Überleben in Deutschland: US-Handbücher mit Tipps zur WM

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von xxxkiller, 16. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Überleben in Deutschland: US-Handbücher mit Tipps zur WM

    0d4209um.jpg
    {img-src: //img463.imageshack.us/img463/2553/0d4209um.jpg}

    Junge Männer in Lederhosen auf dem Oktoberfest in München.

    New York - Amerikaner, die zur Fußball-WM Deutschland bereisen, müssen sich schon mal auf eine Enttäuschung gefasst machen: Kaum einer läuft mit Lederhose herum, und erst recht nicht in Hamburg, wo die US-Mannschaft ihr Quartier hat.

    "Deutsche ziehen sich einfach nicht oft wie Deutsche an", warnt ein amerikanisches "Überlebenshandbuch für Deutschland", das zurzeit in New York in vielen Buchläden ausliegt. Andere populäre Ratgeber mit Verhaltenstipps für Old Germany tragen Titel wie "Sitten- und Etikettenführer Deutschland", "Insiderführer durch das deutsche Leben" oder "Deutschland für Dumme".
    Die Bücher enthalten viele praktische Hinweise, auf die ein normaler Amerikaner nie kommen würde. Zum Beispiel: "Lehnen Sie sich nie gegen ein fremdes Auto - Autos sind in Deutschland heilig. Vermeiden Sie biologisch nicht abbaubares Verpackungsmaterial. Setzen Sie sich nie mit Badehose in die Sauna. Rufen Sie niemanden zwischen 20.00 und 20.15 Uhr an - dann läuft die Hauptnachrichtensendung im Fernsehen."
    Das ist der einfache Teil des Crash-Kurses Germany. Fortgeschrittene müssen noch viel mehr wissen. So lautet das Motto der WM zwar "Die Welt zu Gast bei Freunden", doch alle Ratgeber sind sich einig, dass es schwer ist, einen Deutschen zum Freund zu gewinnen. Zwar betonen sie, dass die meisten Deutschen nichts gegen Ausländer haben, aber ihre distanzierte Art mache es nicht gerade leicht, Kontakt herzustellen.
    Alles, was in Amerika zu einer freundlichen Begrüßung gehört - breites Lächeln, zur Schau gestellte Freude, Fragen nach dem Befinden - macht Deutsche eher misstrauisch. "Seien Sie zu Fremden besser nicht übermäßig freundlich", rät Richard Lord, der Verfasser von "Culture Shock". "Die Deutschen werden nur glauben, dass Sie etwas von ihnen wollen oder nicht ganz normal sind." Im besten Fall werde man als "typisch oberflächlicher Amerikaner" abgetan. "Deutsche sind von Natur aus ganz einfach keine sonnigen Frohnaturen."
    Was sich auch nicht empfiehlt: Positiv über Präsident George W. Bush zu sprechen. "Wenn Sie die derzeitige US-Politik zu entschieden verteidigen, riskieren Sie Streit." Und noch etwas: In Deutschland behält man während des Essens das Messer in der Hand anstatt erst alles klein zu säbeln oder zu zermantschen und dann nur noch die Gabel zu benutzen. "Mit offenem Mund zu kauen oder mit vollem Mund zu sprechen, gilt als unerzogen - genauso wie Kaugummikauen."
    Wer im Hotel oder sonst wo deutsches Fernsehen einschaltet, muss sich auf Nacktszenen gefasst machen. "Die Deutschen sind nicht prüde", erläutert der Ratgeberautor Barry Tomalin, ein Experte für deutsche Unternehmenskultur. "Was sie schockiert, ist nicht Sex, sondern Gewalt. So kommt es, dass Videos, die Sie für harmlos halten, in Deutschland Anstoß erregen können, während Programme, von denen Sie meinen, dass junge Teenager sie sich auf keinen Fall anschauen sollten, in deutschen Haushalten völlig akzeptiert sind."
    Und dann noch ein letzter Tipp aus dem "Insiderführer": "Versuchen Sie nie, einen Witz zu erzählen. Überlassen Sie das einem gewissen Harald Schmidt oder Deutschen, die zu viel getrunken haben. Deutsche haben zwar Sinn für Humor, aber mit der amerikanischen Variante hat er nichts zu tun."

    Quelle: web.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Mai 2006
    Hehe, also ich an stelle der Ammis wäre froh, wenn ich nach Deutschland fahre und keinen mit ner Lederhose sehe!!
    Aber wirklich, das is doch schwachsinn, jedes Land hat seine eigene Kultur und Traditionen, da braucht man glaube ich kein Buch um diese zu entdecken, man wird schon nicht sterben wenn man mit besoffenen Bayern in Tracht konfrontiert wird...oder doch? wer weis^^
     
  4. #3 16. Mai 2006
    also ich finds lustig vor allem das bei uns die AUtos heilig sind.....und man sich nich gegenlehnen darf.... irgendwo stimmt das schon, das es wohl niemand gerne sieht wenn sich ein fremder gegen das auto lehnt aber "heilig"?

    naja und gut war auch das wir deutschen keine frohnaturen sind und schnell amerikaner als verdächtig sehen wenn sie uns an smilen....

    lol
     
  5. #4 16. Mai 2006
    Also ich will nicht wissen, was noch in diesen Büchern drin steht. Aber schon irgendwie lustig das die Welt denkt das Deutschland nur aus Bayern besteht. Schon sehr lustig. ;)
     
  6. #5 16. Mai 2006
    Das erinnert mich an einem japanischen Prügelspiel, wo es eine "deutsche" Kampfszene gab mit Kämpfern mit Lederhosen. :D Sollte übrigens in der Gegenwart spielen. ^^

    Najo ich denke mal die Bücher sollen sowieso nicht ernst gemeint sein. Schließlich gibt es auch kein Buch was die Europäer vor Zum-Frühstück-Steak-und-Milch-essende Texaner warnt. ^^
     
  7. #6 17. Mai 2006
    Interessant! Ich bin positiv überrascht! Wenn der Rest von Barry auch so glaubwürdig geschrieben ist müssen wir uns ja nicht schämen. Ja zu Deutschland.
     
  8. #7 17. Mai 2006
    God bless America..Sicher nit!!!
    Also ehrlich für wie unterentwickelt halten die Deutschland eigentlich. Naja, also das man uns deutsche nicht zwischen 20 und 20:15 Uhr anrufen darf weil wir Nachrichten gucken - natürlich darf man uns anrufen, aber im Gegensatz zu den Amis interessieren wir uns für die Welt außerhalb unseres Landes.
    Ähhh...wir haben zwar Humor aber verstehen den der Amis nich...oh moment stimmt, ich halte ja auch alle Ami Sitcoms für Dramen, also so ein Müll. Und das wir immer schlecht drauf sind stimmt doch auch nit...
    Aber mit einem hat er recht, sprecht uns nie zum Thema Bush oder USA außenpolitk an, denn dann werdet ihr schon sehen was passiert...

    Vllt. kam das ganze jetzt so rüber als würd ich mich tierisch drüber aufregen, aber so ist es nich...ich finde nur das es mal wieder ein Beweiß für die Inkompetenz der Amis ist. Ich meine..hallllloooo...die brauchen schon Anleitungen für ihren Urlaub, weil sie ja so viel zu dumm dafür wären sich zurecht zufinden, allerdings sind die so blöd das die Silbe für Silbe aus dem Buch vertrauen...naja, mal sehen wie die Amis sich in 3 Wochen verhalten...:D

    ...8)
     
  9. #8 17. Mai 2006
    nun verallgemeiner mal nicht :p

    das gilt wahrscheinlich nur für die amerikaner, die noch nie aus ihrem land heraus gekommen sind. auch wenn das viele sind (meine mal gehört zu haben, dass 80% aller amerikaner keinen reisepass haben). ist doch nur nett gemeint, damit die amies hier keine peinlichen situationen verursachen und sich en bisschen zurecht finden. viele leben ja immer noch in ihrer eigenen kleinen welt (amerika ;)) und haben ne menge vorurteile und falsche vorstellungen (hitler, he's dead?! :D) also ich finds nice und einige ratschläge kann man doch sogar als kompliment ansehen oder etwa nicht? :D
     
  10. #9 17. Mai 2006
    Dann wissen die Ammis ja bescheid! :)

    Ob es sowas auch für Amerika oder England und Frankreich gibt......?? wenn es jemand findet: her damit!! ist ziemlich amüsant!
     
  11. #10 17. Mai 2006
    hm naja ist wirklich nichts neues solche bücher gibt es in rauen mengen :)
    hab vor urzeiten mal ein buch gelesen das n Russischer Journalist geschrieben hat aber eher in ner ironischen form, nicht so ernst gemeint wie die amis^^

    aber was wirklich stimmt is dass die leute in deutschland nicht so freundlich sind wie in den USA !
    Da hat deutschland echt mal einiges zu lernen

    ich ruf gleich mal meine cousine an dass sie mir eins mitbringen soll wenn sie mal wieder nach deutschland kommt :)
     
  12. #11 17. Mai 2006
    hahahah, da musste ich herzhaft lachen. wie wahr wie wahr das doch alles ist ^^ ich denk das trifft den nagel auf den kopf ^^ besonders wenn n fremder nett zu seinem ist, da denkt man wirklich, der will doch nur was abgreifen ^^
     
  13. #12 18. Mai 2006
    Sau witzig! Hab leider grad keinen Amerikanischen Gesprächspartner in ICQ oder so mit dem ich darüber reden könnte ^^

    aber ich finds einfach nur witzig und einiges stimmt ja auch!

    Wenn man zu mir kommt und einfach so HALLO NA DU!?!??! WIE GEHTS? GEILES WETTER ODERE?

    Dann halte ich den wirklich für bekloppt und geh erstmal weg ^^ :)
     
  14. #13 18. Mai 2006
    nichts für das man sich schämen sollte. wenn diese bücher tatsächlich nur aus solchen phrasen bestehen ist es ja 0 problem, nech??

    ich finds aber ganz passend geschrieben und wenn man länger drüber nachdenkt haben die autoren garnicht so unrecht.

    ich will auch so eins!!
     
  15. #14 18. Mai 2006
    die amis kommen doch sowieso nur her um das zu machen was sie bei sich drüben nicht dürfen

    sprich ins puff gehn , koma saufen , rauchen in der öffentlichkeit und rasen .... etc

    da spielen ja wohl gegen das auto lehnen oder ähnliches weniger ne rolle
    und besoffene freunden sich rund um den globus an...
    das einzige problem ist meiner meinung nach eher die kommunikation miteinander.

    die hätten lieber nen paar touristenführer mit den wichtigsten wörtern auslegen sollen als so einen propaganda scheiss!
     
  16. #15 19. Mai 2006
    echt ziemlich lustig.
    aber ich denke, dass es auch einen negativen schein auf unser land bringt.
    aber das mit bush stimmt schon - zumindest bei mr in der gegend.

    uLtr4 :

    die amis kommen doch sowieso nur her um das zu machen was sie bei sich drüben nicht dürfen

    sprich ins puff gehn , koma saufen , rauchen in der öffentlichkeit und rasen .... etc

    da spielen ja wohl gegen das auto lehnen oder ähnliches weniger ne rolle
    und besoffene freunden sich rund um den globus an...
    das einzige problem ist meiner meinung nach eher die kommunikation miteinander.

    die hätten lieber nen paar touristenführer mit den wichtigsten wörtern auslegen sollen als so einen propaganda scheiss!

    _________________________

    ich stimme dir 100% zu!
     
  17. #16 19. Mai 2006
    ^^ bisslang echt geiler thread;)
    Aber ehrlich, Menschen aus anderen ländern wissen überhaupt nicht wie es in deutschland ist... die amis denken wir laufen nur in lederhosen und dirndeln rum, wir haben immoment französische austauschschüler bei uns, und der hat tatsächlich gefragt ob sie hitler sehen könnten... OMG
    Und das sind gebildete menschen, also ich mache mir ernsthaft sorgen^^
    Kommunikation ist dass größe problem, da stimme ich zu, allerdings besoffene können sich eigentlich immer verständigen^^

    MfG Kl$$s
     
  18. #17 19. Mai 2006
    So lächerlich, bestimmt steht da irgendnen Mist drin, den man nicht einmal als Deutscher kennt^^
    Das ganze auch noch als "ÜBERLEBENSHANDBUCH" zu bezeichnen ist ja wohl voll übertrieben..
     
  19. #18 19. Mai 2006
  20. #19 20. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Ok, deutsche, jetzt heißt es zusammenhalten...

    Falls jemand ne T-Shirt Druckerei hat, bitte für jeden Deutschen dieses T-Shirt herstellen:

    [​IMG]
    {img-src: http://img373.imageshack.us/img373/654/tshirt6lr.jpg}
    (© 2006 by MolchMaster)

    :p
     
  21. #20 20. Mai 2006
    hmm das mit dem prüde hat er schon recht im deutschen tv sieht man mehr nackte haut als im amerikanischen. Die amerikaner sind auch viel Religiöser als die meisten deutschen, vllt kommt es da her.
     
  22. #21 20. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    was tat hitler in 1945?^^ Sollte wohl eher heißen "died" statt "did", or? :p
     
  23. #22 23. Mai 2006
    naja... die amis glauben halt immer noch dass alle deutschen lederhosen tragen und sich nur von schweinshaxen und sauerkraut ernähren!!!
    finds aber nicht mal schlecht dass die US-Bürger, wenn auch auf etwas komische art und weise, mal lernen dass deutschland ein land mit kultur, sitten etc... ist.
    und nich wie schon gesagt alles nazis oder lederhosenträger...
    immerhin gibt es deutschland und auch die deutsche kultur schon bisschen länger als die "kultur" unserer nachbarn von der anderen seite des großen teiches.
    ich errinere mich immer wieder gerne an mein jahr in den usa zurück wo in der schule fragen gestellt wurden wie: "Wo in Deutschland liegt denn die Stadt DÄNEMARK?" oder als ein schüler mich fragte wie es denn sei unter Adolf Hitler zu leben.
    Kurz dazu: Ich hab ihm gesagt hitler sei seit über 50 Jahren tot und hab die gegenfrage gestellt: "Wie ist es denn unter George W. Bush zu leben"... seinem gesichtsausdruck nach hatte er die bedeutung meiner frage aber nich verstanden...
    viele amis sind nicht ungebildet sondern einfach falsch gebildet!!!
    aber wie gesagt, bei einer "Kultur" die noch nichmal 600 Jahre alt ist kann man auch nich viel erwarten.
     
  24. #23 27. Mai 2006
    ich habe mir zusätzlich noch die seite vom spiegel durchgelesen...
    und ich habe viel gelacht! teilweise weil es einfach zum schreien falsch war . teilweise weil es zum brüllen stimmte.

    ja deutschland wird untergehen, unsere fußballmannschaft wird schon in der vorrunde ausscheiden habt ihr heute schon euren bürgersteig gefegt, und dabei geguckt ob im nachbars garten alles ok ist?

    mfg moe
     
  25. #24 2. Juni 2006
    dazu sag ich nur ....

    denkt ihr ernsthaft ,dass

    1. irgendwelche highschool oder college Kinder zu uns zur WM kommen
    2. dass die, die sich entscheiden nach deutschland zur WM zu fahren sich nicht sowieso schon mal mit Deutschland beschäftigt haben ... ( weil sie zB die WM mit nem Besuch der Verwandten verbinden oder auf irgendeine weise mit den US Kader zu tun haben)



    meines Wissens nach ist Fussball in den USA immer noch recht unbekannt ...

    und immerzu diese Beispiele anzuführen , dass die Amis denken würden dass Hitler bei uns in irgendnem Schaufenster liegt ist , meiner meinung nach , langsam dermaßen ausgelutscht.

    diejenigen die so etwas behaupten sind entweder noch zu jung/dumm oder wissen nicht mal wie ihr ihr eigener Gouveneur heisst.

    Spätestens wenn ein Ami mal BBC geguckt hat weiss er bescheid... als führt nicht dauernd so nen mist an!! bitte
     
  26. #25 2. Juni 2006
    Ja. So sind sie halt die Deutschen :D
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Überleben Deutschland Handbücher
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    930
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.043
  3. Antworten:
    91
    Aufrufe:
    3.639
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    641
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    339