Tontechniker rein schulische Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von shizzle, 19. November 2009 .

  1. #1 19. November 2009
    Hallo Gemeinde,

    ich habe versucht mich etwas zu informieren über das Berufsbild des Tontechniker/Audio Engineers,
    jedoch habe ich den Eindruck, dass die Ausbildung als Audio Engineer/Tontechniker nur durch ein Studium oder eine Privatschule zu erlernen ist.
    Optimal wäre aber für mich, eine Ausbildung in einer Firma/Tonstudio zu absolvieren,
    anstatt einer Privatschule zu besuchen.

    Ist jemand zufällig bei einer solchen Ausbildung dabei oder dabei gewesen?
    Oder kennt sich da jemand aus, der mir da was erzählen könnte?


    Danke im Voraus,
    shizzle
     
  2. #2 19. November 2009
    AW: Tontechniker rein schulische Ausbildung?

    ich muss ehrlich sagen mich würde das auch mal interessieren wobei alle leute die ich gefragt habe bisher haben das auf privatschule oder ähnlichem gemacht, tatsache ist doch einfach das es sachen gibt die man so nebenbei im studio nicht lernen kann und die einem einfach besser so vermittelt werden können.....da die geräte die man zum erlernen braucht nicht gerade billig sind ist eine privatschule schon am besten glaube ich

    auf den punkt gebracht : ich bin mir ziemlich sicher das man tontechniker als normalen ausbildungsberuf machen kann sondern ein diplom o.Ä. machen muss

    mfg
    peter hoden
     
  3. #3 19. November 2009
    AW: Tontechniker rein schulische Ausbildung?

    Hallo jungs,

    bin etwas faul das jetzt alles zu erklären, deshalb gibt es HIER eine sehr informative seite.
     
  4. #4 19. November 2009
    AW: Tontechniker rein schulische Ausbildung?

    die seite kenne ich bereits, also ich weiss, es scheint so als sei es eine rein schulische ausbildung,
    aber aufjedenfall bleibt mir da noch die möglichkeit ein praktikum zu machen auf jeden fall,

    ich besuche zur zeit ein berufskolleg für mediendesign, und habe einen evtl einen kleinen plan:

    - FH-Reife durch das Berufskolleg (+ 0,3 auf den Numerus Clausus für die Hochschule)
    - 6 Monatiges Praktum in einem Tonstudio also Audio Engineer (+ 0,3 auf den Numerus Clausus)
    - Audio Engineering Studium (+ 0,6 auf den NC ) [mit SAE brauch ihr erst gar nicht kommen, das kannn ich mir nicht leisten!]
     
  5. #5 19. November 2009
    AW: Tontechniker rein schulische Ausbildung?

    Das ist ein weg, du kannst auch über veranstalltungsfirmen bzw. Stagehandejobs dich langsam an die materie ran tasten so als nebenjob am anfang. wenn du eine zeitlang gute arbeit geleistet hast kannst du ja mal als hilfstechniker anfangen und dort bist du schon auf dem besten wege ein gehilfe eines tontechnikers zu werden. das erfordert allerdings viel eigeninitiative und gute kontakte die du dir mit der zeit aufbauen mußt.
    Eines muß dir klar sein die schule oder das studium kann dir nur das grundrüstzeug für den job geben das entscheidende ist erfahrung.
    ist eben die frage ob du eher ins studio oder auf tour bzw. auf veranstalltungen tätig sein willst.
    ein pratikum ist auf jeden fall nicht verkehrt, es räumt auch gewisse illusionen aus dem weg.
    es ist ein hartes gewerbe. bei dem wirklich nur gute leute auch eine zukunft haben.

    viel glück
     

  6. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Tontechniker rein schulische

  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.726
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.017
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.689
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    4.986
  5. Hochdruckreiniger: Vergleich & Test
    Fabiane Herbst, 25. Juli 2017 , im Forum: Haus, Garten, Tiere & Pflanzen
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    10.007