Truecrypt hacken?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Don Kfa, 28. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Oktober 2007
    Hi Leute,

    mich würde mal interessieren, welche Möglichkeiten es gibt, um eine mit Truecrypt gecryptete Festplatte zu hacken. Nachdem ich die Platte mit 'nem 34stelligen PW mit Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen, geschützt hab (Hidden Volume), das ich auswendig kenn, niemals vergessen könnte und nirgends aufgeschrieben hab, hab ich nachträglich die Auslagerungsdatei von Windows ausgestellt, die Debuginformationen von Windows auf "Keine" gestellt und den Ruhezustand in den Energieoptionen deaktiviert. Jetzt zu meinen Fragen:

    Welche Möglichkeiten gibt es denn jetzt bspw. für die Polizei, um auf diese Festplatte zuzugreifen, wenn sie nicht gemountet ist? Die Standardverfahren kenne ich und halte z.B. das Bruten für eine schier unmögliche Angelegenheit. Mich interessieren eher die kleinen Tricks, die die Ermittler benutzen. Wo speichert Windows überall Passwörter ab etc...? Als Laie kennt man sich da ja nicht aus, deshalb würde ich gerne auch wissen, wie ich die Platte noch sicherer machen kann. Auch damit mein ich nicht die Standardsachen, sondern so kleine Tricks wie TrONiX es weiter unten beschreibt...

    Vielen Dank schon mal im Voraus, gute Antworten werden bewertet ;)

    Gruß, Don Kfa

    //Edit: Um Missverständnissen vorzugreifen: Ich hab den Thread eröffnet, weil ich nur ein paar Antworten von vielen kenne. Schließlich kann man nach dem Lernen von drei Französisch Vokabeln noch lange kein Französisch... Und da ich mich gerne verbessern lasse bzw. mich weiterbilde, was meine eigene Sicherheit angeht, habe ich die obenstehenden Fragen gestellt. Ich suche darauf keine Standardantworten, die man hier im Board überall und auch auf anderen Seiten wie z.B. Truecrypt.de.vu findet... Und da jeder halbwissende Trottel meint, er müsse die Threads vollspammen, hab ich durch die SuFu auch keine hilfreichen Antworten gefunden. Das würde ich hier gerne vermeiden, deswegen solltet ihr nur posten, wenn ihr wirklich Ahnung habt. Und ja, ich habe das Truecrypt Manual gelesen...
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Oktober 2007
    AW: Truecrypt hacken?

    hoi,

    Joar truecrypt ist so ziemlich das sicherste veschlüsselungsprog. was es zur zeit gibt denke ich mal....
    Wenn der Polizei mal eine gemoutete platte in die hände fallen sollte ;) denn können die erstmal 5 jahre oder mehr versuchen die platte wieder zu entschlüsseln ^^ --geht nicht-- wenn ich recht informiert bin..also die polizei kann an die daten die auf der platte sind nicht dran wenn die nicht das Pwd haben...
    Und zu deiner zweiten frage: Platte ausbauen und in einen save einschließen ..:-D ne scherz bei seite Mehr als mit truecryt verschlüsseln kann man nicht oder irre ich mich da...?

    MfG

    acid_burn
     
  4. #3 28. Oktober 2007
    AW: Truecrypt hacken?

    Klar kann man das "entschlüsseln", Bruteforce Attacken kann man doch imo gar nicht verhindern. ^^ Und dann probieren die halt mit ihren tollen PCs da n paar Jährchen rum, wenn sie die Daten dann EVENTUELL irgendwann bekommen weil der User ein normales Wort als PW genommen haben ist die Sache schon verjährt :p
     
  5. #4 28. Oktober 2007
    AW: Truecrypt hacken?

    Aber im Ram z.B. sind doch immer unverschlüsselte Dateien, wenn man auf eine gemountete Festplatte zugreift. In der Registry sind ja auch eindeutige Hinweise auf die gecryptete Platte und viele Passwörter werden ja auch ausgelagert... Selbst wenn man die Platte gecryptet hat, lassen Unwissende ja viele Hintertürchen auf. Jetzt wollte ich ganz sicher gehen und alle schließen :p
     
  6. #5 28. Oktober 2007
    AW: Truecrypt hacken?

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management

    muss ClearPageFileAtShutdown auf 1 gesetzt werden.
    Somit wird die XP Swap Datei beim runterfahren mit gelöscht.
     
  7. #6 28. Oktober 2007
    AW: Truecrypt hacken?

    Ist es dabei egal, ob 's auf "Hexadezimal" oder auf "Dezimal" steht?
     
  8. #7 28. Oktober 2007
    AW: Truecrypt hacken?

    Ja, ist es. Allerdings ist es auch nutzlos, denn wenn die Auslagerungsdatei bereits deaktiviert ist, was soll dann beim Herunterfahren noch gelöscht werden?
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...