Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Mcuck, 9. Juni 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juni 2011
    Hey Leute,
    meine Freundin und ich ziehen bald um. Und dann brauchen wir einen neuen Telefonvertrag.
    Beeinhalten soll der:
    *Festnetz flat
    *Internet flat
    also eigentlich nichts besonderes.
    Wir sind langjähriger Kunde bei t-com. Jetzt stellt sich die frage, sollen wir da bleiben oder gibt es inzwischen Anbieter die besser sind? Was sind eure Erfahrungen? Ich will vor allem eine Stabile Leitung, also wenn ich 16k kaufe will ich auch dauerhaft 16k haben.

    BWs sind Ehrensache!

    mfG
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Unitymedia


    Das wäre eindeutig mein vorschlag! Habe es selber und bin so unglaublich zufrieden, kriegst sogar eine 32k Leitung, die auch wirklich immer punktgenau 32k läuft.
    Weiss nicht wie viel du ausgeben willst, aber ich finde es ist schon sehr fair. Da kriegst du auch digitales Fernsehen dazu.

    Wenn du mehr wissen willst, dann frag :)
     
  4. #3 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Kommt halt drauf an,wo du hinziehst :D
    Großstadt?oder iwas ländlicheres..weil da kannst du ggf. mit nem regionalen Anbieter auch gut fahren ;)

    Aber die Kabler sind bombastisch vom Preis/Leistungsniveau..Hab auch Unitymedia mit 32k
     
  5. #4 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    ist nen eher kleines dorf in dems halt 16k gibt. kabel ist leider nicht verfügbar, sonst wäre das meine erste wahl gewesen...
    aber trotzdem danke ^^
     
  6. #5 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    ja, dann schau mal nach einem regionalem anbieter ;)

    vom preis her dürfte aber 1&1 mit am attraktivsten sein
     
  7. #6 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Hi,

    wenn es wirklich sehr ländlich ist dann kannste aber schon ein Problem bekommen wenn du bei 1&1 Voipen musst.
    Hast du eigentlich aktuell einen Vertrag mit Laufzeit noch bei der T-Com? Wenn ja, dann musst du eh erstmal mit dem Vertrag umziehen, da du an die Laufzeit gebunden bist.

    Cu
    Death-Punk
     
  8. #7 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    das lass mal meine sorge sein ;)
    ich will pauschal nur wissen, welcher anbieter gut ist. das heißt nicht nur der preis auch der service und vor allem die verbindungsqualität ist mir wichtig.
    1&1 soll nicht mehr so gut sein wie früher, ist da was dran?
    T-com hat einen sehr guten Service muss ich sagen. Hab auch nen handyvertrag wo ich sehr zufrieden bin...
     
  9. #8 9. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    1&1 geht halt in teilen über Vodafone bzw Arcor..

    Gut/schlecht ist halt so ne Sache..
     
  10. #9 10. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Telekom. Wenn Du dort nen 16k bekommst, sind die anderen auch nicht (auf dem Land sowieso nicht) schneller. Service ist eben besser und genauer.

    Gruß
     
  11. #10 10. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    also ich komme auch aus einem kleinen dorf. alle anbieter können max.16K bieten. kabel ist nicht verfügbar.

    bin bei 1&1 mit der dsl doppelflat 16K.

    mein internet ist bis jetzt noch nie abgekackt und meine dl geschwindigkeit liegt bei 19K.

    das ist meine erfahrung
     
  12. #11 11. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    wenn es sehr ländlich ist, bist du mit T-Kom gut bedient!
    Hintergrund:
    in ländlichen gebieten haben ausser der T-Kom kaum anbieter eigene Technik liegen.
    deshalb mieten die die tECHNIK BEI DER t-kom am (Bitstrom/regio). nachteil bei der Anmietung, meist schlechtere Leitungen und auf Voip basierend und irre lange entstörzeiten. wenn du schon einen dsl-port hast der sauber läuft behalt den.
    Internetflat hast du ja, und zum Telefonieren kannst du ja einen freien Voipanbieter mit Telefonflat nehmen.
    Vorteil,Stabil laufende Leitung (im Idealfall isdn/dsl) und die möglichkeit ohne vertragslaufzeitbindung eine Telefonflat in deutschland nutzen zu können.

    nehm dir ne Fritzbox oder ein gefritzten SpeedPort und stelle dort anstatt deiner ISDN-Leitung die Voipdaten von z.B. sipgate/ terrasip/ voipbuster/....... ein, dann hast du ISDN als backup für den Notfall und Voip zum günstigen Telefonieren. sowie eine fixe DSL-Leitung.


    vor allem in den Ländlichen Gebieten sind die DSL-Ports sehr knapp und die Wartelisten sehr lang,

    bei einem Providerwechsel läufst du gefahr das die leitund vom Port genommen wird(bei providerwechsel ist das Standard) und wenn du glück hast "nur" einen langsameren port bekommst, wenn du Pech hast sogar in einem Anderen Amt mit dann längerer Leitung und Höherer Dämpfung oder gar keinen DSL-Port mehr bekommst und auf der Warteliste landest. dann kannst du meist nur auf LTE (zur zeit in der Erprobung und noch fehlerbehaftet )

    in Ballungszentren ab 20 000 einwohnern ist das dann schon etwas besser.

    da die Telekom die Ports verteielt (auch für andere Provider, DAS PROBLEM DER LETZTEN MEILE) und die T-Kom dann die eigenen Wartelisten bevorzugt, kann soetwas haarig werden. ausserdem bieten die meisten Provider nur noch Voip/ngn gestützte leitungen an, kein ISDN mehr. (isdn hat eine Notstromversorgung und dsl und isdn laufen als getrennte Signale zu dir) Voip wird über das Internetsignal abgewickelt.

    bis jetzt bietet auch nur die Telekom z.B. Vdsl mit extra ISDN Signal an. bei allen anderen Providern ist bei VDSL nur Voip/ngn für Telefonie möglich.

    der NAchteil bei Voip ist, das das DSL-Signal störanfälliger ist und bei einer Internetstörung auch dein Telefon betroffen ist.

    Kabelnetzbetreiber haben den Vorteil das die Coaxkabel speziell geschirmt sind und weniger Störanfällig (liegt in der Technik begründet) und sich dort das Voip als stabiler erweist als auf ner dsl-Leitung.

    die Preise bei vielen Providern sind so niedrig weil sie am Service Sparen. was es nicht giebt, kann nichts kosten, so kann man den Preis drücken.

    deshalb :
    nehm ne stabile DSL Leitung mit ISDN und suche dir nen günstigen Voip-Provider für ne Tel-Flat. ist meist sogar günstiger, da die keine Leitungskosten kaben(für letzte Meile usw)

    Ich hoffe diese Infos können dir bei deiner Suche helfen.
    Die oben genannten Umstände würde ich bei der Suche berücksichtigen, da es kaum sinn macht weniger zu zahlen und dafür anderen Problemen beim Providerwechsel offen in die Arme zu laufen.
     
  13. #12 11. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Entschuldigung, dass ich hier so zwischenfunke. Ich wollt dafür keinen eigenen Thread aufmachen und da das hier fast der gleiche Fall ist, dacht ich frag ich eben hier zwischen. Mein Vertrag bei der T-Com verlängert sich nu um 2 weitere Jahre und evtl. ziehen wir um, also heißt es, dass ich den Vertrag usw. mitnehme? oder kann ich dann einen neuen Vertrag mit einem anderen Anbieter machen?
     
  14. #13 11. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    @Nikemare
    Kannst Vertrag mitnehmen, wenn am neuen Wohnort auch Tcom Anschluss verfügbar ist.
     
  15. #14 12. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Muss ich? Also ich will am liebsten einen neuen Vertrag abschließen :/
     
  16. #15 12. Juni 2011
    AW: Umzug => neuer festnetzvertrag - welcher Anbieter??

    Der Vertrag verlängert sich um 12 Monate btw.

    Telekom (Festnetz, Stichwort Grundversorgung) ist überall verfügbar.
    Und heult hier nicht auf der Telekom rum. Die anderen Anbieter wollen doch gar nicht Marktführer werden, da sonst der neue Marktführer die Grundversorgung leisten müsste ;-).

    Gruß
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Umzug neuer festnetzvertrag
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.732
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.645
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.000
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.434
  5. Wordpress, Domain Umzug

    »The Gr4ndp4 , 30. Oktober 2014 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.574