Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Flexitsch, 25. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. November 2007
    Nabend Leute,

    hoffe es kann mir jmd helfen. hab whax 3.0 als live cd. die ganzen befehle sind auch kein problem. ich kann nur kein traffic erzeugen um an mehr iv's zu kommen.
    also der die fake auth funktioniert nur wenn ich den traffic erzeugen will kommt nix.

    hoffe mir kann jmd helfen

    peaz

    flex
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    welchen befehl gibst du denn ein ?
     
  4. #3 26. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    Moin

    Hier gibt's eine Video Anleitung wie man's mit Aireplay macht in Backtrack 2:
    Demo

    Abgesehn davon würde ich das Problem mal näher beschreiben.... (Ausgaben etc.)
     
  5. #4 26. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    bekommst du ARP Requests ? und sendest du packete ? wenn ja dann müsste alles klappen.

    eventuelle probleme: du bist zu weit vom AP weg, der AP blockiert (warum auch immer !?!) oder du hast ne schwache karte...
     
  6. #5 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    ich weiß wo dran es gelegen hat. es war kein client an dem ap angemeldet. also kein traffic. mit backtrack 2 kann ich mein laptop nicht booten der hängt sich auf. leider. thx für die antworten.
     
  7. #6 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    Versuch mal:

    Code:
    aireplay -1 0 -a <apmac> -h <clientmac> -e <essid> <interface>
    Dann müsste sowas kommen:
    Code:
    authentication succesful!
    association successful!
    
    dann die Atacke starten:

    Code:
    aireplay -3 -x 600 -b <apmac> -h <clientmac> -e <essid> <interface>
    Damit kannst du dann Traffic erzeugen.

    Nebenbei natürlich airodump laufen lassen und alles mitschneiden :)

    <apmac> kannst du airodump entnehmen
    <clientmac> entweder eine echte clientmac (aus airodump entnehmen) oder wenn kein MAC-Filter
    aktiv ist, kannste auch eine erfinden zB: 00:01:02:03:04:05
    <essid> bekommste auch aus airodump oder falls hidden, dann probiers mal mit kismet
    <interface> kannste mit iwconfig rausbekommen, aber wenn du airodump schon laufen hast,
    kennst du ja dein interface ;)
    Viel Spaß

    Greetz
     
  8. #7 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    bei aireplay musste keine essid eingeben, also wenn du den traffic erzeugt...
    das -x 600 muss auch nich zwingend sein
     
  9. #8 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    Ich wussts nimmer, deshalb lieber zu viel, als zu wenig.
    Ohne -x 600 machter bei mir gar nix -.-'

    Greetz
     
  10. #9 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    aireplay-ng -3 -b "AP-MAC" -h "DEINE ODER FAKED MAC" interface

    funktioniert bei mir wunderbar ^^

    und du hast recht, lieber n bissle mehr als zu wenig ;)
     
  11. #10 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    die ganze befehle kenne ich ;) nur nen aktiven client finde ich nicht. wollte vllt gleich mal über windows traffic erzeugen. aber soll ja nicht so gehen. kann mir jemand noch ne andere live cd sagen wo aircrack-ng dabei ist. bei whax ist ja auch aircrack aber nicht die ng version.

    thx
     
  12. #11 28. November 2007
    AW: Traffic erzeugen unter Linux (Whax3.0)

    Man kann auch ohne Client WEP knacken (gibt Tuts im Internet).:p
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Traffic erzeugen Linux
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    483
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.021
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.342
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.415
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    452