Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von BuffaloBill, 11. April 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. April 2011
    Hey Leute,
    ich weiß zwar was gute Hardware ist, aber selber reite ich auf ner ollen Krücke rum.

    Hier mal die Hardware:
    CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E4600, 2400 MHz (12 x 200)
    Motherboard Name Asus P5KPL-AM EPU (2 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 2 DDR2 DIMM, Audio, Video, LAN)
    Motherboard Chipsatz Intel Bearlake G31
    BIOS Typ AMI (02/04/10)
    Grafikkarte NVIDIA GeForce 9500 GT (512 MB)

    Jetzt wollte ich mir vielleicht mla ne halbwegs vernünftige Graka kaufen, aber damit sich das lohnt wollte ich den CPU ein bisschen feuer machen.
    Mein Mainboard sagt allerdings "Ellabätsch" FSB is nicht.

    Nun zur eigentlichen Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit trotzdem ein bisschen mehr Takt zu bekommen.

    Natürlich bekommt ihr für hilfreiche Antwort eine BW.;)

    MFG,
    BuffaloBill
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. April 2011
  4. #3 12. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Wie sagt man so schön... der beste Schuster hat die schlechtesten Schuhe. ;)

    zu dem asus ai tool muss ich sagen wär ich skeptisch... solche overclocking tools sind meist mit vorsicht zu genießen.

    hab hier mal bei google ne beschreibung zu dem tool gefunden:

    ich glaube dir muss ich nicht erzählen, dass solche "wunderprogramme" meist garkeine wunder sind ;)
     
  5. #4 12. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Also ich selbst nutze AI Suite, und hatte noch nie probleme damit. Man sollte halt wissen wie weit man gehn kann mit seiner Hardware. Nen Risiko ist bei jedem OC!
     
  6. #5 12. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Hört sich für mich eher nach Placebo an, in Richtung TuneUp oä.

    Habe eher an sowas wie ne Bios-Flash oder was in die Richtung gedacht, aber wenn es nix anderes gibt werde ich mal sehen was die Asus Tools so machen.

    Danke schon mal, aber ich würde gern noch was von den Profis hören.;)
     
  7. #6 12. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Wenn du nen BIOS Update machen möchtest dann schau doch mal auf die ASUS seite. http://support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage=de-de
    Gebe oben links dein Mainbord ein, schon spuckt er dir infos aus.
     
  8. #7 12. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    wenn man FSB im Bios nicht manuel ändern kannst, wird das auch kein Programm koennen.
    Auch ein Bios-Update wird auch nichts besser machen, vielleicht sogar schlechter.

    Auch wenn du anderes Mainbaord hollst und die CPU uebertaktest, merkst du bei dieser CPU davon eigentlich nix. Nur in Benchmarks hast paar Punkte mehr.

    Wenn du neue GK kaufst check zuerst ob deine Spiele vielleicht nicht schon von der CPU ausgebremmst werden.

    Ein günstiger Core2Quad und ne 6850 oder 460 würden zusammen was bringen.
    Aber man muss vielleicht auch noch andere RAMS besorgen wenn die CPU mit 266Mhz oder hoeherem BUS-Speed läuft
     
  9. #8 12. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Wie gesagt prinzipiell bin ich zufrieden mit dem was ich hab, kann zwar immer nur low spielen, aber das stört mich eigentlich nicht.

    Aber ein bisschen mehr power wäre eben ganz gut und ne Graka würde ich mir nicht kaufen, die bekomme ich so.

    Aber das lohnt sich nicht solange der CPU nicht ein paar MHz mehr hat.

    Jetzt noch nen ollen 775 mit nem überteuerten C2Q und Mainboard und RAM aufzurüsten ist völllig balla balla, denn für das Geld kann ich mir fast schon ne Sandybridge kaufen.

    Wie gesagt das meine Hardware nicht der kanller ist weiß ich, und wie ich was aufrüste oder nicht aufrüste auch.
    Geht mir einzig und allein um das übertakten, bringt das denn auf dem CPU was wenn ich z.B. nen günstiges gebrauchtes Board holen würden?
     
  10. #9 13. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Du kannst versuchen, den Clock Generator auf deinem Board rauszubekommen. Den kannst du dann bei SetFSB einstellen und den Takt unter Windows verändern, ausnahmsweise sogar stabil und ohne Instabilitäten wie bei anderen Programmen ;)

    Oder du machst ein BIOS Update und schaust ob sich was vErändert an OC Optionen.
     
  11. #10 13. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Das hört sich schon eher nach dem an was ich mir vorgestellt habe.;)

    Habe letztens schon mal nach nem BIOS Update geguckt, aber werde mich damit später noch mal genauer beschäftigen.

    Wie finde ich denn den Clock Generator raus?
     
  12. #11 13. April 2011
    AW: Übertakten obwohl es das MB nicht zulässt

    Einfach googeln, oder auf deinem Board schauen, ob du nen Chip mit einer der Bezeichnungen aus SetFSB findest. Zur Not einfach durchprobieren. Das ist das größte Hindernis bei diesem Programm^^

    Meist kriegt man das aber ergoogelt. Nur bei Laptops usw. wirds dann echt schwierig, das geht aber theoretisch auch. ;)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Übertakten obwohl zulässt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.069
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.424
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    675
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    859
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    956