Uniwahl Biologie (HU Berlin, Greifswald, Uni Potsdam?)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Frogqueen, 11. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. August 2011
    Hallo,

    die Antwortern der Unis, an denen ich mich beworben habe sind nun eingetroffen.
    Mit großem Stolz kann ich berichten, dass ich überall wo ich mich beworben habe auch angenommen wurde. Nun besteht die Qual der Wahl.
    Ich habe mich für ein Bachlor Studiengang (erstes Fachsemester) in Biologie beworden.
    Meine uniwünsche konnte ich nun schon auf die Universitäten Greifswald, Humboldt Uni und Uni Potsdam einschränken.
    Ich wäre dankbar über Informationen, die mir die Wahl der Universität erleichtern (z.B. Erfahrungen über die Studiensituation)

    Mit freundlichen Grüßen Frogqueen
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. August 2011
    AW: Uniwahl Biologie (HU Berlin, Greifswald, Uni Potsdam?)

    Biologie ist überall gleich :poop: :D Kriegste am Ende eh nirgendwo nen Job^^

    ne mal im ernst. Alle sagen natürlich dass der Bachelor bei den Unis identisch ist, was er ja auch prinzipiell sein soll aber praktisch ist es nicht so. Die Unis konzentrieren sich schon im bachelor auf das, was sie später im Master predigen. Also kannst du schonmal gucken welche gebiete die 3 unis im master abdecken.
    Wenn du eh den master machen willst (was dir eigentlich garnichts anderes übrigbleibt) dann ist es auch so, dass die Unis interne studenten lieber nehmen als externe. Überleg also schonmal in welche richtung deine Arbeit gehen soll!

    Auf das folgende Ranking von der Zeit würde ich aber nicht so viel wert legen. Nach dem Ranking studiere ich bio an einer der Schlusslichter und fühle mich trotzdem relativ gut aufgehoben (wenn ich voll auf botanik abfahren würde:angry: )

    Ranking

    EDIT: Ich würde von den 3 persönlich Potsdamm ausschließen. Und dann kommts drauf an: Bist du nen großstadtkind und willst anonymität dann lieber HU und wenn du vom Dorf kommst und enge betreuung brauchst dann Greifswald. Ich persönlich würde mich für Greifswald entscheiden!
     
  4. #3 12. August 2011
    AW: Uniwahl Biologie (HU Berlin, Greifswald, Uni Potsdam?)

    Danke für deine Meinung.

    Ich wohne zur zeit noch in berlin... also großstadtgöre ;)
    potsdam hab ich acuh schon von der liste gestrichen... und tendiere nun zur humboldt, da dort module existieren die den bereich immunbiologie und infektionsbeiologie abdecken.. ein thema das mich sehr interessiert.
    zudem scheinen mir dort mehr mastergänge zu existieren und somit mehr möglichkeiten mich zu spezialisieren.
    obwohl ich greifswald von der atmosphäre toller finde;(

    nehme gerne erfahrungsberichte von den unis an denen ihr studiert an :)
     
  5. #4 13. August 2011
    AW: Uniwahl Biologie (HU Berlin, Greifswald, Uni Potsdam?)

    Ich studiere Bio in Erlangen/ Bayern. Hier liegt der schwerpunkt deutlich auf pflanzenphysiologie und molekularbiologie. Das Studium ist soweit in Ordnung. Bei 500+ Gebühren pro Semster sollte man aber schon ansprüche stellen und die werden von der Uni keineswegs gedeckt. Ich kann kein unterschied zu unis feststellen, wo man keine gebühren bezahlen muss. Also würde ich mein Studienplatz auch nicht danach richten wo man Studiengebühren bezahlen muss nach dem motto "wo man was bezahlt ist es automatisch besser".
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Uniwahl Biologie Berlin
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    25.951
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.325
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.687
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.329
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.146