Unix str0 -> scanstr0

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von b84nny, 15. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Oktober 2006
    Hi zusammen

    ich bin auf dem gebiet zimlicher newbie also sorry für blöde fragen.
    Romka war so nett und hatt mir einen "lamen" str0 gegeben -> Big Thx @Romka


    Auf dem str0 läuft Unix und ich hab bisher nur zugang über Port 100.
    Jetzt hab ich aber ein paar Probleme:

    1. Wie kann ich am besten auf den str0 connecten um auch Befehle eingeben zu können. Bei FlashFXP ist das mit den Befehlen ja kake. Gibts dar etwas, was ich nur auf das str0 lege und ich dann von meinem XP Rechner aus Unix-Befehle in ne Dos-Box eingeben kann. Oder kann ich irgendwie nachträglich telnet freischalten??

    2. gibt es unter Unix gute Port Scanner müssten dann ja .sh-Dateien sein. Allerdings scheint der str0 ein AntiVir zu haben. Denn wenn ich Dfind übertrage wird er nach 5min wider gelöscht.


    gruß
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    öhm zum portscanner: tuts nmap nicht? oder geht das nur auf linux/win? bin mir ned sicher
     
  4. #3 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Schick mir nochmal die ip per pn ich gucke ma rein. Ich meine da war kein Unix drauf sondern nen windows 2003 server.
     
  5. #4 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Würde mich auch wundern ^^
    Linux is nämlich ziemlich schwer zu hacken

    @daed: nmap is für linux & win
     
  6. #5 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Ähm .. was redest du ? Kannst genauso ne Linux-Box "hacken" wie nen Windows-Server kommt alles auf die Systemverwaltung bzw. den Admin an..

    @topic: Solangs linux ist pack dir ne kleine perl-bindshell drauf (such mal bei google nach "perl bindshell), starte die dann kannste mit telnet aus deiner "dos-eingabeaufforderung" connecten.

    FlowFlo
     
  7. #6 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    ähm..

    ich mein ja nur, im vergleich zu windows ist linux schwer zu hacken (außerdem hacken die meisten anfänger über mssql, dasses bei Linux net gibt)

    und viele haben gar nich die linux-kenntnisse, die man bruacht um linux zu hacken.
     
  8. #7 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Hat sich glaube ich erledigt............



    Ne das passiert heutzutage über vnc xD. Heutzutage kann jeder :crazy: einen Server (hacken).

    mfg Romka
     
  9. #8 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Durch eine statt gehen und an jeder Tür rütteln um zu gucken ob sie offen ist kann auch jeder, das nenn ich aber kein "hacken" das ist einfach nur noobig..
     
  10. #9 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0


    Was denkst du warum ich es in Klammern gesetzt habe xD
    Omg ej

    Achja wenn wir schon mal dabei sind, was verstehste den unter "hacken"
     
  11. #10 15. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Zu wissen was man tut wenn man sich zugriff auf einen Server beschafft, undn icht einfach irgendwelche tools oder exploits anwendet wovon man eigentlich 0 ahnung hat was passiert oder ausgenutzt wird
     
  12. #11 16. Oktober 2006
    AW: Unix str0 -> scanstr0

    Thx an alle

    hatt sich aber erledigt -> Thx Romka

    Close hir jetzt mal bevor noch ein streit ausbricht

    .
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Unix str0 scanstr0
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.436
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.503
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    592
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    422
  5. Unix / Linux - Lernbücher

    thug-life , 22. Februar 2010 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    843