ubuntu mp3festplatte von windows???

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Pornojunk, 13. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2006
    hey leute, ich habe mich entschieden auf ubuntu umzusteigen, von xp... jetzt habe ich eine frage, ich habe 2 festplatten, auf der einen sind alle programme und alles was man eben so hat drauf (ist partitioniert) und auf der anderen NUR mp3s. die mit den mp3s ist slave..., jetzt hab ich die frage, ob ich einfach ubuntu drüber ziehen kann (auf der master platte) und die mp3s aber in ruhe gelassen werden, da ich ja nur auf der master platte formatieren will... kann ubuntu die mp3 platte trotzdem hinterher lesen? also auf der mp3 platte ist kein betriebssystem. danke für die hilfe schonmal

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. April 2006
    Hoi,

    ja, geht:
    Hier ein Tutorial dazu.

    Falls die Platten vom Typ Fat32 sind, einfach "ntfs" durch "vfat" ersetzen.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  4. #3 13. April 2006
    wenn es eine fat32 oder fat16 platte ist kannst du auch das ro weglassen weil linux keine probleme mit schreiben von fat dateiträgern hat (ro = read only). und da du ubuntu benutzt brauchst du in der konsole kein su einzugeben da der user standardgemäß deaktiviert ist und du direkt adminrechte hast.
     
  5. #4 13. April 2006
    stimmt unter ubuntu is root account deaktiviert, aber du musst dann alles mit sudo erledigen sonst hat auch der normale user keine rechte..
     
  6. #5 14. April 2006
    ...den man ja mit
    Code:
    sudo passwd
    wieder aktivieren kann, aber das tut ja nichts zur Sache. Ansonsten gebe ich meinen Vorrednern absolutes Recht, vfat/fat32 kann problemlos von Linux gelesen und beschrieben werden.

    MfG
     
  7. #6 14. April 2006
    übrigens, nimm kein ubuntu, weil wenn du das installiert hast kannste ersta garkeine mp3 dateien hören ^^
    musst erst deine sources.list anpassen und dir die codecs dazurunterladen
     
  8. #7 14. April 2006
    und? als ob das sooooo viel aufwand ist....
    also wenn selbst das dir, didda, zuviel aufwand is, dann is linux definitiv nix für dich.
     
  9. #8 14. April 2006
    didda: aber bei debian (was du ja offensichtlich benutzt) is das der fall? ^^
    wusst ich bisher noch nicht...

    mfg
    fake
     
  10. #9 24. April 2006

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ubuntu mp3festplatte windows
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.965
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.538
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.824
  4. Ubuntu Poppler Library

    dEm0n , 19. Mai 2014 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    860
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.287