Torhungrig ins Halbfinale

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Geta, 9. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juli 2007
    Barqisimeto - Die Favoriten Argentinien und Mexiko sind mit Galavorstellungen ins Halbfinale der Copa America in Venezuela marschiert

    {bild-down: http://www.sport1.de/media/redaktionell/bilder/sportarten/fussball/international/juli/riquelme-juan-argentinien_Aufmacher.jpg}


    Die Gauchos bezwangen Peru in Barquisimeto mit 4:0 (0:0), die Mexikaner hatten sich zuvor in Maturin noch torhungriger präsentiert: Paraguay kassierte eine 0:6 (0:3)-Schlappe.
    Die Sieger treffen am Mittwoch im zweiten Semifinale aufeinander. Das erste bestreiten Titelverteidiger Brasilien und Uruguay, die bereits am Samstag weitergekommen waren.
    Argentiniens Sieg war auch in der Höhe verdient. Der überragende Spielmacher Juan Riquelme (46. und 85.), Jungstar Lionel Messi (60.) und Javier Mascherano (74.) erzielten die Tore.

    Guerrero verletzt raus

    Die Peruaner hielten nur in der ersten Spielhälfte einigermaßen mit. HSV-Stürmer Paolo Guerrero musste in der 54. Minute verletzt ausgewechselt werden.
    Der frühere Bayern-Stürmer Claudio Pizarro (jetzt Chelsea London) spielte durch, kam jedoch gegen die sichere argentinische Abwehr nicht zum Zug.

    Rot für Torwart Bobadilla

    Die Mexikaner bestätigten gegen Paraguay ihren Status als Turnier-Mitfavorit. Obwohl die Paraguayer bislang als eines der besten Teams des Turniers galten, hatten sie am Sonntag keine Chance.
    Eine Schlüsselszene ereignete sich schon in der zweiten Minute: Der paraguayischen Keeper Aldo Bobadilla sah nach einer Notbremse die Rote Karte.
    Der Wolfsburger Jonathan Santana musste raus, um Ersatzkeeper Joel Zayas Platz zu machen.

    Zweimal Castillo

    Bayern-Profi Roque Santa Cruz konnte in einem schwachen Team Paraguays kaum Akzente setzen.
    Mexiko gewann durch Treffer von Nery Castillo (5. und 38.), Gerardo Torrado (26.), Fernando Arce (78.), Cuauhtémoc Blanco (85.) und Omar Bravo (90.).
    Die Mexikaner, die bei der Copa unter anderem ohne die Stuttgarter Pavel Pardo und Ricardo Osorio antreten, werden nach drei Siegen - unter anderem gegen den fünffachen Weltmeister Brasilien – als heißer Titelanwärter gehandelt.

    Beängstigend gut

    "Sie spielen so gut, dass sie Angst wecken", meinte ein brasilianischer Reporter auf der Pressetribüne.
    Ebenfalls mit hohen Siegen waren am Samstag die Favoriten Brasilien und Uruguay unter die letzten Vier gelangt.
    Der Titelverteidiger deklassierte Chile mit 6:1, Uruguay schlug Gastgeber Venezuela 4:1.

    Quelle: sport1.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Juli 2007
    AW: Torhungrig ins Halbfinale

    joa also meiner meinung nach wird argentinien den cup gewinnen. die haben einfach die beste mannschaft wie ich finde....

    und in den meisten spielen zeigen sie sich von der besten seite. ich denke kein team kann denen so wirklich noch das wasser reichen ...

    mfg
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...