Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von saske1, 17. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Oktober 2007
    Eine durch die Zeitschrift "Stern" in Auftrag gegebene Umfrage hat ergeben, dass 25 Prozent der Deutschen der Zeit des Nationalsolzialismus auch Positives abgewinnen. Dazu zählen vor allem der Bau der Autobahnen und die Familienpolitik.
    70 Prozent der Befragten sehen die Zeit unter der Diktatur Adolf Hitlers grundsätzlich negativ. Die übrigen fünf Prozent wollten sich nicht entscheiden und bevorzugten "weiß nicht" als Antwortmöglichkeit.
    Vor allem die Altersgruppe der über 60-Jährigen bewertete die Zeit der Nazi-Diktatur als positiv. Hier lag die Zustimmungsquote bei 37 Prozent. Den niedrigsten Zustimmungswert mit 15 Prozent gab es in der Altersgruppe der 45- bis 59-Jährigen.

    LINK: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab




    ich persönlich denke in der zeit gab es nichts positives! natürlich über 15-20 jahre gibt es immer mal positive sachen die passieren aber zum beispiel der bau einer autobahn oder sowas sollte in der zeit garnicht erwähnt werden im vergleich zu den schlimmen sachen ist das kein bisschen positiv! ich bin der meinung dass die zeit wirklich 0% positiv war!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    hm, ja ich find es auch viel negativ als positv, aber dachte das mehr leute etwas positives daran finden. von daher keine schockierenden zahlen.
     
  4. #3 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Der Autobahnbau ist zwar positiv, aber das wäre auch ohne Hitler gekommen.... Des Rest finde ich komplett negativ!
     
  5. #4 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Die ersten Autobahnen wurden zu Zeiten der Weimarer Republik gebaut, also vor Hitler. Abgesehen davon hatte die Wehrmacht auch gar kein Interesse an den Autobahnen, da sie lieber der Eisenbahn vertraute.
     
  6. #5 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Wenn man lange genug sucht findet man immer etwas das wenigstens ein bisschen Positiv ist....

    Was viel wichtiger ist als einzelne positive Aspekte heraus zu suchen ist einmal die Umstände zu betrachten....dann kann man abwägen ob der Aspekt wirklich Positiv ist oder nicht.......

    Im Grunde gab es nämlich eine Menge postitiver Sachen die damals vorgenommen wurden..
    Aber alles was in der Zeit lief hatte den zweck Hitler iwie an die Macht zu bringen.....was wie denke ich jeder weiß nicht all zu Positiv war
     
  7. #6 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Wichtig ist, dass das NS Regime die ganze Innenpolitik mit Hilfe von massiven Verschuldung angetrieben hat, die Autobahnen , etc. kommen nicht aus der Luft, sondern von "Fremdgeldern", also kann schonaml der ganze Innenpolitische/Wirtschaftliche Aspekt nicht als Pro-Argument benutzt werden.

    Im Großen und Ganzen kann man dem 3ten Reich auch objektiv nichts Positiver zu schreiben, außer vllt. gestärkten "Patriotismus" *ACHTUNG Sarkasmus*
     
  8. #7 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Also ich find das auch absolut unverständlich, des war eine zeit von der viele meinen, dass wir uns heute noch dafür schämen sollten (was ich ganz nebenbei auch lächerlich finde) toll gewesen sein soll!
    Und irgendwie find ich auch nichts positives am 3ten Reich!
     
  9. #8 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    geh wenns dir nich passt! cool haste n osama =) habe dich mal gemeldet;).. solche heldenhaften sprüche ablassen respekt..
    also autobahnbau kann man durchaus positiv nennen. wieso nicht? hat das leben doch vereinfacht. ohne diese zeit wäre sie vielleicht erst viel später gekommen...
     
  10. #9 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    ich halte dieses ansicht einfach für schwanchsinnig.
    man darf nicht sagen es gab im 3.reich auch possitive dinge sonder es gab TROTZ dem 3.reich possitive dinge in der deutschen gesellschaft
     
  11. #10 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Hitler hat KEINE Autobahnen bauen lassen, der Bau der Autobahnen begann bereits VOR Hitlers Machtergreifung unter Hitlers Regime wurden sie nur fertiggestellt.
     
  12. #11 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Tatsächlich gab es zahlreiche positive Errungenschaften während der NS-Zeit.
    Ich hab darüber ein ganzes Buch gelesen. Titel und Autor find ich bis morgen raus.
    Da stehen wirklich ein Haufen intressanter Sachen drinnen.
    Vorallem wird betont dass es den Menschen vor der Kriegszeit und auch während blendend ging. Vorallem wirtschaftlich.
    Ausserdem sind in dem Buch auch sehr viele Neuerfindungen etc. aufgezählt.
    WICHTIG: Das Buch ist von keine Rechten/Nazionalsozialisten geschrieben. Der Autor ist vollkommen unabhängig und bewertet alles sehr sachlich und nüchtern.
    Wie gesagt ich versuch Titel und Autor wieder herauszufinden ;)
    Edit: // Ich glaub ich habs:
    Rainer Zitelmann – Wikipedia

    GruSS _ViEcH_
     
  13. #12 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Auch das wird in dem Buch angesprochen. Die Verschuldung ist ja durch den Krieg der von Adolf Hitler geführt wurde wieder fast gänzlich wett gemacht worden. Gerechtfertigt war das natürlich nicht.

    _ViEcH_
     
  14. #13 17. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Die meisten wissen nicht mal wann wie wo das Dritte Reich war...

    Sonst bin ich auch der Meinung, das wir ohne diese Techniken heute schlimmer da stehen würden.
     
  15. #14 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Später... später wie schön wäre das gewesen.
    Das Kapital hätte Hitler nie so schnell reich machen können.
    Die Soldaten wären nie so schnell mit ihren Waffen an der Front gewesen.
    Die Soldaten häte die Juden nie so schnell zurück in die KZs bringen können.
    wie schön wäre es gewesen wären Menschen nicht so schnell gestorben...
    Heute verseuchen sie immer noch unsere Umwelt, wärend sie wie unatürliche Flüsse durch das Land schlengeln. Denke mal net nur an dich sondern habe etwas mehr gefühle für Menschen die jeden Tag an den Grenzen sterben vor Hunger und Krankheiten. Wieviele Millionen kosten unsere Autobahnen heute noch und wieviele Menschen könnte man mit diesem Geld retten? Wieviele Brunnen, Schulen und Medikamete man damit Kaufen könnte wären Menschen wie du nicht so dumm und würden verstehen wen es der gesammten Welt gut gehen würden wir keine Nachteile daraus ziehen. Aber folge unserer Demokratie! Sei Stolz darauf, ja sei Stolz auf deine Autobahen die für mehrere Millionen tote sorgen und gesorgt haben!
     
  16. #15 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    kannst du mir mitte den liednamen sagen??:) ja unsere autobahnen sind für millionen tote verantwortlich=) man man.. damals wäre es auch ohne autobahnen so gegangen.. außerdem wurden die juden in deportationszügen befördert, nicht auf autobahnen!!!!!!!!!!!!!:rolleyes: wenn du hier mutter theresa spielen willst, dann gib deinen kompletten besitz den armen... spende dein ganzes geld für den brunnenbau irgendwo:) ich kenne zwar auch dass wort nächstenliebe.. aber ich brauche mein geld selber;)
    back to topic, an der familienpolitik, mütter mit vielen kindern bekamen eine auszeichnung (dass mutterkreuz) find ich nicht schlecht:) da es ja heute sehr wenig nachkommen von deutschen gibt..
     
  17. #16 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Ohman... ich kann euch echt net mehr höhren. Als ob die KZ in der Reichkristallnacht schon bahnanbindungen haten... Nur weil man diesen schrot in jeden Film sieht heisst das noch lange nicht, dass Menschen nicht auch mit eine LKW kolone in die KZs gefahren sind. Haste schonmal die Zahlen gesehen? meinst du echt man kann soviele Menschen mit der undvariablen Bahn transportieren? Und nenne mir doch ein kleines Argoment warum Autobahnen Menschenleben retten bzw nicht das Gegenteil machen ausser manch wenige Kapital zu erbringen!!!

    Und ähm... das ist kein Lied!

    und ist mir schon klar das für Menschen wie dich Frauen nur für Kinder und zum Kochen gut sind....
     
  18. #17 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Klar wurden gute Dinge unter den Nazis erfunden genauso schlechte aber Leute ich finde viele hier verstehen was nicht. Die Medien sagen euch folgendes : Die Leute die dafür gestimmt haben wollen Hitler und ein NS Regime. Aber es wurde lediglich gefragt ob es positive Dinge an dem NS Regime gab und es gibt IMMER positive Dinge an einer Sache! Das Land hat sich für den Krieg gerüstet und viele Projekte wurden gefordert von denen wir heute profitieren (Wissenschaft, Autobahnen usw.).

    Aber natürlich haben die Negativen seiten des 3. Reichs die positven überwogen das steht nicht zur Debatte. Aber zu stark von der damaligen Zeit darf man sich auch net täuschen lassen man muss bedenken zu welchem Zweck diese "positiven" Eigenschaften da waren. Frauen wurden als Gebärmaschinen für die Armee ausgenutzt, was meint ihr was wär wenn jede deutsche Frau in unsere Gesellschaft 5 Kinder und nen Orden dafür hätte, dann würde die "Deutsche Rasse" (ich hasse den Begriff) länger überleben und ihre Kultur (wenn es denn eine Typisch deutsche kultur noch gibt) auch. Dann könnte aber unser Sozialsystem nicht mehr Funktioniere da nur wenige Frauen arbeiten würden. Autobahnen wurden in der Weimarer Republik erfunden und ja sie sind sehr wichtig für uns genauso wie Düsenjets und V3 Raketen (Raumfahrt) natürlich war das gut für die Forschung und technische Entwicklungg der Menschheit aber die Nazis haben auch sehr viele schreckliche Sachen getan die man natürlich nicht befürworten sollte. Ich glaube Eva Hermman hat nicht verstanden dass ihre Vorstellung der Mutter viel mehr konservativ ist als ein Gedanke der NS Zeit. Es gab diese Vorstellung der Mutter auch vor den Nazis und mit Famielienpolitik hatte die NS Regierung weniger am Hut die Mutter war für den Krieg wichtig.
     
  19. #18 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Ja die Zahl steigt und ich vermute mal sie wird in den nächsten Jahren sogar noch weiter steigen . allerdings wird sie niemals so hoch werden das sie demokratisch über den linkn stehn ,, Ich meine ich will hiermit keinen der 25 % als rechts bezeichnen , allerdings ist über 3 / 4 der Dinge die im 3ten Reich passiert sind unnormal und meinermiung nach rechts. Deswegen würde man besser daran tun , mal endlich was gegen dieses Wachstum zu machen / auf politische Art und Weise .
     
  20. #19 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Man muss sich immer im klaren Sein,dass das 3.Reich nur auf Kosten von anderen zu so einem "Wohlstand" gekommen ist.
    Ich glaube ,dass die Millionen von Toten die dieses Regime verursacht hat ,ausreicht um sowas zu verabscheuen,egal wie viel "positives" es hatte.
    Frau Hermann hats vorgemacht :D
     
  21. #20 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Wenn nicht sogar noch viel mehr. Ist doch kla, dass am 3. Reich was gutes gewesen sein muss, wenn es damals so viele menschen begeisteret hat. Der Krieg und Holocaust hätten nicht sein müssen, aber ansosnten hat so ziemlich alles was die Nationalsozialsten gemacht haben und was die NS-Ideologie vorschreibt, das Volk begeistert.
     
  22. #21 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    jup würd ich auch nicht, eher dass diese 25% zum größten teil nicht einsehen können wie gut es ihnen jetzt geht.
    viele jammern zb rum wie gut es doch in der DDR war usw...dabei haben sie jetzt den ganzen westlichen luxus den sie nicht hätten, würde die DDR noch existieren....und auf diktatur sind wohl die wenigsten wirklich scharf.

    meine nachbarin (über70) hat zb mal gesagt, dass das einzig positive am 3ten reich war, dass es da weniger verbrecher gab, da sie alle genug schiss hatten. damals wurden die verbrechen eher vom staat als von deren bürgern verübt.

    wenn ich mir überlege warum manche menschen dem 3ten reich was positives abgewinnen konnten, glaub ich, dass viele falsche vorstellungen haben...da existierte ebenso kriminalität, die autobahnen waren nicht der verdienst von hitler und so ansehnlich war die damalige jugend im vergleich zu heuten bestimmt auch ned.
    ajo und die hobbyfaschos haben erst recht keinen plan...bei manchen denk ich mir nur, dass die wohl zu adolfs zeiten mit unter den ersten wären die man ausselektiert hätte.

    der mensch wird wohl nie mit dem zufrieden sein was er hat und immer die kirschen in nachbars garten besser als seine eigenen finden, auch wenn im nachbarhaus die hitlers wohnen.

    ahoi
     
  23. #22 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    !!!

    echt jetz...ich glaub manche denken echt der addi is iwann mitm spaten losgezogen und die autobahn gebaut-.-

    dieser zeit ist nichts, aber auch rein gar nichts gutes abzugewinnen...Arbeit hin oder her...das war keinen deut besser als die heutigen verhältnisse im nahen osten...
    also erstmal überlegen was man da sagt...glaube keiner von den frazzen die so denken würde auch nur 1 woche im deutschland der 30er überleben...
     
  24. #23 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    Ich persönlich könnte dem 3. reich einiges Gutes abgewinnen !!!!!!!!!!!!!

    Es ist einer der schrecklichsten Regime der Geschichte und ist ein negativ Vorrbild. Dank des dritten Reiches sind wir uns einer Menge Sachen bewußt. Ich will nicht damit sagen, dass das dritte Reich gut war. ICh verurteile es. ABER GERADE DAS VERURTEILEN ist das Positive.
    Von daher finde ich es absolut lächerlich es als schlimm zu deklarieren , dass Deutsche etwas positives darin sehen können. Dass es negativ pur war ist klar, aber wie wir an meinem Beispiel sehen... ist die Aufmachung falsch und deswegen wehre ich mich gegen diese. Ich betone es noch einmal , es war schrecklich und ist zu verurteilen...es hat nebenbei auch Bewusstsein geschaffen . Damit will ich nicht etwas Posititves in die Waagschale schmeißen um etwas auszugleichen. Aber man könnte: man könnte sagen : "hey wenn wir sowas schreckliches nicht hätten , hätten wir wohl heute auch keine Demokratie" Das kann ich noch nachvollziehen.

    Es ist natürlich eine andere Weltanschauung mit der man aus allem negativen etwas positives sehen kann. ich möchte aber nur darauf aufmerksam machen :p Ich bin selber nicht wirklich davon überzeugt möchte aber dieses als Beispiel geben

    edit : vl ist das ein wenig zu provokant von mir aufgemacht, viele mögen schon blockieren bevor sie wissen was ich meine. und hiermit sage ich das nochmal : ich distanziere mich enorm aber ich finde es schon schlimm, dass ich nur weil ich eine konträre Meinung aufzeiche schon sowas schreiben muss, weil man denken könnte ich würde vl. ein rechter Extremist sein o-ä.
     
  25. #24 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    kannst du doch so nicht sagen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    is also auch gut das 2 flugzeuge ins world trade center gedonnert sind damit mans hinterher verurteilen kann???

    und diese 25% sehen bestimmt andere "positive" dinge als du...
     
  26. #25 18. Oktober 2007
    AW: Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab

    [*ToWeLiE*] ich wußte, dass solch eine Antwort kam. Ich habe während du geschrieben hast noch weiter geschrieben. vl ist es jetzt verständlicher. Ich sage es aber noch einmal. Ich distanziere mich von solchen handlungen und verurteile sie ! Aber es geht mir nur um den Aspket, dass man selbst zu Vorurteilen neigt. Es geht mir hier eher um etwas generelles und ich finde es schlimm dass man sagt :"omg , es gibt leute, die verurteilen nicht 100% sondern nur 99.9%" ich finde das lächerlich.
    Dieses Beispiel was ich aufführte ist, das kann ich dir vollkommen nachvollziehen für einige grotesk und einfach nur fremd, doch es ist eine philosophische Frage. Stichwort: man kann sich nur über den Tag freuen, wenn man die Nacht kennt.
    verstehst du worauf ich hinaus will ? Ich sage damit nicht, "es ist gut dass es passierte"

    Edit: vl kommt meine ablehnung auch anhand der Formulierung : "Umfrage: 25 Prozent der Deutschen gewinnen dem Dritten Reich Positives ab" das wäre doch nicht schlimm !!!
    SChlimm wäre etwas derart : " Umfrage: 25 Prozent der Deutschen heißen das Dritte Reich für gut"
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...