die von mitinsassen fertig gemacht werden schauen sogar die wärter weg find das viel beser als todesstrafe lebenslange folter *thumbs up*
     
  10. #9 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    naja dann äußere ich mich jetzt mal..denn genau jetzt is der punkt, wo ich einige nich verstehe..
    thema kinder:love:r usw..werden bei solchen taten gewissen "kinderbonusse" verteilt? das soll nich heißen, das ich sowas gut heiße, um gottes willen, aber wieso macht man bei sowas unterschiede zwischen kindern und erwachsenen? ok, kinder können sich nicht wirklich wehren, aber ich finde es total bescheuert bei sowas unterschiede zu machen, das zu dem punkt.
    weiterhin bin ich aus folgenden gründen strikt dagegen:
    der richter wird zum herr über leben und tot. moralisch absolut nicht vertretbar, er macht sich in dem moment selbst zum mörder, zu dem, für was der angeklagt jetzt sterben muss. sollte man den rechtssprecher dann nicht auch wegen mord anklagen? oder zumindest zur anstiftung zum mord, ausführen tut er es ja nicht.
    weiterhin der ethisch-moralische aspekt..jeder mensch hat das recht zum leben, und kein mensch hat das recht, jemand anderem das leben zu nehmen. ok mag sein das der angeklagte sichd as recht doch rausgenommen hat, doch damit hat nen kack richter evrdammt nochmal nich das recht, das gleiche zu tun, er hat trotzdem das recht zu leben! sowas nennt man vergeltung, und vergeltung kann UND darf nicht grundlage der justiz sein.
    einge reden ja auch oft von abschreckung und bla bla bla..absolut nich der fall..statistiken beweisen eindeutig das kein zusammenhang zwischen ausgesprochenen todesstrafen und rückgang der kriminalität vorhanden ist, hätten wir das also auch.
    desweiteren: irrtümer sind in der justiz NIE ausgeschlossen..und da sollte sich jeder mal in die eigene nase fassen..man stelle sich vor nen naher evrwandter/bekannter/freund wird zur todesstrafe verurteilt. jahre später stellt man fest, das er unschuldig ist/ war. was jetzt? sowas ist nich mehr rückgängig zu machen!
    jeder mensch hat auch eine 2. chance verdient, durch die todesstrafe werden für eine vllt aus dem affekt gehandeltet tat jegliche chancen zur einsicht & widergutmachung genommen.
    soweit ich informiert bin, sind die kosten rund um eine hinrichtung, sprich kosten für die hinrichtung selbst, für den sicherheitsappart und für die lange unterkunft bis zur hinrichtung wesentlich höher als eine lebenslängliche haftstrafe.
    sicherlich kann man das eine auch anders auslegen, aber aus meiner sicht sollte die todesstrafe WELTWEIT verboten werden :p
     
  11. #10 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ich bin gegen die Todesstrafe, denn niemand hat das Recht, über Leben oder Tod eines Menschen zu verhandeln.
    Die Amerikaner haben eine andere Auffassung von Recht (soll als Strafe gelten). In Deutschland ist das nicht anderes, aber auch soll Strafe einen Menschen abschrecken, sowas zu tun und zum anderen soll "Buse" getan werden und einen (meinetwegen Kinder:love:r) zeigen, das sein Verbrechen, die er begangen hat, nicht wieder machen soll. Meines erachtens halte ich auch somit das deutsche Rechtssystem für besser als das Amerikanische. Und das ist auch ein Grund, warum ich gegen die Todesstrafe bin.
     
  12. #11 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ich bin zu diesem thema neutral gestimmt, weil ich denke das der tod nich immer gerechtfertigt und undenkbar ist.
    Andererseits ist sie für manche menschen ein Urteil welches angebracht ist, ich finde es kommt auf den fall an ob man die todesstrafe verurteilt
     
  13. #12 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ich habe manchmal Verständnis dafür wenn Menschen aus emotionaler Betroffenheit jemanden den Tod wünschen, einfach weil es dann etwas entgültiges ist!
    Allerdings bin ich striktester Gegner der Todesstrafe, genau aus diesem Grund! Es ist einfach nicht umkehrbar! Wenn ein Häftling 10 Jahre unschuldig sitzt wird er wenigstens finanziell entschädigt, zumindest in einem gewissen Rahmen! Aber was ist mit einem vom Staat ermordeten Menschen?

    Da man dies nie ausschliessen kann, sollte diese Form der Bestrafung auf immer und ewig verbannt werden!
     
  14. #13 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ganz klar NEIN!

    Kein Mensch auf dieser Welt hat das Recht einen anderen zu töten. Die Todesstrafe sollte auf der ganzen Welt abgeschafft werden. Es wurden schon zu viele unschuldige zum Tode verurteilt. Durch die Tatsache das ein Staat Menschen zum Tode veruteilt, lässt er sich auf das selbe Niveau wie ein Mörder hinab. Anstatt diese Leute töten zu lassen, sollte man sie in Arbeitslager bringen und für die Gesellschaft arbeiten lassen.

    Und außerdem ist die Todesstrafe für Kindsmörder usw. eher eine Erlösung als eine Strafe.
     
  15. #14 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Du sprichst mir aus der Seele, immer dieses Gelaber blabla "Kinder:love:r" direkt töten usw.
    Ihr wisst schon das es auch psychisch kranke Menschen gibt? ****philie?
    Ne, sind Menschen die falsch "produziert" werden und direkt vernichten ne?
    Kennt man ja irgendwo her diese Verletzung der Menschenwürde, "vernichten" -> NS Propaganda?
    Ihr wisst schon das ihr damit den ersten Paragraphen des Grundgesetztes in Frage stellt?!

    Außerdem: Wenn du einen Kinderschänder zur Todesstrafe verurteilst könnte es doch schon eher ne Belohnung sein?! Was glaubt ihr wenn der nach paar Jahren rauskommt ( geschändet worden im Knast) der verbringt sein ganzes Leben mit Therapeuten.
     
  16. #15 7. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein


    eben..wenn man die für nen paar jahre wegsperrt, DAS is strafe für die..dass die kinder:love:r in der knast"rangliste" ganz weit unten stehen is ja nichts neues, und die häftlinge werden die schon genug strafen, das steht fest..
     
  17. #16 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ja, weil nicht anders verdient :p
     
  18. #17 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    dazu kann ich nur sagen, dass lebenslang meiner meinung nach eine schlimmer strafe als tot ist. man wird sein lebenslang in einer kleinen zelle festgehalten! das is doch quaelerei! denke das ist schlimmmer, aber irgendwie muss man strafen machen ich weiss auch grad keine gescheite loesung.
    hab nein gevotet toeten is ja auch keine loesung
     
  19. #18 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Wie kann man nur für so was primitives wie die Todesstrafe voten? Kein Mensch darf sich das Rech herausnehmen über das Leben eines anderen Menschen zu bestimmen, das ist nicht die Aufgabe des Menschen sondern die des Schicksals oder Gott... .

    Außerdem steht in unserem Grundgesetz, dass das Recht auf Leben unveräußerlich ist und das ist gut so...
     
  20. #19 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ich hab für nein gestimmt. Natürlich sind die Vergewaltiger oder Mörder schlimm aber sollen einfach so meschen umgebracht werden. Lieber sollen sie für lebenslänglich is gefängnis und dort irgendwann mal abkratzen.
     
  21. #20 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Generell wär ich dafür^^

    aber da man fast nie 100% sicher sein kann, dass der für schuldig gesprochene der wahre täter war..

    deswegen bin ich nicht dafür
     
  22. #21 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Ganz ganz heikles Thema.

    Ich bin eigentlich dagegen, denn wer sind wir, dass wir über Leben und Tot urteilen dürfen? Dieses Urteil steht keinem Menschen zu!

    Aber wenn ich auf der anderen Seite höre, das ein psychopathr eine 14 jährige stundenlang foltert, vergewaltigt, tötet und weg wirft wie als wäre sie vieh.. dann würde ich das urteil gerne selbst vollstrecken.
     
  23. #22 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    Hallo

    also ich würde sagen Totesstrafe ja aber nicht bei allen nur dan wenn es eindeutig bewiesen ist

    denkmal an mütter die ihre kinder töten wie es schon öfters passiert ist in diesem jahr sie hatten nichtmal die möglichkeit sich zu wären oder wie der eine homosexuelle der es mal mit ner frau tun wollte und sie danach umgebracht hat obwol sie noch gebeten hatte gehen zu dürfen weil ihre mutter auf sie warten würde denkt mal nach was das für ein elternteil heist wen man hört wie das eigene kind um hilfe bettelt und mann nicht helfen konnte

    also für mörder würde ich es befürworten die haben selbst nicht mehr das recht zu leben um weitere mögliche opfer zu schützen man sieht es öfters das mörder wieder freigelassen werden und wieder töten bei einer totesstrafe wäre das nie passiert ich weiss das mann das nie wieder rückgängig machen kann aber man solte die menschen davor schützen

    bin selbst familien vater von drei kindern und mir tut jedesmal das hertz weh wenn ich höre das gleine kinder babys getötet werden nur weil man sie als last sieht

    diese leute habe nie und nimmer das recht weite zu leben es kamm vor paar monaten 2 km von mir vor als eine mutter ihre 2 kinder getötet hat nur weil ihr exmann nicht zu ihr zurück kommen wollte

    denkt mal es wären eure kinder was würdet ihr dan denken
     
  24. #23 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    meiner meinung nach sollte man die todesstrafe überall einführen
    weil kinderschänder usw habens nicht anderst verdient
     
  25. #24 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    ich glaub manche haben es verdient ô.O
    zum beispiel "massenmörder" die 1o leute oder so getötet haben..
    haben meiner meinung nach die todesstrafe erdient..
     
  26. #25 8. Dezember 2007
    AW: Todesstrafe Ja/Nein

    grad wieder in der schule diskutiert -> EXTREM DAGEGEN:

    # kein "deterent crime" also es schreckt niemanden ab - statistiken beweisen dies -> die "killer rate" stieg seit einführen der todesstrafe

    # teuer für den staat (das etwa 3fache wie 20 jahre haft)

    # bricht unsere moralen wertvorstellungen, welche wir uns langsam / hart angeeignet haben

    # niemand hat das recht jemanden zu töten nichtmal der staat

    # ist auch ein rassistisches problem -> viel mehr schwarze werden "getötet" da sie sich meist keine guten anwälte leisten können, was in den usa sehr viel ausmacht

    teNTy^
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Todesstrafe
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    943
  2. Antworten:
    61
    Aufrufe:
    2.044
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    728
  4. Antworten:
    55
    Aufrufe:
    2.981
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    709