Umfrage: Quelloffene Security-Software ähnlich beliebt wie kommerzielle Produkte

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von BamSteve, 3. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Oktober 2007
    In einer Umfrage unter 228 Spezialisten für IT-Sicherheit hat Barracuda Networks ähnliche Präferenzen für Open-Source- (53 Prozent) und kommerzielle Sicherheits-Software (47 Prozent) gefunden. Die Gründe für die Wahl unterscheiden sich jedoch deutlich: Bei der Entscheidung für Open Source sind es geringere Kosten (80 Prozent), gefolgt vom Zugriff auf den Quellcode (57 Prozent) und dem Community Review des Codes (43 Prozent). Gründe für den Einsatz kommerzieller Software sind Service-Angebote des Herstellers (65 Prozent) sowie die einfache Einführung im Unternehmen und automatisierte Updates (jeweils 47 Prozent).

    Barracuda Networks stellt Sicherheits-Appliances her, auf denen auch Open-Source-Software läuft. Das Unternehmen unterstützt verschiedene Open-Source-Projekte, darunter Apache, ClamAV und SpamAssassin. (odi/c't)


    Quelle: Umfrage: Quelloffene Security-Software ähnlich beliebt wie kommerzielle Produkte | heise online
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Umfrage Quelloffene Security
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.897
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.066
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.101
  4. Umfrage zu Anabole Steroide

    powerfull , 12. September 2016 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.204
  5. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    4.156
  • Annonce

  • Annonce