Umwandlung von avi zu mpg

Dieses Thema im Forum "Audio & Video Tutorials" wurde erstellt von daedalus, 9. Februar 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Februar 2005
    Mal ein Tut von mir, um AVI- in MPG-Dateien zu verwandeln und um diese anschliessend als VCD zu brennen.

    Benötigte Tools: VirtualDub, TMPGEnc und VCDEasy

    1. Die Extraktion des Audio-Streams
    • Startet VirtualDub. Klickt auf File -> Open Video File (Fehlermeldungen einfach ignorieren).
      Klickt auf File -> File Information und merkt euch die FPS (steht zuoberst neben Frame Size, fps).
    • Wählt Audio -> Full Processing Mode aus. Klickt auf Audio -> Compression und wählt
      <No Compression (PCM)> aus.
    • Klickt auf Audio -> Conversion und stellt die Sampling Rate auf 44100 Hz. Den Rest lasst ihr so, wie er ist.
    • Klickt File -> Save WAV... und speichert die Datei irgendwo ab. Die Datei wird sehr gross (+- ~800MB), also nicht wundern...
    2. Das Neu-Codieren des Video-Streams
    • Öffnet TMPGEnc und klickt Cancel, wenn der Project Wizard erscheint. Drückt bei Video source input Browse und wählt die ursprüngliche Video-Datei aus, die ihr neu-codieren wollt. Klickt bei Audio source input ebenfalls auf Browse und wählt die zuvor erstelle *.wav-Datei aus.
    • Klickt unten links auf Load und wählt eine Datei aus dem Template-Ordner von TMPGEnc aus:
      VideoCD (NTSC).mcf, wenn die FPS-Zahl 29,970 beträgt.
      VideoCD (NTSCFilm).mcf, wenn die FPS-Zahl 23,970 beträgt.
      VideoCD (PAL).mcf, wenn die FPS-Zahl 25,000 beträgt.
    • Klickt auf Setting und geht auf Advanced. Wählt bei Video arrange method Full Screen (keep aspect ratio) aus. Doppelklickt nun auf Source Range.
      Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass wir einen Film haben, der nicht mehr als 80min. dauert und auf eine CD gebrannt werden soll.
      Klickt als erstes auf Set Start Frame und klickt am Ende auf Set End Frame (ihr müsst dazu mit dem Balken bis ganz nach rechts scrollen). Klickt OK.
    • Jetzt müsst ihr bei Output file name noch einen Namen für die neue Datei wählen. Klickt auf Start, um den Encodier-Vorgang zu starten.
    3. Das Brennen der Datei als VCD
    • Installiert VCDEasy und startet es.
    • Klickt auf Settings und macht einen Haken bei Enable CDRDAO Integration. Nun müsst ihr VCDEasy neustarten.
    • Wählt bei VideoCD type VCD 2.0 aus.
      Wählt bei CD Writer euren Brenner aus.
      Gebt bei Volume Label den Namen des Films ein.
      Klickt auf Browse, um einen Platz für die temporären Dateien von VCDEasy zu bestimmen (es benötigt ~800MB)
      Klickt auf Add Files, um eure *.mpg-Datei hinzuzufügen.
      Klickt auf Go, um den Brennvorgang zu starten.

    Done.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...