[TUT]Mehr Leistung in BF2...

Dieses Thema im Forum "Gamer Support" wurde erstellt von d3v., 7. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. September 2006
    Hab im i-net mal was ganz interissantes gefunden, wie man das meiste aus bf2 an grafik etc. rausholen kann....


    Ich habe hier mal ein paar Tipps zusammengetragen, die dabei helfen BF2 das Ruckeln abzugewöhnen.

    Sollte noch jemand ein paar mehr haben, wird sich wohl jeder über eine Erweiterung des Posts freuen, oder?

    Um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, gleich etwas vor weg.
    - Ich habe BF2 auf meinem System unter C:\GAMES\Battlefield2 installiert. Alles wird sich also auch auf diesen Pfad beziehen.
    - Alles läuft auf meinem System so schon länger und ist von mir daher auch ausgiebig getestet.
    - Alles ist sauber. D.h.: keine dieser Einstellungen verstößt gegen Regeln!


    1. Die Anwendung frei stellen!

    Geht einfach hin und benennt eure bf2.exe in bf2speed.exe um. Das ist auch schon alles (nein keine Änderungen in der Reg. usw..). Warum das in den meisten Fällen hilft dem ganzen etwas mehr Performance zu geben kann ich auch nicht genau sagen. Im Internet gibt es da mehrere „Ideen“ zu. Irgendwie hängt es wohl mit den Nvidia und Ati Treibern zusammen. Denen ist die BF2.exe bekannt. Man kann ja in den Treibereinstellungen bestimmte Profile für Anwendungen hinterlegen. Daher muss die bf2.exe dem Treiber ja auch bekannt sein :p Die Treiber checken also ständig ab die Anwendung läuft und reagieren irgendwie drauf. Das ganze Spielchen benötigt aber ungewöhnlich und unnötig viel Systemleistung. Also umbenennen!

    2. BF2 mit einer hohen Priorität starten!

    Euer tolles OS vergibt an jede Anwendung eine Priorität. Grob vergleichbar mit einem Krankenwagen. Der hat auch eine hohe Priorität. Er kann über rote Ampeln fahren, darf heizen wie Sau und jeder muss erstmal auf ihn warten und ihm Platz machen. So klappt das auch mit euren Anwendungen.

    Ihr könnt jetzt nach jedem Start von BF2 im Taskmanager die Prio. hoch setzten, ich finde das aber affig. Es geht auch einfacher. Folgende kleine Stapelverarbeitungsdatei nimmt euch die Arbeit ab.

    Geht in euer BF2-Homeverzeichniss (bei mir C:\GAMES\Battlefield2) erstellt dort mit rechte Maustaste  Neu  Textdatei eine neue Textdatei. Diese benennt ihr nun in bf2.cmd um. Achtet darauf das ihr auch den Dateipräfix txt in cmd ändert!!!

    Nun könnt ihr mit: rechte Maustaste auf bf2.cmd  Bearbeiten den Inhalt festlegen. Der sollte so ausschauen:

    Rem Datei Anfang
    cd /d " C:\GAMES\Battlefield2"
    start /high bf2speed.exe +menu 1 +fullscreen 1
    Rem Datei Ende

    Jetzt könnt ihr von eurer bf2.cmd eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen oder wo ihr sie sonst braucht. Immer wenn ihr nun BF über diese Datei startet läuft es automatisch mit einer hohen Priorität d.h.: ihr habt bei eurem Audi 100 gerade das Blaulicht eingeschaltet!

    3. Die Punkbusterchecks einschränken.

    Im normalen Betrieb checkt euer toller Punkbuster alle 60 Sekunden eure Dateien auf der Festplatte. Habt ihr wenig RAM, nicht gerade die schnellste HDD oder sonst was dann kann das schon mal zu lags führen oder halt zu Performanceeinbrücken. Das kann man aber ändern!

    Logt euch auf einem Ranked-Server ein, auf dem das Spiel auch läuft (also nicht „Das Spiel startet wenn sich.. nur um sicher zu gehen!) dann geht in die Konsole. Tippert mal pb_sleep rein! Jetzt wird euch die aktuelle Einstellung angezeigt und auch der erlaubte Rahmen (20 – 500). Warum also nicht den Punkbuster anstelle aller 60 Sekunden alle 500 Sekunden mal die Dateien prüfen lassen? Daher direkt den nächsten Befehl nachwerfen:
    pb_sleep 500 (zwischen pb_sleep und 500 ist 1 Leerzeichen)

    Fertig ist…. Damit dass jetzt nicht jedes mal gemacht werden muss noch schnell folgendes hinterher:

    pb_writecfg

    Geil wa?

    4. Die Shader und bla Optimierung

    Bei jeder Änderung der Grafikeinstellungen unter BF oder im System, bei jedem Treiberupdate oder jedem Patch werden die Shader usw.. ganz oder zum Teil neu an das System und dessen Leistungsmöglichkeiten angepasst!

    Leider gibt es da ein kleines Problem… Habt ihr zufällig im Hintergrund den Antivirus laufen lassen oder Winamp oder ein Video oder kopiert gerade ne Datei oder sonst was… Hat das natürlich Auswirkungen auf die Leistung. Zu dem bekommt es BF2 auch einfach hin und wieder nicht mit das etwas geändert wurde oder beim stundenlangen anpassen der Shader fliegt ihr als Idler vom Server, wobei der Vorgang dann unsanft abgebrochen wird. Was nun?

    Grafikeinstellungen ändern und hoffen das BF2 es merkt…. Die Idee ist gut, leider wird bei so etwas aber nicht alles neu optimiert sondern nur Teile und bei unserem Glück nicht die Teile, die wir brauchen!

    Was also tun?

    Ganz einfach! Geht mal unter C:\Dokumente und Einstellungen\[euer Username]\Eigene Dateien\Battlefield 2\mods\bf2

    Dort findet ihr einen Ordner mit dem Namen: cache

    Löscht diesen einfach mal. Jetzt stellt ihr euer ganzes System genau so ein wie ihr auch später zocken wollt. Logt euch in BF2 ein und starte mal ein Singelplayer Spiel… Nun werden ALLE Einstellungen neu angepasst. Ihr verliert aber keine Daten und auch nicht euer Sound, Grafik, Kontroll und bla Einstellungen….

    5. Datei und Druckerfreigabe

    Was das ist muss ich wohl nicht erläutern. Braucht ihr das wirklich? Ja.. manche brauchen es andere aber nicht :p

    Daher sollten diese es dann auch deaktivieren. Warum? Tja… es werden immer zu Nachrichten an das Netzwerk geschickt. Es wird Leistung und Bandbreite für diese Dinge reserviert. Hier und da hängt dann noch die Windows-Firewall mit drin usw. usw… Die Leistung brauchen wir aber eher zum zocken, also aus damit!

    Start  Einstellung  Netzwerkverbindungen  rechte Maustaste auf die genutzte LAN-Verbindung  Eigenschaften  Hacken bei Datei- und Druckerfreigabe… weg und wieder mit OK raus. Fertig!

    Ich habe da auch noch etwas für Leute mir zwei physikalischen Festplatten. Das tipper ich dann aber mal erst auf Anfrage, ok?


    PS: Der text ist nicht von mir, hab ihn in dem forum gefunden: http://www.myslee.de/index.php?forum-showposts-273[/URL)
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    Hat irgendjemand schon erfahrungen damit, denn ich merke keine unterschiede, leider.
     
  4. #3 7. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    wenns bei dir schon 100 flüssig läuft dann wirds damit auch nicht besser
    ansonsten weiss ich es nicht^^ ;-)
     
  5. #4 8. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    Bei mir hats geholfen...
    Ich denke auch das wenn es bei dir flüssig läuft auch nichts anderes passiert, kann ja logischer weise auch net...
     
  6. #5 8. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

     
  7. #6 8. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    Moin moin..

    Alles klar also doch das 1 Platten Ding!

    Ihr habt sich schon von mal was von Auslagerungsdateien gehört.

    Diese sind für folgendes. In unserem Arbeitsspeicher sind viele verschiedene Dinge. Irgendwann ist unser Arbeitsspeicher aber mal voll. Damit wir nun nicht die Meldung „out of memory error“ bekommen und unser System stehen bleibt, gibt es die Auslagerungsdateien. Das ist im Grunde eine Datei auf der Festplatte in die „unwichtige“ Daten aus dem Arbeitsspeicher ausgelagert werden. Meist sind das Daten mit denen unser System nicht in diesem Moment arbeitet die aber doch noch irgendwie gebraucht werden.

    Im ganz normalen Betrieb wird unsere Auslagerungsdatei kaum genutzt. Starten wir nun aber einen Speicherfresser wie BF ist unser Arbeitsspeicher meist schon nach kurzer Zeit voll.

    Was passiert also? Genau „unwichtige“ Daten werden in die Auslagerungsdatei geschrieben. Auf die Festplatte… Nun schreibt und liest unser System also Daten auf die Platte. Der Arbeitsspeicher ist DAMN schnell im vergleich mit unserer Platte, also wird hier viel und oft geschrieben und gelesen. Da nun BF aber im Spiel und auch unser System noch andere Dinge von der Platte lesen und schreiben möchte wir es immer mehr… irgendwann kommt unsere Platte nicht mehr nach und es kommt zu Lags und zu Performanceproblemen.

    Hat man nun (was ja eh sinnig ist) BF auf der Systemplatte installiert und es ist noch eine zweite physikalische Platte da ist es ja nur sinnvoll die ganze Arbeit mit den Auslagerungsdateien der zweiten Platte zu überlassen. Die brauchen wir ja eh in diesem Moment für nix anderes. So hat unser System und BF mehr Bandbreite zur Hauptplatte. Kling logisch oder?

    Wie macht man das nun?

    Start  Einstellung  Systemsteuerung  System  Reiter Erweitert  Button Einstellungen  Reiter Erweitert  Unten der Button Ändern bei Virtueller Arbeitsspeicher

    Ja langer Weg…. Aber gleich haben wir es! Oben ist nun ein Listenfeld dort sind die Festplatten. Bei einer steht rechts unter „Auslagerungsdatei (MB)“ nun eine Größenangabe. Genau diese Platte (wird wohl c sein :p ) müssen wir nun auswählen. Dann unten den Punkt bei „Keine Auslagerungsdatei“ machen und auf den Button Festlegen klicken. Nun oben im Listenfeld die zweite physikalische Platte anklicken und unten „Benutzerdefinierte Größe“ wählen. Bei Anfangsgröße und Maximale Größe können wir die alten Daten (also die bei der Hauptplatte standen) übernehmen. Jetzt wieder Festlegen anklicken und überall mit OK raus!

    Reboot und fertig!

    Wenn wir schon dabei sind könnten wir uns auch noch um die temporären Dateien kümmern. Dazu müssen wir erstmal folgendes machen:

    Auf der zweiten physikalischen Platte zwei Ordner anlegen. Z.b.: d:\temp1 und d:\temp2

    Jetzt wieder wandern:
    Start  Einstellung  Systemsteuerung  System  Reiter Erweitert  Button Umgebungsvariablen

    Im Listenfeld unter Benutzervariablen für… scrollen bis zu den Variablen TEMP und TMP. Diese jeweils markieren und den Button Bearbeiten anklicken. Im Textfeld „Wert der Variablen“ nun den kompletten Pfad zu unserem ersten neuen Ordner eingeben (also d:\temp1). OK und hälfte geschafft…

    Nun zum Listenfeld Systemvariablen. Wieder scrollen bis TEMP und TMP, wieder jeweils markieren und über Bearbeiten den Variablen-Wert ändern. Dieses mal aber zum Pfad des zweiten Ordners (d:\temp2).

    Nach dem Neustart sollte unsere Systemplatte nun etwas weniger Stress haben!
     
  8. #7 8. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    nachdem ich das mit Punkbuster gemacht habe sind einge plötzliche lags verschwunden die ich immer wieder hatte.
    ganz ganz dickes dankeschön an dich Azad ^^
    mfg BseSau
     
  9. #8 8. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    Seht ihr, habs euch doch gesagt, das es hilft ;)
     
  10. #9 10. September 2006
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    wow danke hört sich ja gut an. ich hab das voll durch zufall gefunden. ich hab nach winamp gesucht und gezeigt hat er mir das hier^^
     
  11. #10 23. März 2007
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    Alt aber Gut..
    Also push...
     
  12. #11 23. März 2007
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    dacht schon höö gibt schon ein thema dazu ^^. aber ist ja hier das alte :p

    ~moved to support
     
  13. #12 29. Mai 2007
    AW: [TUT]Mehr Leistung in BF2...

    thx.. das bringt hammer was
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - TUT Mehr Leistung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.430
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    424
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    381
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    853
  5. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.155