über w-lan ins fremde netz...

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von chillhead, 26. September 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. September 2005
    hallo leute,
    ich weiß is bisschen fies.. aber kann mir im moment nicht so gut internet leisten... drum würd ich gern über w lan in ein fremdes netz und von dort ins internet... wie mach ich das? ;) ich seh eine verbindung... ein offenes netz... ich will mich da aber auch nicht wirklich so offensichtlich rein haun,. .. denn ich denk mir er sieht wenn ich in sein netz komm...
    drum will ich das irgentwie unsichtbar machen...
    und dann wollt ich noch wissen obs ein program gibt mit dem man versteckte wlan netze sehen kann und auch rein wenn möglich ;)
    greatz....
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. September 2005
    Naja, probier ma Netstumbler, der fängt glaub ich fast alle Signale auf und katalogisiert sie ....
    Unbemerkt kommt man glaub ich kaum in ein WLAN rein, aber du kannst deine MAC faken ;-)

    Greetz Irondust
     
  4. #3 26. September 2005
    hmm werd gleich mal nach dem programm googlen...
    wie fake ich meine mac? und auf was genau? und warum was bringt mir das? mac is die netzwerkkartennummer!?!
    thx... hast eine 10 bekommen...
    greatz
     
  5. #4 27. September 2005
    Hoffe bekomme auch ne 10 ;)

    Also netstumbler unter windoof. Und mit smac kann man die ändern ;)
    Tipp von mir wenn du die ip und sowas selbst vergibst lass den dns ip offen ;)
    so findet keine namen auflösung statt und er muss dich durch deine ip suchen.

    Und woher soll er überhaupt wissen wo du bist ;)?
     
  6. #5 27. September 2005
    aber was ich mich frage wie willst du in ein w-lan netz kommen wenn das verschlüsselt ist oder hasst du eins gefunden ohne verschlüsselung? ?(

    MfG Pituch
     
  7. #6 27. September 2005
    Also ich habe mal aus spaß netztwerke in berlin gesucht und anch wenigen minuten shcon 10 gehabt also ich glaube ungeschütze w-lan netzwerke zu bekommen ist nicht wirklich schwer einfach mit dem auto durch die gegend fahren dann findet man(n) schon ne menge^^

    mfg beta
     
  8. #7 27. September 2005
  9. #8 27. September 2005
    Ich denke, es kommt auf die Leute drauf an, die das WLAN betreiben, also ob die ein wenig Ahnung von der Technik haben. wenn sie schlau wären würden sie auch ihr Wlan verschlüsseln und merken, wenn einer in ihrem Netzwerk hängt, aber wenn sie dumm sind, ist das WLAN unverschlüsselt und sie merken auch nicht, das jmd im Netzwerk hängt :D
    (ist sone grobe Theorie, trifft bestimmt nicht immer zu!)

    greez rulor

    PS: unsere nachbarn ham auchn ungeschütztes WLAN.... :] darüber ins Inet is nP aber ich wollte gerne mal auf die Rechner *muuuuhahah!!!* :p
    hab ich aber bis jetzt noch zu viel schiss vor gehabt irgendwas größeres auszuarbeiten :]
     
  10. #9 28. September 2005
    Also die Rechtslage ist da in der Grauzone laut strafgesetzbuch kann man nicht belangt werden, wenn man in ein offenes Netz geht und darüber surft!!!! ABer man darf keine Daten verändern, Wep Wpa cracken und so weiter ;) zivilrechtlich kann man belangt werden die Nutzung mit zu zahlen aber nix schlimmes ;)
     
  11. #10 29. September 2005
    du kannst definitiv davon ausgehen, das leute die ihr wlan offen lassen auch nicht die geringste ahnung davon haben was sie da machen. es sei denn es ist Absicht, aber was sollte das und welchen zweck sollte das haben...... also brauchst du dir auch keine sorgen machen, das dich diese leute bemerken..... und wenn, was wollen sie machen ausser steecker ziehen, dich über ip adresse identifizieren ? lol mach dir da kein kopp. habe schon wlans gehabt, bei denen das standard passwort beim router (werkspasswort>) noch nicht mal geändert, geschweige denn gesetzt war.
    kann man ja ganz einfach rausfinden. werksmäßig steht der router immer auf 192.x.x.1 je nachdem was für ein netz das ist. das sieht man ja ean der eigenen adresse. dann gibst du die adresse im browser ein und schon bist du beim anmeldebildschirm.. passwort ist meisten 0000 oder 1111, oder nix.
    Die leute sind sowas von naiv und oft zu blöde die anleitung zu lesen.......
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...