Unix Grundlagen

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Snaz, 18. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juni 2009
    Hiho
    da ich mich im moment von windows bisl abwende und mich mit mac und linux beschäftige.
    Wollt ich mal fragen was das minimum eurer meihnung nach ist um damit umgehen zu können.

    also ich lege vorallem wert darauf mit der Konsole(terminal) umgehen zu können.
    vlt kennt ihr auch gute pages mit erklärungen unt tutorials.

    ich nutze kubuntu im moment.
    Und am mac werde ich es nicht testen da der nicht putt gehen darf.

    mfg

    hoffe ihr könnt helfen


    ihr könnt mir auch gerne eine andere Distribution empfehlen. Die für einen anfänger eurer meinung nach besser ist. aber dann bitte mit begründung.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Juni 2009
    AW: Unix Grundlagen

    Ja, Konsole is natürlich sehr wichtig.

    Meiner Meinung nach ist auch auch der richtige Umgang mit Manpages, Mailinglisten und der Google-Suche wichtig :rolleyes:. Sprich sich selbstständig Hilfe zu verschaffen und sich bei Probleme zu informieren.
     
  4. #3 18. Juni 2009
    AW: Unix Grundlagen

    Wobei auch Pyro zugeben muss, dass er nen Mentor hat den er fragen kann :D
    Als Distribution ist (K/X)Ubuntu schon recht geeignet, Linux Mint wäre auch mal nen Versuch wert, ist Ubuntu in aufpoliert und fertig - Codecs etc sind bereits alle dabei....
    Später kannst du dich mal an Debian wagen, ist auch nicht besonders schwer....
    Falls du mal nen anderes Paketmanagement-System sehen willst was es auch sehr häufig gibt (z.B. bei SuSE Linux Enterprise Desktop (SLED) oder Red Hat Enterprise Linux (RHEL), dann solltest du mal Fedora ausprobieren...

    Mfg
    TuXiFiED
     
  5. #4 18. Juni 2009
    AW: Unix Grundlagen

    Evtl bisschen am Thema vorbei, aber man mag es mir verzeihen.

    LPIC-1. Vorbereitung auf die Prüfung des Linux Professional Institute: Amazon.de: Peer Heinlein: Bücher

    Ist ein Buch zur Vorbereitung auf LPIC-1. Also eine Linuxzertifizierung. Es behandelt sehr viele Grundlagen eines Unix Systems, welche aber noch vertieft werden müssen. Man bekommt Einblicke in verschiedene Befehle/Funktionen, ist aber "gezwungen " selber weiter zu machen.

    Persönlich habe ich mein LPIC-1 mit dem Buch geschafft (war auch nicht soo schwer). Das Buch LPIC-2 für die zweite Prüfung ist dann etwa dreimal so dick ^^ Aber geht auch gut runter, wenn man erstmal das Grundwissen hat, welches man durch den ersten Band bekommt. Also ich werde demnächst mal LPIC 2 rocken ^^


    Zum Anfänger OS kann ich nicht so viel sagen, nur das ich damals mit OpenSuse 10.1 angefangen habe. Der Yast erleichtert doch das ganze sehr.Wenn man es nicht wirklich per Konsole hinbekommt, einfach den yast starten und fertig. Obs ein gutes OS ist zum anfangen, keine ahnung, ich hatte keine Ahnung von Linux und habe damit angefangen und nie wirklich Probleme gehabt
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Unix Grundlagen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.611
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    641
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    456
  4. Unix / Linux - Lernbücher

    thug-life , 22. Februar 2010 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    956
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    484