Top 3 Verwendungen von Kryptowährung

Artikel von Jonas Hubertus am 25. Mai 2021 um 14:09 Uhr im Forum Finanzen & Versicherung - Kategorie: Wirtschaft

Schlagworte:

Top 3 Verwendungen von Kryptowährung

25. Mai 2021     Kategorie: Wirtschaft
In der heutigen Zeit werden alle Arten von Kryptowährungen immer beliebter, auch wenn es sie noch nicht sehr lange gibt. Sie haben eine hohe Geschwindigkeit bei der Durchführung von Zahlungen und nutzen moderne Technologien, die die Sicherheit der Transaktionen gewährleisten.
Kryptowaehrung-Liste-Kurse-Ranking-Charts.png

Allerdings wird Blockchain bereits als Infrastruktur für die digitale Transformation vieler Prozesse genutzt. Die Bitcoin Unterhaltung Liste wird immer länger. So wird es zum Beispiel immer bequemer, beim Online Einkauf die Waren im Internet zu bezahlen. Und in einigen asiatischen Ländern werden Bitcoins recht aktiv als Alternative zu Bankkonten und Plastikkarten genutzt, da Bankdienstleistungen in diesen Ländern sehr teuer sind.

Platz von Kryptowährungen in der globalen Wirtschaft


Auf den ersten Blick sieht die Kryptowährung wie ein gewöhnliches elektronisches Zahlungssystem aus, wobei sie jedoch ihre eigenen Merkmale hat. Kryptowährung ist keine Schuldverpflichtung des Emittenten, was sie von anderen Zahlungsmitteln, zu denen elektronisches Geld und bargeldlose Zahlungen gehören, unterscheidet. Kryptowährungen sind eine Art von digitalen Währungen, die vor Fälschungen geschützt sind, sie können elektronisch gespeichert werden und haben die Möglichkeit, von einer Wallet zur anderen zu transferieren. Kurse von Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, entstehen durch die Interaktion zwischen Angebot und Nachfrage, die nicht an eine Währung oder einen anderen Vermögenswert gebunden sind. Außerdem ist das Markenzeichen von Bitcoin die Dezentralisierung.

1. Kryptowährung und Finanzen


In einem kürzlich von der Weltbank veröffentlichten Bericht wurde festgestellt, dass 1,7 Milliarden Menschen auf der Welt keinen normalen Zugang zu Finanzdienstleistungen haben und daher ihr Geld nicht verwalten können. Unter solchen Umständen können Kryptowährungen zur Rettung kommen. Finanzlösungen, die auf verteilten Registern basieren, entwickeln sich am stärksten.

Von außen betrachtet ist der Hauptzweck eines Bankkontos die Aufbewahrung und Überweisung von Geldern. Trotz der Volatilität der Kryptowährungsmärkte, können Crypto Coins die gleiche Funktion erfüllen. Wenn ein Benutzer ein Smartphone besitzt, kann er seine Geldmittel speichern und Transaktionen ohne Einschränkungen durchführen. Mit anderen Worten: Mit Hilfe von Kryptowährungen kann man sich seine persönliche Bank schaffen.

Früher war man der Meinung, dass Kryptowährungen nur für Transaktionen über das Internet dienen können. Mit der Entwicklung dieses Sektors entstehen jedoch neue dezentrale Finanzprodukte: Krypto Kredite, Rechnungszahlungen in Cryptocurrency und vieles mehr.

Das Zahlungssystem PayPal war auch eines der ersten, das Kryptowährung als Zahlungsmittel anerkannt hat. Das Unternehmen hat die Unterstützung für Cryptocurrency zu seinen Geldbörsen hinzugefügt. Außerdem wird es bald möglich sein, Zahlungen über die mobile App von Venmo zu tätigen.

2. Läden, die Bitcoin akzeptieren


Mittlerweile akzeptiert eine große Anzahl von Unternehmen auf der ganzen Welt Kryptowährungen als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen. Es gibt sogar einen speziellen Service, um Geschäfte zu finden, die Krypto akzeptieren - Coinmap. In Osteuropa gibt es nur sehr wenige solcher Orte, aber in Europa, den USA und Lateinamerika gibt es viele davon. Selbst große globale Unternehmen haben begonnen, digitales Geld zu akzeptieren. Werfen wir einen Blick auf die prominentesten Beispiele.

KFC
Im Jahr 2018 begann die weltberühmte Kette, BTC in Kanada zu akzeptieren. Dies war ein wichtiger Schritt in Richtung der Massenanwendung von Kryptowährungen.

Um teilzunehmen, müssen Sie einen Bitcoin Bucket mit Lieferung nach Hause bestellen, was ein paar Dollar mehr kosten wird. Die Bezahlung der Bestellung wird über die Seite des Zahlungsdienstleisters BitPay angeboten.

Unter anderem hat KFC ein spezielles Angebot für Bitcoin Schöpfer Satoshi Nakamoto vorbereitet. Sie versprachen, ihm einen kostenlosen Bitcoin Bucket zu geben, wenn er endlich seine Identität preisgibt. Aber das ist nie passiert.

Shopify
Shopify hat, wie sein Konkurrent Overstock, ebenfalls begonnen, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Daher kann jeder nicht nur seinen eigenen Webshop erstellen, sondern auch die Bezahlung von Waren in BTC akzeptieren. Im Moment funktioniert der Dienst nur mit "bitcoin", aber in Zukunft könnten auch andere Kryptowährungen in der Liste der Zahlungsmethoden erscheinen.

Die Verwaltung der Seite warnt davor, dass Bitcoin Transaktionen länger dauern als reguläre Überweisungen, aber trotzdem stehen die Nutzer der Innovation positiv gegenüber.

3. Webseite für Reise- und Hotelbuchungen


Die Reisebranche ist eine der größten Industrien der Welt. Nach Angaben der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen machte die Reisebranche noch vor einem Jahr mehr als 10 % des weltweiten BIP aus.

Der Ansturm auf Touristen nach einer Pandemie ist keine Überraschung. In letzter Zeit wurden bereits viele Flüge gestrichen und einige Fluggesellschaften waren gezwungen, Bankrott zu beantragen.

Angebote für Flüge, Hotelreservierungen und Autovermietungen für Kryptowährung sind immer noch relevant. Viele Reisedienste akzeptieren nicht nur btc als Zahlungsmittel, sondern auch in Binance Coin, Ethereum, Ripple, TUSD und anderen Arten von Kryptowährungen.

Der Präsident von FEAT (Far Eastern Air Taiwan), Zhang Gangwei, sagte, dass der selbstbewusste Einzug" von Kryptowährungen in das tägliche Leben der Menschen eine ganz neue Ebene der Serviceerbringung in der Flug-, Hotel- und Online-Industrie schafft.

"Bitcoin entwickelt sich zu einer äußerst beliebten Zahlungsmethode, und wir wollen, dass unsere Kunden diese Zahlungsmethode nutzen können", meinte Ricky Sitomer, Chef der in den USA ansässigen Star Jets International LLC, die Geschäftsflugzeuge für Privatflüge vermietet.
 

Kommentare