Universal: Dein Player kein Zune? Dann bist du ein Dieb!

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 14. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. November 2006
    Immer, wenn man denkt, die unterste Schublade beim Beschimpfen der Kundschaft wäre erreicht, kommt ein Vertreter eines Labels und beweist das Gegenteil. Wer einen MP3-Player besitzt, ist nach Aussage von Universal-CEO Doug Morris ein Dieb. Außer, es handelt sich beim Player um Microsofts Zune.

    "Diese Geräte sind ausschlueßlich Speicher für gestohlene Musik, und jedem ist das klar. Also ist es an der Zeit, dafür bezahlt zu werden."

    So das Statement Morris' in Billboard, mit dem er das Niveau seines Kollegen Eric Geffen unterbietet, der letzte Woche immerhin noch pauschalisierend von "unbezahlter Musik" sprach, die auf den mobilen Playern gespeichert sei. Immerhin, mit dem Zune erhält Universal für jedes verkaufte Gerät einen Anteil am Erlös - ungeachtet bereits existierender Geräteabgaben.

    Die Blogosphäre reagiert, immerhin. Om Malik findet klare Worte:

    "Wenn du einen Musikplayer besitzt, ist es an der Zeit, UMG zu sagen, dass sie ihre Klappe halten sollen. Ich bin es leid und es macht mich krank, dass diese Musikmafiosi legale Käufer, auch als "Kunden" bekannt, als Kriminelle bezeichnen."

    {bild-down: http://www.gulli.com/uploads/RTEmagicC_no-umg.jpg.jpg}


    Einen ersten Entwurf für einen Blogbutton findet sich bei Eric, weitere Designs sind ausdrücklich erwünscht.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce