Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von westy, 24. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Oktober 2007
    In dem Artikel von der PC Games geht es um illegale Downloads, wie der Titel schon verrät.
    Viele werden nun sagen, "PC Games? mag ich nicht, die schreiben ja nur Müll"
    Dem ist nicht so, wenn ihr euch für dieses Thema interessiert solltet ihr unbedingt mal einen Blick darauf werfen, denn es wird erklärt wie es überhaupt zu einer Abmahnung oder ähnlichem was man in seinem Briefkasten finden kann, kommt.
    Ich persönlich fande diesen Artikel ziemlich interessant.

    Quelle : http://www.pcgames.de/aid,618228/Special/Ungeahnt_abgemahnt_-_die_Folgen_illegaler_Downloads/
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    durchgelesen.

    Ehrlich gesagt hätte ich die Mahnungen auch nicht wirklich bezahlt. Ich hätte es einfach ignoriert.
    Aber ich glaue jetzt würd ich es schon tun, da die Kosten doch so weit höher sind, als die Abmahnung zu bezahlen. Und das die Chance nicht mehr so gering ist wie füher, dass man wirklich bezahlen muss, dass is auch gut zu wissen.
     
  4. #3 24. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Ist echt :poop:, wie sicher ist es den jetzt noch von RR zu laden?Allzu viel lade ich grade auch nicht mehr.Naja das mit so ner abmahnung is besser als wenn plötzlich die Bullen vor der Tür stehen und den PC mitnehmen.Bin mal gespannt wie das weiter geht.
    Aber wo ein wille ist, da ist auch ein weg^^ Hat RR schon oft bewiesen^^

    mfg LOTW
     
  5. #4 24. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Völlig irrelevant das Thema !

    Die :love:n doch nur mal wieder irgendwelche P2P Sauger aus der breiten Masse.
    FTP & Co. können die gar nicht wirklich effektiv überwachen.
    Das einzige was sie jetzt angefangen haben ist Rapidshare Uploader zu verfolgen und dort auch die Inhalte löschen lassen.

    Also macht euch darüber mal keine großen Gedanken ! (außer ihr seid auch so blöd und ladet über P2P)
     
  6. #5 24. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    wenn ich das richtig mitbekommen habe gehts doch nur um p2p, korrigiert mich wenn ich falsch liege.
    wer heute noch ungeschützt (!) mit p2p läd is selber schuld.
    wo man sich am sichersten fühlt (OCH,Pubs,IRC,p2p,Tracker) sollte jeder für sich selber entscheiden und sich auch dementsprechend selbst schützen.
     
  7. #6 24. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    die Art wied die Firmen p2p überwachen ist ja bei Pubs, überhaupt nicht möglich. Und selbst wenn sie rausbekommen würden, dass jmd halt in den USA von nem Pub geladen hat. Bzw es vermuten weil so ein Speedreport ja noch lange kein Beweis ist. Könnten sie theoretisch den jeweiligen Serverinahber anschreiben und verklagen weil er sich nicht geschützt hat. Dürfte da ja dann sein wie bei WLan. Und dazu kommt noch, dass ein deutsches Unternehmen nicht einfach jemanden aus den USA abmahnen kann. Alo ich denke mit Pubs is man uaf einer ziemlioch sicheren Seite. Denn hier laden auch meist nicht tausende eine Datei. Außerdem könne die den Leuten die nur Laden eh nichts weil sie es nich tweitervebreitet haben. Aber das is ja nich gern gesehn son Leecherverhalten XD
     
  8. #7 24. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Momentan gibt es nach meinen Erkenntnissen kein Gesetz, dass einem den Download verbietet.
    Das Gefährliche und wonach besonders gesucht wird sind Leute die uploaden. Es gibt spezielle Fahnder deren Job es ist, diese Uploader zu finden damit sie später von Rechtsanwälten der Musikindustrie verklagt werden können. Die Strafen fangen meistens so ab 3000Euro an und gehen desöfteren bis zu 10000Euro, je nach dem wie viel sie einem anhängen können. Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass besonders junge unerfahrene Filesharing-User unbewusst Mp3s anbieten. Ist der Download-Ordner voll und wird automatisch zum Upload bereitgestellt kann dies bereits zu einer Schadensersatzforderung führen. Unwissenheit schützt auch in diesem Fall vor Strafe nicht. Die gesetzliche Lage mit dem Download scheint sich aber vllt. schon 2008 zu verändern. Frühstens ab dann soll auch das Downloaden strafbar sein.

    MfG und viel Spaß beim unstrafbarem Download
     
  9. #8 25. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Das Thema stand heute sogar in unserer kostenlosen Wochenzeitung, also Publik macht es.
     
  10. #9 25. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Stand auch in unserer Wochenzeitung. Aber es wird ja generell viel von diesen "Wir kriegen euch"- Artikeln und Razzien publik gemacht um abzuschrecken. Und wer heut zu tage wirklich noch P2P läd, dem kann man nicht mehr wirklich helfen. Aber muss jeder für sich entscheiden ob er das Risiko eingehe will oder nicht :rolleyes:
     
  11. #10 25. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Naja wer über P2P saugt und dann noch über emule oder Bittorrent darf sich nicht wundern das er irgendwann Post bekommt. Was aber lustig daran ist, sind die Strafen die sie da festlegen da wird mal eben für einen kleinen Verstoss eine Strafe von 3500 € festgelegt. Nicht viele Familien oder Leute können das mal eben aus der Portokasse zahlen, ich meine Raubkopien schaden der Wirtschaft ja in großem Maße, aber es kann wiederum auch nicht sein das man sich mit so harten Strafen rächt, da werden schlimmere Delikte weniger hart bestraft. Sicher ist es kein Kavaliersdelikt aber es kann doch nicht im Sinne der Industrie sein die Leute so zu bestrafen das sie sich auf absehbare Zeit sicher nichts mehr kaufen können, den nicht jeder Haushalt hat solche Summe über. Sicher ist die derzeigte Abmahnwelle weniger eine Bedrohung als viel mehr PR um dann im Fernsehen publik gebracht zu werden das es jeden erwischen kann, eine sozusagen sehr kostengünstige Werbung die viele Leute erreicht und warscheinlich zur Panikmache beiträgt. Die Industrie sollte die Strafen in einer Realition sehen, wie soll den bitte schön ein Kind soviel Geld aufbringen, wenn es nur 20 € Taschengeld aufbringt, das würde ja dann schon mit Schulden ins neue Leben gehen. Um gegen Raubkopierer gut vorzugehen müssen die Firmen auf sich selbst schauen, es bringt nichts Astronomische Preise zu verlangen, wenn man die Preise ein wenig senkt und Flatrates anbietet wie es jetzt die Musikindustrie vor hat, wird den Sharern die Quelle genommen. Mit harten Strafen und angstmachenden Aktionen erreicht die Industrie nur das Gegenteil.
     
  12. #11 26. Oktober 2007
    AW: Ungeahnt abgemahnt - Folgen illegaler Downloads

    Hm also wer hier bei RR lädt via SFT oder One-Click sollte eigtl sicher sein, weil nur geleecht wird und kein Upload besteht. Sogesehen hätten nur die Upper was zu befürchten...

    Korrigiert mich wenn ich falsch liege^^
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ungeahnt abgemahnt Folgen
  1. Baby mit ungeahnten Skills

    qauth , 19. Juni 2009 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    347
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    209
  3. Antworten:
    64
    Aufrufe:
    5.532
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.496
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.028