Und nochmal: Mathe Funktionenschar^^

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von DarkZonk, 10. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Dezember 2008
    Hi,
    leider noch ein thread von mir und noch ne aufgabe die iwie ned richtig zu ende geht,

    Für welchen Wert von t>0 hat f(x)= tx^4-6tx² zwei zueinander orthogonale Wendetangenten?

    Habe erstmal abgeleitet:

    f'(x)= 4tx^3-12tx
    f''(x)= 12tx²-12t

    2te Ableitung = 0 ergab 1 und -1, dazugehörige y-Werte immer -5t.
    Also Wendepunkte der Graphen sind (1/-5t) und (-1/-5t).

    Ist das soweit richtig? Würde mich wundern, falls ich mich verrechnet habe.

    Nur wie geht es jetzt weiter?

    Ich habe mir jetzt gedacht ich berechne die Steigung an den Wendepunkten, also -1 und 1.
    Da habe ich für -1 -> 8t und für 1 -> -8t herausbekommen.
    Wenn ich dann aber nach dem Ansatz m2=-1/m1 für orthogonalität t bestimmen will, komme ich auf 1/8, das passt in die Wendepunkte eingesetzt und am graphen gezeichnet nicht hin.

    Wo ist mein Fehler?

    BW is wieder klar :)

    Danke nochmals und sry für die vielen dummen fragen!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Dezember 2008
    AW: Und nochmal: Mathe Funktionenschar^^

    m1 * m2 = -1
    8t * (-8t) = -1
    -64t = -1
    t = 1/64

    Versuch mal den Wert.
     
  4. #3 10. Dezember 2008
    AW: Und nochmal: Mathe Funktionenschar^^

    naja aber -8t * 8t ist doch -64t² und dann muss ich wieder die wurzel aus 1/64 nehmen => 1/8.

    Wenn ich aber in der ausgangsgleichung dann mal 1/8 einsetze kommt für 1 nicht -5t also -5/8.

    das is mein problem ;(
     
  5. #4 10. Dezember 2008
    AW: Und nochmal: Mathe Funktionenschar^^

    Äh...und warum genau musst du die Wurzel nehmen?
     
  6. #5 10. Dezember 2008
    AW: Und nochmal: Mathe Funktionenschar^^

    -8t*8t=-1
    -64t²=-1
    64t²=1
    t² = 1/64
    t = wurzel aus 1/64


    EDIT: Fehler gefunden => closed! BW haste trotzdem für den guten willen ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - nochmal Mathe Funktionenschar^^
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    246
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    975
  3. Dichtungen nochmal benutzen?

    Lord Nikon , 24. September 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    584
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    612
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    556