[Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

Dieses Thema im Forum "Macintosh" wurde erstellt von alsdwo3, 27. Juli 2010 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juli 2010
    {bild-down: http://www.imgload.eu/img/65552imacicon.png}

    Einblenden

    1.Terminal öffnen und den Befehl:
    Code:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE
    eingeben und mit Enter bestaetigen.

    2.Den Befehl:
    Code:
    killall Finder
    eingeben und ebenfalls mit Enter bestaetigen.

    3.Terminal mittels "exit" schließen. (Auch hierbei mit Enter bestaetigen)

    Ausblenden

    1.Terminal öffnen und den Befehl:
    Code:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
    eingeben und mit Enter bestaetigen.

    2.Den Befehl:
    Code:
    killall Finder
    eingeben und ebenfalls mit Enter bestaetigen.

    3.Terminal mittels "exit" schließen. (Auch hierbei mit Enter bestaetigen)
     
  2. Heute Deals & Sale mit stark reduzierten Preisen: Jetzt alle ⚡ Angebote finden.


  3. #2 27. Juli 2010
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

    wo is der unterschied?
     
  4. #3 27. Juli 2010
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

    Es gibt in der Libary versteckte Dateien, die zu zB brauchst um LittleSnitch oder Adobe "cracken" zu können.
    Diese sind danach sichtbar, wenn dus richtig gemacht hast.

    Ist in etwa so wie bei Windows die Versteckten Dateien.
     
  5. #4 27. Juli 2010
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

    ebenso für Dateien die mit einem Punkt anfangen. Was unter Windows kein Problem ist, wird unter Mac als versteckte Datei gewertet und somit nicht angezeigt. Bei manchen Upps n Problem
     
  6. #5 27. Juli 2010
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

    @ mtxkl schau dir nochmal die Zeile zum verstecken von Daten an...
    Edit (da es noch keiner verbessert hat) : defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
     
  7. #6 28. Juli 2010
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

    Wer das Terminal doof findet kann auch gern Secrets verwenden. Macht das alles schön verpackt
     
  8. #7 28. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)


    haha

    Klingt logisch, ist mir aber auch nicht aufgefallen,fällt wohl nur auf, wenn man es selbst probiert. Und die Dateien nicht mehr verschwinden. xDD


    @mtxkl

    Hast du die Tuts selbstgeschrieben?



    EDIT:

    dieses Tool macht genau das selbe, hab ich grad ausgekramt.

    No File | xup.in

    Einfach starten und die versteckten Daten werden angezeigt. Startet man es nochmals sind sie wieder versteckt.
     
  9. #8 28. Juli 2010
    AW: [Tutorial] Versteckte Dateien Ein- oder Ausblenden lassen (Finder)

    Ja, hab die in nem anderen Forum gefunden, und die dann halt abgeaendert, damit es nicht ein C&P Tutorial ist

    Wegen dem TRUE und FALSE, habs abgeaendert
     

  10. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Tutorial Versteckte Dateien

  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.665
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.412
  3. [Tutorial] Wake on Lan unter Windows 10 mit UEFI Board
    Ramset, 13. Dezember 2015 , im Forum: Windows
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.562
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.399
  5. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    7.924
  • Annonce

  • Annonce