Trekstor DataStation pocket t.ub 250Gb 2,5"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von freerik, 3. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Oktober 2007
    Hat jemand Erfahrung mit dieser externen 2,5" Zoll Festplatte?

    Und zwar wollte ich die Festplatte aus dem Gehäuse der externen Festplatte ausbauen und in meinen Laptop einbauen. Meine ursprüngliche Lapotp Festplatte wollte ich dann in das Gehäuse einbauen.
    Jetzt stellt sich die Frage, ob man das Gehäuse so einfach auseinander nehmen kann.....
    Hab mal bei Trekstor angefragt, ob es geht. Aber die wollten mir keine Antwort geben...

    Vielen Dank

    Freerik
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Oktober 2007
    AW: Trekstor DataStation pocket t.ub 250Gb 2,5"

    Gehen tut da natürlich schon wenn der Anschluss passt, musst halt schauen ob IDE oder SATA.

    Aber ob es Sinn macht ist ne andere Frage, den meist werden bei den externen 2,5" Festplatten HDDs genommen die nur 4200 u/min drehen weil der Speed nicht so wichtig ist wegen USB 2.0. Ausserdem brauchen die langsamen HDDs weniger Strom was wichtig ist wenn du die Stromversorgung über den USB Anschluss laufen lassen willst. Wenn du da ne schnelle HDD einbaust kann es passieren das die HDD nicht startet weil sie zu wenig Strom bekommt vom USB Anschluss.

    Bei Notebooks werden meist HDDs genommen die 5400 u/min drehen oder bei ganz neuen Geräten 7200 u/min, die sind natürlich schneller als eine mit 4200 u/min und brauchen etwas mehr Strom.

    Also würdest du dir dann eine langsamere HDD ins Notebook einbauen und das macht keinen Sinn.

    Nur wenn die externe und die im Notebook gleich schnell sind, kannst du es ohne Probleme und bedenken machen. Dann gibts auch keine Probleme mit der Stromversorgung über USB
     
  4. #3 3. Oktober 2007
    AW: Trekstor DataStation pocket t.ub 250Gb 2,5"

    vielen dank für die schnelle antwort

    Meine Frage hat sich aber hauptsächlich daran gerichtet, ob es überhaupt möglich ist die Festplatte aus dem Gehäuse auszubauen, ohne Gehäuse und Festplatte zu beschädigen. Es kann ja auch möglich sein, dass das Gehäuse nicht mit normalen Mitteln zu öffnen ist.
     
  5. #4 3. Oktober 2007
    AW: Trekstor DataStation pocket t.ub 250Gb 2,5"

    Hi!

    Das ausbauen sollte ohne größere Probleme möglich sein, da normalerweise einfache Schrauben das Gehäuse zusammenhält! NUr ist oft ein "Garantie SIegel" über den Schrauben und wenn du das beschädigst ist die Garntie futsch!

    Gruß moe
     
  6. #5 4. Oktober 2007
    AW: Trekstor DataStation pocket t.ub 250Gb 2,5"

    Wenn man nicht 2 linke Hände hat geht das auf alle Fälle. Ist meist alles geschraubt oder gesteckt.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Trekstor DataStation pocket
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.304
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.286
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.833
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.395
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    370