Tutorial zum erstellen einer Multigame DVD mit Autoplay Mediastudio

Dieses Thema im Forum "Filesharing Tutorials" wurde erstellt von 1bast4, 29. Juni 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Juni 2008
    Eine Spiele Multi DVD, wie entsteht so etwas?

    Die ist lediglich die Textversion, das bebilderte Tutorial als PDF und sämtlicher darin beschriebener Beispiele gibt es auf Rapidshare.com

    Download Tutorial
    Spoiler
    http://rapidshare.com/files/125873613/1bast4_AMS_Tutorial.rar
    Passwort:
    Spoiler
    1bast4


    Vorwort

    Da ich in letzter Zeit immer häufiger gefragt werde, mit welchen Programmen man eine solche DVD und insbesondere den angepassten Autostart erstellt, habe ich mich entschlossen das in einem
    kleinen Tutorial festzuhalten.

    Dieses umfasst ganz sicher nicht alle Möglichkeiten so etwas umzusetzen,
    ist aber in meinen Augen die einfachste Variante Spiele Multi DVD´s mit eigenem Menü zu gestalten. Denn es gibt eine grosse Anzahl von Programmen und möglichkeiten so etwas zu verwirklichen.

    Ich beschränke mich in diesem Tutorial auf die Arbeit mit Autoplay Media Studio 7.0 und
    beschreibe anhand eines Beispiels den relativ einfachsten Weg mehre Spiele mit allem was zum spielen benötigt wird, auf einer DVD mit eigenem Autostartmenü unterzubringen.

    Alle verwendeten Dateien (mit Ausnahme der Spiele, Cracks und Patches), liegen liegen diesem Tutorial bei. Ihr könnt damit Problemlos alle beschriebenen Schritte nachvollziehen. Ebenfalls liegen alle Screenshoots dem Tutorial dabei, in wesentlich besserer Qualität als hier verwendet.

    Nun geht’s los

    Zu erst benötigen wir natürlich Autoplay Mediastudio 7.0 (Trialversion liegt diesem Turtorial bei)., sowie alles was was die fertige DVD später enthalten soll.

    Als Beispiel dient uns Deus Ex und dessen Nachfolger Deus Ex – Invisible War.
    Erstellt für jedes der beiden Spiele einen Ordner auf der Festplatte und kopiert jeweils den Inhalt der CD/DVD in den passenden Ordner.

    Dann überlegen wir uns was wir noch alles benötigen, das wären aktuelle Updates, passende Cracks sowie Hintergrundbilder, Sounds und Musik für das Autoplaymenü.

    Als kleine Hilfestellung hier ein paar Internetseiten auf denen ich die Inhalte zusammensuche:

    Cracks:
    GameCopyWorld - Mirrors - No-CD, No-DVD Patches, Game Fixes, Trainers & Cheats
    GameBurnWorld- Cheats, Game Fixes, No-DVD Patches, Trainers, Covers, No-CD Files

    Patches:
    DLH.NET The Gaming People

    Spielesountracks:
    http://gamemusichall.net/
    Free MP3 downloads - Free Video Game OST - Game Soundtracks for download

    Hintergrundbilder:
    deviantART: where ART meets application!
    Google Images


    Nachdem wir nun soweit alles haben, starten wir Autoplay Mediastudio.


    Wir starten über den Button „CREATE A NEW PROJECT“ ein neues Projekt, geben den Namen ein den dieses erhalten soll, in diesem Fall „Deus Ex Multi DVD“.
    Anschliessend markieren wir darunter „Blank Project“ und bestätigen mit „CREATE PROJECT NOW“.


    Wir haben nun die Programmoberfläche vor uns mit einer grossen weissen Fläche auf der rechten Seite. So sieht unser Projekt zur Zeit aus, wie ihr sehr, ihr seht nichts.

    Also gelangen wir mit einem Doppelklick in diese weisse Fläche, welches die erste Seite unseres Autostartmenüs darstellt in dessen Eigenschaften.


    Unter Settings wählen wir nun Image und suchen dort unser Hintergrundbild, welches die Hauptseite zieren soll. In diesem Fall „menü1.jpg“. Wir bestätigen mit „OK“ und wenden uns dem Erstellen von Buttons zu.

    Als Buttons werde ich im Hauptmenü die Cover der beiden Spiele nutzen, welche dann jeweils über einen Klick darauf zum Menü des gewählten Spiels führen.
    Diese beiden Cover (d1cover.jpg und d2cover.jpg) lassen sich ganz einfach über den „NEW IMAGE PROJEKT“ Button hinzufügen.


    Da sie noch viel zu gross sind passen wir die Grösse mit Hilfe der Maus an und positionieren sie jeweils ansprechend nach Belieben. Das dürfte dan in etwa wie folgt aussehen.


    Um die Buttons, sowie deren Klickbarkeit besser hervor zu heben, klicken wir jeweils doppelt auf jedes Bild und stellen unter „ATTRIBUTES“ jeweils Cursor ---> Hand und Sounds(Highlight/Klick) ---> Standard ein.

    So weit so gut, nun ertsellen wir 2 neue Seiten, für jedes Spiel eine. Dazu drücken wir folgenden Button:

    Sorgen wir als nächstes dafür, das ein Klick auf eines der Cover von Page 1 uns zur gewünschen Seite weiterleitet, dazu gehen wir wieder durch einen Doppelklick in die Properties der Cover und verknüpfen unter dem Reiter „QUICK ACTION“ wie auf dem folgenden Bild zu sehen ist das Deus Ex 1 Cover mit Page 2, sowie das Deus Ex IW Cover mit Page 3.


    Nun richten wir Page 2 und 3 ein und verpassen beiden ersteinmal das passende Hintergrundbild (deus1back.jpg/deus2back.jpg). Wie das geht wissen wir ja noch vom Anfang des Tutorials.

    Wir wissen ja bereits was Buttons sind und wie man diese mit einem Seitenwechsel verknüpft,
    im nächsten Abschnitt befassen wir uns daher wie man dem Project nun die eigentlich relevanten Daten hinzufügt und darin enthaltene Anwendungen mit den Buttons verknüpft.

    Geht zu erst auf Projekt und dann klickt auf File Layout.


    Hier markiert ihr nun die beiden Ordner mit den Spielinhalten und klickt auf Add to Project. Es dauert ein paar Sekunden bis die Daten dem Projekt hinzugefügt wurden.

    Erstellt einen Crackordner mit den Cracks für beide Spiele sowie einen mit Updates und verfahrt damit ebenso. Beendet das dann mit einem Klick auf Close.

    Nun wenden wir uns Page 2 zu, der Seite für die Installation von Deus Ex 1, ich werde nur diese Seite erklären, Page 3 könnt ihr dann mit diesem Wissen selber gestalten.

    Wechseln wir nun mit einem Mausklick auf Page 2 und erstellen einen Button.


    Durch einen Mausklick auf diesen Schalter bekommen wir eine Auswahl einiger Buttons.


    Wir entscheiden uns für 3_623.btn. Diesen passen wir beliebig in der Gröse an, insgesamt benötigen wir diesen Button 4 mal, mit Strg+D können wir ihn duplizieren.


    Wie auch vorher schon erklärt, gelangen wir auch bei diesen Buttons über einen Doppelklick in seine Einstellungen, was wir auch tun. Unter Setting/Text können wir die Buttons nun beschriften.
    Wir benötigen jeweils Installation, Patch, Crack und Hauptmenü.


    Das werdet ihr doch nun schaffen, es sollte dann wie folgt aussehen.


    Nun könnt ihr jeden Button seine Funkion zuweisen, ich mach das mal an Hand der Installation.

    In den Eigenschaften des Installationsbuttons wählt ihr unter Quick Action, Run Programm und geb dann den Pfad zur steup.exe von Deus Ex 1 an, liegt ja in eurem Projekt My Project/Deus Ex Multi DVD/ CD Root/ Deus Ex/setup.exe.

    Das selbe macht ihr auch mit dem Patch sowie dem Crack, wo bei ich letzteren in ein selbstextrehierendes Rararchiv packen würde um die installation zu vereinfachen.

    Den Button Hauptmenü verknüpft ihr vor oben schon beschrieben wieder mit einer Seite, in diesem Fall Page1, da dies ja die Hauptseite ist zu der ihr durch den Button gelangen wollt.


    Nachdem ihr das ganze nun auch für Deus Ex IW konfiguriert habt kommen wir noch zu einigen Feinheiten, und zwar sind das Hintegrundmusik ind eigenes Icon für die Anwendung.

    Wir gehen für das Icon auf Project und Settings,


    dort können wir unter Options ein Custum Icon einstellen.

    Um an Hintergrundmusik zu gelangen, wählen wir unter Project anstelle von Settings einfach Audio. Dort können wir ein Stück im .wav oder .ogg Format wählen sowie einige andere Einstellungen Tätigen.


    Zum Abschluss wollen wir alle unnötigen Dateien entfernen und eine .iso erstellen.
    Allen Ballast entfernen wir mit Tools/Optimize Ressources.


    Dann nutzen wir den Build Button um uns ein DVD Image zu erstellen.


    Ich hoffe dieses Tutorial war einigermaßen hilfreich und verständlich für euch, es ist mein erstes.

    Ein Überblick der beiligen Dateien:

    - Autoplay Mediastudio 7.0

    - Anhand dieses Tutorial gefertigtes Autostartmenü

    Diverse verwendete Screenshoots, Hintergrundbilder und Audiofiles

    Viel Spass beim nachmachen und gutes Gelingen.

    1bast4
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...