TopS unD FlopS Dieser Woche!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von go-for-ROck, 10. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2007
    Die Tops dieser Woche


    50.000 registrierte User auf TechnoBase.FM

    Am Montag war es soweit, der User "Slayerr" meldete sich in unserer Community an und hatte das große Glück der 50.000 User unserer Community zu sein. Mit einem derart großen Erfolg rechneten die TechnoBase.FM-Projektleiter G4bby und Clausel zu Beginn des Projektes wohl nicht und umso größer ist nun die Freude. Wir sind verdammt stolz, dass ihr alle mit uns gemeinsam das "We aRe oNe"-Gefühl lebt und heute auch schon einige Freundschaften innerhalb der Gemeinschaft entstanden sind. So ist es gut und so soll es weitergehen. In der Zukunft haben wir noch einiges geplant, unter anderem wird nun natürlich die Marke von 100.000 Usern anvisiert, auch dies werden wir garantiert schaffen. Vielen Dank an alle Fans, Listener, Mitarbeiter und Partner von TechnoBase.FM! Ohne einen solchen Zusammenhalt wären wir heute sicherlich nicht das, was wir sind: Deutschlands Clubstream Number 1!
    Meine Meinung: Danke!
    Quelle: TechnoBase.FM


    Siebenjähriges Mädchen rettet Mutter

    Ein bewaffneter Räuber wollte vor wenigen Tagen einen Kiosk im amerikanischen Reidsville (Bundesstaat North Carolina) überfallen, dies gelang ihm jedoch nicht. Als der Gangster die Kassiererin mit der Waffe bedrohte, stellte sich plötzlich die siebenjährige Tochter der Angestellten vor ihre Mutter. Alisha, so der Name des jungen Mädchens, schubste den Gauner und sagte ihm, dass er verschwinden soll. Mit einer solchen Gegenwehr rechnete der Dieb wohl nicht und verließ den Kiosk, nachdem er sich noch einige Schachteln Zigaretten nahm. Die kleine Alisha rannte hinterher und versuchte den Gauner aufzuhalten. Dieser zog plötzlich jedoch seine Waffe und zielte auf das Mädchen. Alisha ließ sich daraufhin fallen und versteckte sich unter ihrer Decke, welche sie dabei hatte. Der Täter flüchtete daraufhin und wird momentan noch von der Polizei gesucht.
    Meine Meinung: So jung und schon eine Heldin!
    Quelle: WSBTV.com


    Die beliebtesten Biere der Deutschen

    Das Fachmagazin "Inside Getränkemarkt" stellte nun seine neue Hitliste der deutschen Biersorten vor. Überraschend konnte sich die Billigmarke Oettinger neben der gesamten Konkurrenz durchsetzen und Platz eins belegen. Einen Kasten Oettinger gibt es bereits ab fünf Euro. Mehr als das doppelte kostet hingegen der Kasten Krombacher, das Bier aus Krombach landete auf dem zweiten Platz der Hitliste. Rang drei nahm Bitburger ein, dicht gefolgt vom Becks-Bier aus Bremen und Warsteiner, welches den fünften Platz belegte. Die beliebteste Marke aus Ostdeutschland stellt Hasseröder dar. Auch Bier aus Bayern ist innerhalb der Top Ten vertreten, als einziges Bier des Bundeslandes schaffte es das Paulaner-Bier unter die ersten zehn Plätze.
    Meine Meinung: Prost! ;)
    Quelle: RP-Online.de


    T-Mobile bleibt dem Radsport treu

    Trotz der vielen Doping-Vorfälle bleibt das deutsche Team T-Mobile bestehen. Auf einer Pressekonferenz äußerte man sich zu dieser Entscheidung und gab bekannt, dass man den bis 2010 laufenden Vertrag einhalten wird, dies jedoch nur unter bestimmen Rahmenbedingungen: In Zukunft müssen die Fahrer des Teams einen Teil ihres Gehalts in einen Fonds einzahlen, welcher zur Bekämpfung gegen Doping gegründet wurde. Zusätzlich müssen die Fahrer regelmäßig für medizinische Studien zum Kampf gegen Doping zur Verfügung stehen. T-Mobile behält sich dennoch das Recht vor, die Zusammenarbeit bei Bekanntgabe weiterer Dopingfälle einzustellen.
    Meine Meinung: Ein Schritt in die richtige Richtung, vielleicht gelingt es ja irgendwann den Radsport zu "bereinigen"!
    Quelle: Morgenpost.de




    Die Flops dieser Woche



    Gülcans "Traumhochzeit"
    Meine Kollegin Mine schrieb bereits innerhalb ihres VIP-Specials über die "Traumhochzeit" (so zumindest wurde das Ganze betitelt), doch innerhalb der dieswöchigen Tops und Flops komme ich nicht drum herum, dieses Thema noch einmal aufzugreifen. Am Dienstag fand die offizielle Trauung zwischen Gülcan Karahanci und Sebastian Kamps statt, Gülcan nahm den Namen ihres Ehegatten an und heißt nun ebenfalls Kamps mit Nachnamen. Vor der Hochzeit bekamen die Zuschauer der Doku-Soap "Gülcans Traumhochzeit" auf dem Sender Pro 7 bereits einiges zu sehen: Es gab Stress, viel Aufregung, viel Planerei und jede Menge Geld wurde ausgegeben. Das große Highlight war dann selbstverständlich die Hochzeitszeremonie am Dienstag, bei welcher fast drei Millionen Zuschauer an den heimischen Fernsehern dabei waren. Diese Hochzeit wird jedoch schon jetzt von vielen als absolutes Lowlight der TV-Geschichte angesehen, hier lief wohl nicht alles so, wie man es zuvor erhoffte. Zunächst sollen rund ein Drittel der 120 Gäste Statisten gewesen sein, eine Casting-Agentur war für die Auswahl der Kandidaten zuständig und dies wurde sogar offen zugegeben. Dieter Zurstraßen, Sprecher der Produktionsfirma "MME" sagte gegenüber der Bild-Zeitung, dass man via Anzeige nach Komparsen suchte, die Aufwandsentschädigung lag bei 20 Euro, was ein üblicher Schnitt für derartige TV-Produktionen ist. Spiegel Online berichtete, dass Michael Schmidt, ein Freund von Sebastian Kamps, nicht live mit einem Helikopter aus London anreisen musste, er befand sich schon nachmittags in Travemünde. Als I-Tüpfelchen des Ganzen kommt dann noch das Hochzeitskleid von Gülcan hinzu, an diesem musste die zierliche Viva-Moderatorin ständig zuppeln, damit es vernünftig sitzt. Star-Designerin Sonja Kiefer tat das Ganze schon fast leid, ihrer Meinung nach erschlug das Kleid Gülcan fast.
    Meine Meinung: Das war wirklich eine Hochzeit, wie ich sie persönlich nicht erleben möchte!
    Quelle: Bild.T-Online.de


    Amerikanerin erschoss Bettler - Wegen 25 Cent

    Eine kurze, aber gleichzeitig heftige Meldung kommt aus den USA: Dort erschoss eine 62-jährige Frau einen Bettler, da dieser die Frau um 25 Cent bat. Am vergangenen Montag stand der obdachlose Mann an einer Tankstelle in Cincinnati und sprach die Frau an, so erklärte es der Polizeichef Tom Streicher. Die Frau gab dem 44-jährigen Mann jedoch nicht das Geld, sondern schoss mit einer Waffe auf ihn. Der Mann war sofort tot, die Amerikanerin wird sich nun wegen Mordes verantworten müssen.
    Meine Meinung: Dazu muss man nicht viel sagen, echt heftig!
    Quelle: KleineZeitung.at

    Mann nach Geschlechtsverkehr mit einem Schaf freigesprochen

    Es gibt schon Storys, bei denen man sich an den Kopf fasst und denkt "Was geht da nur vor sich". Zu einer solchen wird auch die folgende gehören: Ein Mann aus den Niederlanden wurde von einem Farmer erwischt, als er gerade Geschlechtsverkehr mit einem Schaf hatte. Der Farmer rief daraufhin sofort die Polizei, welche natürlich einschritt. Der Fall kam nun vors Gericht und hier sprach man den Mann sogar frei. Der Grund des Freispruchs klingt banal, ist aber (zumindest rechtlich) wohl nachvollziehbar: In den Niederlanden steht auf Sodomie (Geschlechtsverkehr mit Tieren) keine Strafe, somit handelt es sich bei einem Vergehen dieser Art nicht um eine Straftat. Erst wenn bewiesen werden kann, dass das Tier dem Geschlechtsverkehr nicht zustimmte, kann es hier zu einer Verurteilung kommen. Natürlich konnte das Gericht das Schaf nicht befragen, somit stand nicht fest, ob es dem Geschlechtsverkehr zustimmte oder eher nicht. Der Mann wurde daraufhin freigesprochen, Tierschützer schlagen schon jetzt Alarm und es bleibt abzuwarten, inwiefern dieser Fall in Zukunft noch für Diskussionsstoff sorgen wird.
    Meine Meinung: Unfassbar!
    Quelle: News.com.au



    Innerorts mit 100 KM/h unterwegs - Polizisten wurden überholt

    Am vergangenen Sonntag staunten die Beamten einer Zivilstreife in Hof (Bayern) wohl nicht schlecht, als sie innerorts von einer Autofahrerin überholt wurden. Das Fahrzeug hatte eine Geschwindigkeit von mindestens 100 KM/h auf dem Tacho, die Fahrzeuge befuhren zu dem Zeitpunkt eine Zone, welche mit einer Maximalgeschwindigkeit von 40 KM/h befahren werden darf. Das Ganze ereignete sich gegen 2:30 Uhr, die Autofahrerin hielt anschließend an einer Tankstelle an, zu welcher auch die Beamten kamen. Das erst 18-jährige Mädchen wurde direkt von den Polizisten kontrolliert und ein Alkoholtest zeigte 0,6 Promille. Als Grund für diesen erhöhten Wert nannte die junge Autofahrerin die Einnahme starker Schmerzmittel, sie würde sich mit Gehstützen auf den Beinen halten, so die junge Frau gegenüber den Beamten. Nach weiteren Angaben mussten die Polizisten vermuten, dass die Autofahrerin unter dem Einfluss einiger Medikamente stand. Man ordnete eine Blutentnahme im Hofer Klinikum an und stellte den Führerschein der jungen Autofahrerin sicher.
    Meine Meinung: Das war eine teure Fahrt!
    Quelle: Frankenpost.de

    Der Prozess gegen Marco W.

    In einer der letzten Tops und Flops berichtete ich bereits über den Prozess gegen den deutschen Schüler Marco W. aus Uelzen. Marco lernte während des Osterurlaubs ein 13-jähriges Mädchen aus England kennen. Das Mädchen gab sich Marco gegenüber als 15 Jahre aus und somit war für den 17-jährigen Deutschen klar, dass er hier nichts zu befürchten hatte. Dem war jedoch nicht so, beide kamen sich nach einer Party nahe und es soll, so lautet die Anzeige gegen Marco, zu einer Vergewaltigung des Mädchens gekommen sein. Die Mutter der Engländerin erstattete Anzeige gegen Marco W., welcher daraufhin noch im Hotel von der türkischen Polizei festgenommen wurde. Seit April sitzt Marco nun in Untersuchungshaft und am Mittwoch fand eine weitere Anhörung vor dem Gericht statt. Als erster Zeuge sagte der Gutachter und Klinikarzt Levent Hekim aus. Dieser untersuchte das Mädchen noch in der Nacht des Treffens mit Marco und konnte keinerlei Anzeichen für eine Vergewaltigung entdecken, lediglich Spermaspuren wurden vorgefunden, jedoch keine Hinweise auf gewalttätige Einflüsse. Außerdem sagte ein Bekannter der Schwester des 13-jährigen Mädchens aus. Nikolaus Walther, der Anwalt von Marco, meinte gegenüber dem Spiegel, dass die Aussage zu Gunsten Marcos sehr glaubwürdig war. Der Prozess wird nun, trotz dieser Aussagen, welche für die Unschuld des Jungen sprechen, erst am 6. September fortgesetzt. Bis dahin wird ein Rechtshilfeersuchen nach England geschickt, da man in der Türkei auf eine Aussage des Mädchens wartet. Nikolaus Walther geht nicht davon aus, dass der Prozess zum 6. September erledigt sei, er könnte noch einige Monate andauern.
    Meine Meinung: Dieser Prozess macht Marco schwer zu schaffen, eine absolute Schande, dass er so lange inhaftiert ist und immer wieder warten muss!
    Quelle: Spiegel.de

    MfG
    GfR
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. August 2007
    AW: TopS unD FlopS Dieser Woche!

    igendwie biste im falschen thred du gehörst eher zu news and scenentalk
     
  4. #3 10. August 2007
    AW: TopS unD FlopS Dieser Woche!

    Jo also ich hätte nicht gedacht das Technobase mal so bekannt wird. Ich war mit G4bby und peace einer der ersten im Ircchannel und hab die Gründung sozusagen miterlebt.
    Echt toll wie sich das entwickelt hat auch wenn ichs nichtmehr so oft hör.
    Großes Lob an Gabby und Clausel :)
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - TopS FlopS Woche
  1. [Spiel] Tops oder Flops?

    Ehmteakay , 9. April 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    504
  2. Die Flops & Tops der CES 2009

    DetoB , 12. Januar 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.563
  3. Tops und Flops 08

    Samsimilia , 11. Januar 2009 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    460
  4. Tops und Flops des Jahers 2008

    Owen , 15. Dezember 2008 , im Forum: PC & Konsolen Spiele
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.333
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    635