Tour de France - Pereiro als Tour-Sieger 2006 geehrt

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 16. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Oktober 2007
    Fast 15 Monate nach Ende der Tour de France 2006 ist nun der Spanier Oscar Pereiro nachträglich als Gesamtsieger geehrt worden. Nach der Disqualifikation von Floyd Landis rückt der Profi vom Rennstall Caisse d'Epargne auf den ersten Platz vor, Andreas Klöden ist nun wie schon 2004 Tour-Zweiter.

    In einer offiziellen Zeremonie in Madrid wurde Pereiro in Beisein des spanischen Sport-Staatssekretärs Jaime Lissavetsky von Tourchef Christian Prudhomme das "maillot jaune" überreicht: "Es hat zu lange gedauert - für Oscar Pereiro, für sein Team, für Spanien und für die Tour. Zu guter Letzt haben wir jetzt einen Sieger - und es ist Oscar Pereiro."

    "Jetzt können sie ihren Platz in der Ruhmeshalle neben ihren berühmten Landsmännern einnehmen, die die Tour bereits gewonnen haben", fügte Prudhomme hinzu - Pereiro ist der sechste spanische Sieger der Frankreich-Rundfahrt neben Federico Bahamontes, Luis Ocana, Pedro Delgado, Miguel Indurain und Alberto Contador.

    Mitleid mit Landis

    Der 30-Jährige konnte sich allerdings über die späte Auszeichnung nicht recht freuen: "Alle wollten, dass diese Geschichte endlich ein Ende nimmt, es war eine sehr frustrierende Zeit. Manchmal dachte ich, die Verantwortlichen der Tour hätten etwas gegen mich, doch sie mussten erst eine Lösung finden. Das ist ein emotionaler Tag, den ich nie vergessen werde", erklärte er. Nachdem Landis nach langem juristischen Hickhack in den USA letztendlich seine Sperre erhielt, war der Weg frei für seinen einstigen Phonak-Teamkollegen.

    Doch dieser zeigte Verständnis für den überführten Testosteron-Doper: "Er tut mir leid, er wurde nach dem größten Triumph seiner Karriere disqualifiziert. Aber als Sportler muss man sich an die Regeln halten." Allerdings hat Landis vor dem Sportgerichtshof CAS Einspruch gegen seine Sperre eingelegt - an dessen eventuelle Folgen aber Pereiro in der Stunde seines späten Triumphes nicht denken mochte: "Ich werde mir den Tag nicht mit Gedanken an diesen Einspruch ruinieren."

    "Zeitgeschenk" bringt Gelb

    Pereiro hatte auf der 13. Etappe der Tour 2006 das Gelbe Trikot erobert, als er im Kampf um den Tagessieg zwar Jens Voigt unterlegen war, doch wegen des Bummeltempos des Hauptfeldes fast 30 Minuten gegenüber den Top-Favoriten herausfahren konnte. Damit holte er auf einen Schlag seinen großen Rückstand aus den Bergetappen in den Pyrenäen auf und schob sich im Klassement knapp vor Landis.

    Dieser nahm ihm zwar dann in den Alpen die Führung wieder ab, schien aber nach seinem Einbruch auf dem 16. Teilstück aus dem Rennen um das Podium. Nur einen Tag später aber meldete sich der US-Amerikaner mit einem überlegenen Solosieg auf der letzten Bergetappe zurück, rückte Pereiro bis auf 30 Sekunden nahe, übernahm im letzten Zeitfahren die Spitze und ließ sich am Schlusstag auf den Champs Elysées feiern.

    Auch Pereiro im Zwielicht

    Wenige Tage später aber wurde bekannt, dass er am Tag seines unglaublichen Solos positiv getestet worden war. Zwar bestreitet Landis bis heute jegliches Vergehen, doch spätere Enthüllungen zeigten, dass in seinen Proben sogar mehrfach im Verlauf der Rundfahrt künstliches Testosteron gefunden wurde.

    Pereiro seinerseits taugt auch nicht gerade als strahlendes Vorbild für eine neue Generation: Immer wieder tauchten Berichte über Verbindungen zum Doping-Arzt Fuentes auf - diese konnten bislang zwar nie bewiesen werden, doch um Aufklärung bemühten sich dabei weder die spanischen Behörden noch der Profi selbst. Ein DNA-Test wäre zumindest ein klares Zeichen für die Öffentlichkeit gewesen, doch Pereiro beließ es bei verbalen Gegenattacken.

    Glimpflich endete für ihn die Affäre um positive Proben auf das Asthmamittel Salbutamol, die er während der Tour 2006 abgab: Eine Ausnahmegenehmigung gestattet ihm die Benutzung eines entsprechenden Sprays, vorgelegt hatte der Galizier sie aber erst nach mehrfacher Aufforderung und unter Androhung einer Sperre für alle französischen Rennen.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/16102007/73/tour-de-france-pereiro-tour-sieger-2006-geehrt.html
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tour France Pereiro
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    823
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    654
  3. Tour de France (REMI GAILLARD)

    Shouta , 4. September 2009 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    263
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    226
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    265