Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Boogieman, 14. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Welche Partei würdet Ihr jetzt wählen, wenn Bundestagswahl in Deutschland wäre?

  1. CDU / CSU

    22 Stimme(n)
    15,1%
  2. SPD

    17 Stimme(n)
    11,6%
  3. Bündnis 90 / Die Grünen

    17 Stimme(n)
    11,6%
  4. FDP

    7 Stimme(n)
    4,8%
  5. Die Linke

    14 Stimme(n)
    9,6%
  6. Piratenpartei

    41 Stimme(n)
    28,1%
  7. NPD (und andere rechte Parteien)

    20 Stimme(n)
    13,7%
  8. Sonstige

    8 Stimme(n)
    5,5%
  1. #1 14. Juli 2011
    Tach zusammen,

    ich dachte ich starte mal ein Umfrage, da aktuell wieder einige politische Themen durch die Medien geistern. Hab gerade nicht das Gefühl von "Sommerloch".

    Die Liste beinhaltet natürlich nicht alle Parteien, die in Deutschland wählbar sind. Aber zumindest die wichtigsten, bzw. die größten.

    Der aktuelle Anlass ist unter anderem der Bruch des Wahlversprechens Nr. 1 bei den Grünen in BaWü: Der Stop von Stuttgart 21. Mit dem Versprechen haben sie fleißig Stimmen gesammelt und es war das erste, was sie wieder fallen ließen.

    Mir ist es egal, wer von Euch tatsächlich wahlberechtigt ist oder nicht. Die offizielle Wahlberechtigung ist hier irrelevant. Es geht mir nur um Eure Meinung.

    Kleine Erklärung zu der Liste der Parteien: Ich habe die NPD stellvertretend für alle rechten Parteien genommen. Also egal ob Republikaner, DVU oder was weiß ich was es da noch gibt.

    Welche Partei für was einsteht und was sie im Einzelnen in ihren Parteiprogrammen haben werde ich hier natürlich nicht posten. Das solltet Ihr bei Eurer Wahl schon wissen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    wie wärs wenn du ne umfrage hinzufügst dann kann jeder abstimmen und muss nicht dauernt was dazu schreiben....
     
  4. #3 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Du warst etwas zu schnell... war noch am basteln ;)
     
  5. #4 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Die Option "Keine" fehlt noch, gibt sicherlich auch Leute die bewusst nicht wählen gehen. Ich tendiere momentan zur SPD, weil sie in ihrem Wahlprogramm momentan auch als Ziel angegeben haben, eine direkte Demokratie ein zu führen. Das heißt, das über bestimmte Sachverhalte das Volk gefragt wird. Das wäre aber auch wirklich der absolut einzige Grund, dannach würde ich nicht mehr wählen gehen, weil es wirklich nur heiße Luft ist, was von der Politik kommt. Ich bin sehr enttäuscht von den Herren dort "oben".
     
  6. #5 14. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  7. #6 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Mir fehlt da auch die Option Keine oder meinetwegen auch "Sind alle :poop:"
     
  8. #7 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    die frage beim wählen ist ja immer welche partei dass geringste übel darstellt.
    prinzipiell dürfte man garnicht zum wählen gehn, weil alles idioten sind. aber dies zu machen wäre noch fataler da dann jede stimme die ich egal wen, hauptsache gegen spd oder grün stimme, dass größte übel davon versuche abzuhalten gewählt zu werden ^^

    wer also hier auf spd oder grün klickt sollte gleich [...]... vorher würde ich noch rechts wählen..
    stuttgart21: wer hats denn abgesegnet? ist alles egal oder? aber jetz dagegen demonstriern^^

    auch wenn cdu/csu nicht mehr soviel auf die reihe krigen und viel besser machen müssten, machen sie dennoch viel wichtiges was dass dt. volk leider vergisst.. man schaut ja immer nur aufs schlechte...
    und so unwichtige sachen wie tempolimit einführen usw. gehört gottseidank nicht zu den parteiprogramm der csu/cdu^^
    also somit mein geringstes übel!!!

    um deutschland wirklich wieder auf die beine zu verschaffen müssten wir aus der eu austreten.. und dass schafft keine partei :p

    aber glaub ich hab des in nem anderen thread schon mal alles geschrieben^^
     
  9. #8 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Stimme ungültig machen als eine art protest stimme bzw die ganz kleinen parteien wählen , damit die großen an stärke verlieren.

    Irgendwas muss man ja gegen die wortverdreher da tuhen.
     
  10. #9 14. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    ist auch schon wieder 3 Monate alt... aber ich denke am ergebnis wird sich deswegen auch nicht viel ändern.
     
  11. #10 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Deshalb habe ich im Nachhinein ja auch das "Zum Vergleich" ergänzt.

    Denke aber auch, dass das Ergebnis ähnlich aussehen wird.



    @Boogieman

    Was ist mit der Option "KEINE" oder "UNGÜLTIG"

    Wäre prima wenn du das ergänzen könntest.
     
  12. #11 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Die Option "Keine" hab ich absichtlich weggelassen. Wer nicht wählt tut nämlich einfach nichts. Und es gibt kein aktives "Nichtstun". Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben es die Grünen geschafft ganz neue Wählerschaften zur Wahlurne zu treiben.
    Wer nicht wählt tut nämlich nichts gegen die großen bösen. Im Gegenteil! Wer seine Stimme nicht abgibt begünstigt die großen Parteien sogar. Die haben nämlich die meisten Stammwähler. Wer also den großen ans Bein urinieren will, der muss wählen - und zwar eine der kleinen Parteien.
    Aber das nur am Rande warum ich die Option "Keine" weggelassen habe.

    Seit April hat sich ja noch einiges getan. Deswegen habe ich eine neue Umfrage gestartet.
    Was in den letzten Wochen besonders hochgekocht ist sind Themen wie "doch Stuttgart 21" (wie im Eingansbeitrag erwähnt), Schuldenkrisen in Griechenland, Portugal und ganz aktuell Italien. Steuersenkungen oder nicht. Die Waffengeschäfte.

    Mich würde im Vergleich zu der Umfrage im April interessieren, wie tief die Enttäuschung über die Grünen ist, usw.
     
  13. #12 15. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    die meisten wählen doch eh die Piratenpartei...
    da fällt mir das ein:
     
  14. #13 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Nicht sonderlich demokratisch. Jeder hat das Recht nicht zu wählen bzw. einen ungültigen Stimmzettel abzugeben. Du gibst dieser Gruppe hier keine Plattform. Finde ich etwas schade.
     
  15. #14 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Gesunde Einstellung zum Wahlthema.(ironisch)
    So unterstützt du nur leider Parteien wie die Npd und ähnliches Gesindel.

    Und nein was ein Wunder die Piratenpartei führt eine politische Umfrage in einem Warez Board an :rolleyes:
     
  16. #15 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Mir geht es ja nicht darum zu sehen wie viele Nicht-Wähler hier im Forum sind.
    Außerdem ist es realistischer. Schließlich gibt es auch auf dem Wahlzettel nicht die Option "Keiner der genannten Parteien ist es wert meine Stimme zu erhalten".
     
  17. #16 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Wie ein Politiker, die Ignorieren die Nicht-Wähler auch alle. Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass das u.U. 30-40% der dt. Bevölkerung sind?

    Dann nimm die Wahlmöglichkeit "Ungültig" auf, die haben wir alle auf dem Wahlschein.
     
  18. #17 15. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Hier auch ein schönes Video zum Thema Option Keine, oder auch Nichtwähler.
    Müsste ja eigentlich jedem geläufig sein, dass nicht wählen, auch eine Art zu wählen ist.

     
  19. #18 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Ehrlich gesagt versteh ich die ganze Diskussion nicht...
    Wer nicht wählen will, der muss ja auch bei dieser Umfrage nicht mitmachen.

    Und das Nicht-Wählen eine Art zu wählen ist halte ich für Schwachsinn. Was bewirken die 40 % Nichtwähler? Dass die CDU oder SPD nicht an die Macht kommt? Eben nicht. Glaubt ihr, dass Frau Merkel nach der gewonnenen Wahl gesagt hat: "Mist, 40 % Nichtwähler."
    Nee, sie hat gewonnen, weil die Nichtwähler eben keine andere Partei gewählt haben...

    Nichtwählen ist keine Form von Protest. Weil dieser Protest nämlich nichts bewirkt!
     
  20. #19 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Nur ungültige Wahlstimmen sind keine Stimmen und werden auch nicht als "Nichtwähler" bewertet sondern sind verlorene Stimmen für alle Parteien. Aber wenn Ihr lediglich nicht hingeht, um zu wählen, dann erhalten die Parteien Eure Stimmen (egal ob NPD oder Linke usw.). Somit ist dies kein Protest, sondern Ihr wählt sie alle gleich.
     
  21. #20 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    nichtwähler haben in DE aber fast die Mehrheit immerhin sind es fast 40 oder 45%...
    ich weiß das es die falsche Methode ist die die leute da versuchen, da wenn sie alle einfach die Violetten wählen würden, würden CDU und SPD dumm aus der Wäsche gucken...
     
  22. #21 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Ab 50,01% Nichtwählern wäre die Wahl nicht mehr demokratisch legitimiert.

    Mal abgesehen davon habe ich jetzt diverse Male deutlich gemacht, dass man auch ungültig wählen kann. Diese Möglichkeit besteht auf dem Wahlzettel. Wäre schön, wenn das auch mal zur Kenntnis genommen würde und nicht immer wieder die gleichen Argumente gegen etwas ins Feld getragen werden, was von der Diskussion her längst abgehakt wurde.

    Im Übrigen möchte ich festhalten, dass das Wählen eines "kleineren" Übels in Deutschland in 75 Jahren NIEMALS zum Erfolg geführt hat. Wer glaubt, dass Piratenpartei, NPD, Linke oder eine SPD mit den Grünen unter Führung von Peer Steinbrück oder Gott bewahre Jürgen Trittin als Kanzler eine Alternative wären, der wird sich bitter enttäuscht wiederfinden.

    Wir brauchen eine Reform des ganzen Systems.
     
  23. #22 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Wieso sollte das nicht mehr legitim sein, sie sind doch selber schuld wenn sie nicht wählen gehen, sie hätten ja die Möglichkeit. Demokratie beruht darauf dass das Volk die Entscheidungen trifft und manchmal muss man auch schwierige oder unangenehme Entscheidungen treffen. Aber scheinbar wollen viele Deutsche gar keine Demokratie, wenn sie nicht einmal fähig sind alle vier Jahre eine Entscheidung zu fällen.
    Auch wenn es nur aus Protest eine kleine/esoterische Partei wählen geht, hauptsache ihr geht wählen, denn dadurch verlieren die grösseren Parteien an Macht und kapieren dass sie vielleicht doch nicht so die Superhelden sind wie sie gedacht haben.
    Erst nichts tun und sich dann beschweren weil ihnen nicht die Politik nicht gefällt.
    Das System wie es jetzt ist wäre schon in Ordnung, das Volk müsste einfach mitspielen
     
  24. #23 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    @zugführer:
    So ein Schmarrn. Die Mehrheit des Volkes entscheidet. Geht die Mehrheit des Volkes nicht wählen, kann es keine demokratische Legitimation für den Rest, bzw. das Ergebnis geben.
    Der Rest ist auch durchzogen von Blödsinn.
     
  25. #24 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    signed.
    Letzte Bundestagswahlen habe ich stimmzettel ausgezählt. Sie kam aus irgendeinem fern östliche Land und wollte wählen gehen. Sie kam rein und als sie keine Wahlkarte dabei hatte fing sie fast an zu weinen und meinte das sie nach 66 Jahren das erste mal wählen gehen wollte und es nun nicht geht. (hat aber geklappt) Das zeigt aber, Wahlen sollten verpflichtend sein. Wer nicht wählt zahlt strafe! In manchen Ländern bringen sie sich um deswegen. Und hier kriegen fast 50% der Menschen ihren ***** nicht hoch und maulen hinterher trotzdem bloss rum.

    Der umfragewert hier ist hier eh so dermaßen unrepresentativ. Viele wieder der Piratenpartei ist klar, was erwartet man auch in nem UG Board :p Die grünen Populisten die eh nichts auf die Reihe kriegen außer unseren Strom usw. noch teurer zu machen. Und ein paar Kinder die die NPD wählen gehen weil sie es einfach cool und einfach finden die Schuld auf die Ausländer zu schieben.

    Allerdings eine Partei die meint Multikulti ist tot, und der Multikultikuschelkurs ist zu Ende wird hier auch gleich wieder in die Rechte Ecke gestellt != radikal!!!

    Ein Partei die sich endlich mal von der heuchlerischen Schuldkeule loslößt ohne irgendeine Form von Rassismus rein Objektiv endlich mal Politik macht ohne angst zu haben das Völkermordsland Israel und USA gleich mit dem Finger auf DE zeigen und wir als Nazis bezeichnet werden. Fänd ich cool, gibts aber nicht.

    Ich werde die Piraten wählen. Ich gebe einer Unerfahrenen Partei von Informatikern und WOW suchtis lieber die Macht in die Hand wie Allen anderen Parteien!

    mfg LOTW
     
  26. #25 15. Juli 2011
    AW: Umfrage: Welche Partei in Deutschland würdet Ihr jetzt wählen?

    Was sind das denn für Methoden?

    Diktatur???
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Umfrage Partei Deutschland
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.052
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.990
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.678
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.194
  5. Umfrage zu Anabole Steroide

    powerfull , 12. September 2016 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.292