Tutorial: Was tun bei Diebstahl meines Handys?

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von Death-Punk, 5. August 2010 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2013
    Handy weg/gestohlen - Was kann ich tun?​


    In letzter Zeit hab ich häufig hier im Forum gelesen, das Leute ihr Handy verloren haben bzw. es gestohlen bekommen haben. Es ist verständlich das sie gerne ihre Handys zurück hätten und hier um Rat fragen, was zu tun ist.

    Ich hab mir gedacht, ich schreib mal einen kleinen Leitfaden mit Dingen die dabei zu beachten sind bzw. welche Vorkehrungen man treffen bevor das Handy weg ist und für den Fall das das Handy bereits weg ist.


    1.Schritt:
    Sobald man merkt das, das Handy weg ist oder gestohlen wurde, sollte man sich an seinen Provider wenden (hier ne Liste von VERIVOXund umgehende die SIM Karte sperren lassen.
    Damit beugt man vor, das einem weitere Kosten enstehen, wenn der Dieb mit dem Handy z.B. nach Timbuktu telefoniert.
    Man kann bei dem Telefonat mit seinem Provider auch gleich eine Ersatzkarte mitbestellen, diese wird aber auf jeden Fall auch kostenpflichtig, es sei den ihr habt einen CallCenter Agent mit einem guten Tag an der Strippe.

    2.Schritt:
    Nehmt euch den Kaufbeleg von dem Handy und geht zur Polizei und erstellt eine Anzeige gegen Unbekannt. Das bedeutet, das ihr das Handy wiederbekommt wenn es bei einer Polizeikontrolle o.ä. aufgefunden wird.
    Eine Ortung des Handys über die IMEI ist nur möglich, wenn ein Straftatbestand vorliegt, der mehr ist als ein Diebstahl (z.B. Kapitalverbrechen, Terroranschläge o.ä.). Selbst dann ist die Ortung kostenpflichtig und liegt bei ca.1000EUR. Da sollte man sich fragen, auch wenn die Vorraussetzungen für die Ortungen gegeben wären, ob das verlorene Handy das wert ist.

    Ratschläge wie z.B. "...lass die SIM-Karte über deinen Provider orten" oder "...teil deinem Provider die IMEI mit, die können das darüber finden." kann man getrost unbeachtet lassen.

    Die SIM-Kartenortung ist
    a) nur möglich wenn die Karte weiterhin in dem Gerät aktiv ist (und so doof ist kein Dieb!)
    b) wenn die Rahmenbedingungen aus Schritt 2 gegeben sind (Anzeige/Tathintergrund)

    Die Ortung der IMEI wird durch die Polizei bei allen Provider veranlasst, wenn die Rahmenbedingungen aus Scritt 2 gegeben sind.
    Selber bei allen Providern (siehe Liste über Verivox) anzurufen und dort mitteilt, das euch ein Handy mit der und der IMEI abhanden gekommen ist, könnt ihr euch aus o.g. Gründen sparen.
    Dagegen würde auch noch sprechen, das alle Netzanbieter häufig kostenpflichtige Hotlines haben und ihr unter Umständen eine ziemlich hohe Telefonrechnung generieren würdet.
    Es gäb auch noch die Möglichkeit der Ortung über diverse Stiftungen (z.B. Björn Steiger Stiftung ) eines eingeschalteten GPS-fähigen Handys mit er entsprechenden SIM-Karte drin.
    Allerdings geht es auch nur über die Handynummer (SIM muss im Gerät sein) und es muss Gefahr für Leib und Leben bestehen!


    Vorbeugende Massnahmen:
    Um das sein Handy im Fall eines Verlust oder eines Diebstahles wiederzufinden gibt es diverse Möglichkeiten, zum Teil kostenlos bzw. kostenpflichtig. Fast allen Angeboten gemeinsam ist, das hier eine Ortung nur über eine AKTIVE SIM Karte möglich ist. Die Ortung der IMEI, egal welche SIM Karte sich im Gerät befindet, funktioniert nur wenn die Rahmenbedingungen aus Schritt 2 gegeben sind (Anzeige/Tathintergrund)!


    Kostenpflichtiges über div. I-Net Dienste:
    Wenn man bei Google "Handy ortung " als Suchbegriff eingibt bekommt man aktuell 187.000 Einträge. Viele dieser Angebote sind sicher seriös, einige schwarze Schafe gibt es ja immer, was allen Angeboten aber gemein ist, ist das sie KOSTENPFLICHTIG sind. Einer der besten Anbieter ist WWW.Handy-Ortung.org. Bei allen Anbietern muss man die Handys vorher über die Handynummer registrieren und kann, im Fall des Verlust, sich den letzten Standort des Gerätes anzeigen lassen.
    Diesbezüglich gab es auch einen recht interessanten Artikel im SPIEGEL


    APP´s/Software:

    Wenn man bei Google "Handyortung Software Programm" als Suchbegriff eingibt bekommt man jede Menge Treffer für Software, um eine Ortung durchführen zulassen. Beispielhaft nenne ich hier mal das Program Friends Pro. Auch hier findet die Ortung über die Handy-Nummer statt. Die Software gibt es zum grössten Teil als Shareware. Bei den kostenfreien Programmen wäre ich mir über die Zuverlässigkeit nicht allzu sicher.
    Google bietet übrigens auch ein kostenfreiesProgram (muss vorher installiert sein auf dem jeweiligen Gerät) zur Handy Ortung: GOOGLE Latitude

    Es gibt natürlich auch noch verschiedene Apps die ich auf den Geräten installiert werden können. Hierbei ist natürlich zu beachten welches OS auf dem Gerät ist.
    Für Android hab ich mal beispielhaft das SIMCHECKER Artikel verlinkt. Ausserdem ist da noch ein recht guter Bericht dazu im Android-hilfe.de Forum.
    Für das IPhone wäre hier die APP Undercover, aber wahrscheinlich gibt es da noch jede Menge anderen Stuff.

    Auch hier gibt es wieder eine Menge Stuff für die anderen OS die man sehr leicht auch über Google finden kann. ​


    Kostenloses über die Netzbetreiber:
    Als Vodafone-Kunde, sollte man zudem die die sogenannte IMEI-Nummer des Handys, zur Hand haben. Am einfachsten kommt man an diese Nummer, indem man am Handy die Tastenkombination *#06# eintippt. Über die IMEI kann das Handy komplett aus dem Mobilnetz ausgesperrt werden. Da nützt es dem Dieb auch nichts, eine neue SIM-Karte einzusetzen. Diese Sperre funktioniert allerdings nur, wenn der jeweilige Provider sie auch unterstützt. Da dies in Deutschland offenbar nur bei Vodafone der Fall ist, ist die IMEI-Sperre daher nur von bedingtem Nutzen. Schließlich kann sich der Dieb auch in ein anderes Handynetz einbuchen.
    (Quelle:http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,467867,00.html)

    Bei o2 kann man das Handy, nach vorheriger Registrierung, orten lassen. Allerdings muss auch hier die entsprechende SIM Karte im Gerät sein, ansonsten geht es nicht!

    Bei den anderen Netzbetreibern schaut man da bisher leider in die Röhre (meines Wissens nach)!


    Kostenloses über die Geräte Hersteller:
    Bei fast allen Herstellern kann ich eine SIM-Sperre einstellen, so das das Gerät nur mit der eigenen SIM Karte betrieben werden kann. Wie man diese einrichtet, steht für gewöhnlich in der Bedienungsanleitung des jeweilgen Gerätes.
    Bei dem IPhone ist es auch möglich einen Gerätecode einzurichten, bei dem man jedes Mal eine PIN eingeben muss bevor die Tastensperre gelöst werden kann. Hier ist dann nur das Problem, das dieser PIN hinfällig ist nach der nächsten Wiederherstellung des IPhone. Aber ist ja erstmal ein Stolperstein für den Dieb. So sind zumindest die persönlichen Daten (Bilder/Kontakte etc) vor Dritten geschützt.

    Bei Nokia kann man z.B. bei den S60v5 Gerät direkt über das Gerät eine SIM Sperre/Fernsperre verhängen. Das bedeutet, das an eine vorher festgelegte Handynummer eine SMS mit der Rufnummer geht, die sich dann in dem Handy befindet. Dorthin kann man einen vorher festgelgten Text (per SMS) schicken und das Gerät sperren.

    Hier ein Auszug aus der Bedienungsanleitung.
    "Um eine nicht autorisierte Verwendung Ihres Geräts zu verhindern, können Sie das Gerät und die Speicherkarte mittels einer Kurzmitteilung sperren. Sie müssen den Mitteilungstext festlegen und diesen als Textmitteilung zumSperren an das Gerät senden. Um das Gerät zu entsperren,benötigen Sie den Sperrcode.Um die Fernsperre zu aktivieren und den Inhalt der zuverwendenden Kurzmitteilung festzulegen, wählen Sie
    Menü > Einstell. und Telefon > Tel.-managem. >Sicherheit > Telefon und SIM-Karte > Telefon-
    Fernsperre > Aktiviert.
    Tippen Sie auf das Texteingabefeld,um den Inhalt der Kurzmitteilung einzugeben (5 bis 20 Zeichen), wählen und überprüfen Sie die Mitteilung.Geben Sie den Sperrcode ein."

    Bei einem Nokia N97(mini) kann man auch eine SIM-Sperre im Gerät aktivieren:
    "1.MENÜ-EINSTELLUNGEN-TELEFON-TEL.MANAGER-SICHERHEIT-TEL. & SIM-TELEFONFERNSPERRE-AKTIVIERT
    2.das Passwort eingeben z.B: "versperren" und wiederholen
    3.dann möchte er den sperrcode z.b: 4569 und wieder wiederholen"

    Bei fast allen Samsung Geräten gibt es die Option uTrack. Mit uTrack war Samsung der erste Hersteller, der eine Funktion zur Auffindung verloren gegangener oder gestohlener Mobiltelefone entwickelt hat. Sobald das Mobiltelefon mit einer unbekannten SIM-Karte benutzt wird, erhält der Besitzer eine SMS mit der IMEI-Nummer des Geräts sowie des aktuellen Aufenthaltsortes und der Telefonnummer der neu eingesetzten SIM-Karte. Auch dieser Dienst ist kostenlos.
    Eine Anleitung zur Einrichtung von uTrack ist hier zu finden.

    Edit 08.02.2013
    Samsung implementiert bei seinen Android-Geräten der Galaxy-Reihe eine sehr einfach zu handhabende Möglichkeit, das Smartphone zu orten und per Fernzugriff zu steuern.
    Zur Anleitung geht es hier.

    Natürlich gibt es sowas auch von Apple .

    Edit 21.03.11
    Bei BlackBerry kann Der Nutzer auch die Position des BlackBerrys vom Service verfolgen lassen, sodass ein verlorengegangenes Gerät wieder aufgefunden werden kann. Dazu meldet man sich bei dem Web Portal an, dort wird die Position des BlackBerry auf einer Karte angezeigt. Der Benutzer kann das Gerät eine Minute lang laut klingeln lassen, auch wenn es stummgeschaltet ist. Dazu lässt sich ein neues Passwort einrichten und eine Nachricht auf dem Bildschirm anzeigen, die darauf hinweist, wem das Gerät gehört. Ist der Blackberry auch dann nicht auffindbar, kann er über das Netz gelöscht werden. Der ganze Artikel ist im Spoiler.
    Spoiler
    Quelle:heise.de



    SO, das war es erstmal von meiner Seite zu dem Thema. Über Bewertung, wenn der Artikel für euch hilfreich war, würde ich mich freuen. Natürlich sind auch Kommentare erwünscht, mit eventuellen Links zu weiteren hilfreichen APPS bzw. Software Lösungen für die einzelnen Betriebssysteme.
     
    1 Person gefällt das.

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tutorial tun Diebstahl
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.277
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.059
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.125
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.549
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    766