TrueCrypt - inner volume entfernen

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von zYco, 25. Januar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Januar 2007
    Hi,

    habe meine Externe vor kurzem mit TrueCrypt verschlüsselt und dann auch einen hidden Teil hinzugefügt, hatte mir das aber anders vorgestellt und würde den jetzt gerne wieder entfernen. Ist es möglich den versteckten Teil der Platte wieder freizugeben, ohne die ganze Platte zu formatieren und wenn ja, wie?

    Danke schonmal im vorraus.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Januar 2007
    AW: TrueCrypt - inner volume entfernen

    Nein, dies ist nicht möglich !

    Bleibt dir nichts anderes als sie zu Formatieren.

    Weil das Format der Platte ist anders.
     
  4. #3 25. Januar 2007
    AW: TrueCrypt - inner volume entfernen

    hab mal ne Frage zu TrueCrypt...man muss dann ja bei jedem mal wenn man den Pc anschaltet und auf die verschlüsselte Partition zugreifen will das PW eingeben oder? Ich weiß unnötige Frage aber vll kann man das ja anders machen.
     
  5. #4 25. Januar 2007
    AW: TrueCrypt - inner volume entfernen

    Na du hättest noch die Möglichkeit der Keyfiles, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann müsstest du nur zum Keyfile browsen, was wohl bequemer ist. Ansonsten musst du es wohl immer wieder eigeben, wäre ja sonst auch nicht allzu sinnvoll, wenn das Passwort immer gleich bereit steht. ;)
     
  6. #5 25. Januar 2007
    AW: TrueCrypt - inner volume entfernen

    ja stimmt eigentlich :D

    kann man das einfach wieder deinstallieren? so z.B. wie Folder Access? Und was hat die Funktion die du da deaktivieren willst für nen Nutzen?
     
  7. #6 25. Januar 2007
    AW: TrueCrypt - inner volume entfernen

    Um mit Keyfiles zu arbeiten musst du nichts neu installieren.
    Einfach TrueCrypt öffnen, dann dein File/Device (darf nicht gemountet sein) auswählen, dann auf "Volume Tools" und "Change Volume Password..." da kannst du dann dein Passwort ändern und eben Keyfiles hinzufügen. Zu den Keyfiles liest du am besten in dem User Guide, der dabei ist.

    An und für sich, ist so ein Keyfile mit mehr "Arbeit" verbunden, der Vorteil ist aber, dass du dein PW relativ kurz machen kannst und simpel, da du zum mounten ja noch das Kexfile brauchst, was nur du kennst.


    €: Ich schließe hier mal, da meine Frage ja beantwortet wurde. Falls du, Thunderstone, noch eine Frage zu den Keyfiles hast, kannst du mir ja eine PN schreiben.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - TrueCrypt inner volume
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.000
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.674
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.492
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.241
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    15.231