Unser dt. Rechtssystem

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von DarkOsiris, 8. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. April 2006
    Also ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich finde, dass unser Rechtssytem langsam vor die Hunde geht.
    Ich finde es wirklich total beschi**** in Deutschland, besonders wegen unserer netten Politik und dem daraus resultierenden Rechtssytem und dem andern daraus folgendem.

    Ich finde es richtig sch*****:
    - Raubkopierer und Steuerhinterzieher bekommen eine höhere Gefängnisstrafe als Kindervergewaltiger und sorgar ein extrem kurzes Verfahren
    - Kindervergewaltiger bekommen gerade mal 2-4 Jahre, falls sie überhaupt richtig verurteilt werden nach 2-3 Jahren Verfahrensdauer.
    ----> der Staat bestraft die am härtesten, die ihm schaden. Die Bürger sind dabei egal.

    - begehst du einen Mord kannst du alles auf deine vermurkste Kindheit schieben, dem Richter und sogenannten "Psychologen" was vollheulen und landest dann in ner lukrativen Klappse, wo die sich verwöhnen lassen können (Schwimmbad, Physiotherapie, Fernsehen)
    - überhaupt finde ich, dass es unseren Verbrechern viel zu gut geht im Knast. Einige begehen sogar schon kurz vor Winter ein Verbrechen, damit sie es schön warm haben. Die kriegen kostenlos Sachen, habens Warm, kriegen gutes Essen, haben Kabelfernsehen in ihrer Zelle etc. und wir hetzen uns ab um uns durchs Leben zu schlagen.

    Ich könnte noch mehr aufzählen, aber ich glaub ja nicht mal, dass es jemanden interessiert. Was solls?
    Also postet eure Meinung dazu!
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. April 2006
    habe genau die selbe meinung man sollte auch bei uns wieder die todesstrafe einführen...so ****fälie (hoffe richtig geschrieben^^) gangstar können sich in unserem schönen deutschland austoben, morde werden begangen ach ich bekomme höchsten 15 jahre....richtiger scheiss den die politiker da zusammengebastelt haben....und wie in berlin in der schule mit gewaltaten wird auch sehr lange hantiert fühle mich richtig mies wenn ich denke was noch auf meine kinder zukommt ich bin erst 18 muss man dazu sagen....da kriegt man schon eine gänsehaut....

    gutes thema

    gr. dinoomi :D
     
  4. #3 8. April 2006
    Da gebe ich euch Volkommen Recht auf sonen Deutschland habe ich kein Bock und wie die in der Werbung meinen Du bissst Deutschland ich sage nur ich bin NICHT Deutschland da ich soetwas was hier im Land abgeht nicht Dulde dähmlichen Gesätze dähmliche Kriminalität
    Jeder Mensch hatt Rechte laut unserer Verfassung doch wenn man Richtig hinsieht sind diese wieder umschrieben Jeder hatt z.b die Freie Meinungsäusserung, aber wenn sich jemand anderen dadurch beleidigt fühlt hatt dieserjenige wiederum das Recht euch Anzuzeigen sowas ist Deutschland kein Recht zu Garbnichts sorry aber Wir gehen vor Die Hunde mit den Gesätzen
     
  5. #4 8. April 2006
    Das ist kein Rechtssystem. Keiner bekommt seine GERECHTE Strafe.
    Meine meinung dazu: das ganze diskutieren hat leider wenig Sinn, solange niemand auf die Straße geht. Wir deutsche haben eben nicht soviel in der Hose wie Franzosen (siehe nachrichten). Genauso wenig haben wir eine Regierung (egal welche partei), denen das Volk und ihre Sicherheit am Herzen liegt (die französische gibt immer nach)!! Wie viele vergewaltiger, Kinderschänder usw werden zu wiederholungstätern nach ihren paar Jahren haft inkl. guter führung? Die Resozialisierung klappt in den wenigsten fällen.
    Also, viel tun können wir nicht. Das Volk hat zu wenig Mum, seinen ***** auf die straße zu bewegen, genauso wie unsere Volksvertreter. Da traut sich doch keiner mal auf den Tisch zu hauen, um mal was in unserem Land zu bewegen. Ist auch unmöglich, weil dann wieder irgendeine andere Partei was dagegen hat
     
  6. #5 8. April 2006
    Noch dazu kommt ja. Der Beruf des Polizeibeamten hier. Der Polizist ist hier doch wirklich nur noch Marionette des Staates. Was macht er denn großartig? Er treibt Gelder ein, indem er Strafzettel für Falschparken, andere Fahrfehler und Verhaltenswitrigkeiten verteilt, woran der Staat wieder verdient. Laut Presse muss ein Polizist sogar eine gewisse Quote darin erfüllen. Und dann muss er eben Demonstrationen und Aufstände niederschlagen und Raubkopierer und Finanzbetrüger einbuchten. Aber wo ist bitte schön die Polizei wenn Faschos en Ausländer zusammenkloppen, auf nen öffentlichen Platz am helligten Tage? Wo ist die Bullente wenn ein kleines Kind von der Straße geschnappt und vergewaltigt und ermordet wird?
    Jaja. Die Polizei kann nicht überall sein werdet ih jetzt sagen. Da habt ihr Recht, aber ich finde, dass das System doch etwas verbessert werden könnte.

    @Dinoomi: Die Todesstrafe ist für solche Leute, meiner Meinung nach, viel zu milde. Ich würde die gleich in eine Zelle in einem normalen Knast mit normalen Verbrechern sperren und noch ein Schild an den anhängen: "Ich bin ein Kinderf***". Was glaubst du was mit Kindervergewaltigern im Knast passiert? Die sind so beliebt, dass die jeden Tag verprügelt werden. Die gehören für mich dort hin und nicht in ner netten Psychatrie mit Einzelzelle, Farbfernsehen, Wellnessbereich etc. .
     
  7. #6 9. April 2006
    Oh man...
    Das erinnert mich an ein Gespräch das ich mit meinem Fahrschullehrer hatte^^*zwinker*

    Aber du hast vollkommen Recht...
    Unser deutsches Rechtssytem is eine Schande ...

    Was soll man dazu noch sagen?
    Es wurde schon alles genannt
    FAzit:

    D. is :poop:


    Ab nach Italien
     
  8. #7 9. April 2006
    Ich würd ja nach Holland gehn, da kann man wenigstens Weed rauchen :D
     
  9. #8 17. April 2006
    Ich finde unser sogeanntes Rechtssystem geht mit vielen Dingen zu milde um.

    Für mich sind Schwerverbrecher keine Raubkopierer.
    Raubkopierer sind eher Kleinkriminelle.
    Zumindest die, die für sich ein paar Filme und Mucke zocken, weil sie auch mal was Schönes haben wollen, was sie sich sonst nicht leisten können.
    Die Strafen, die dafür verhängt werden, stehen in keinem Verhältnis zu der Tat.
    Leider werden diese armen, meist kleinen Lichter, heftigst bestraft, so daß sie noch weniger auf einen grünen Zweig kommen und werden kriminalisiert, weil die Geldsäcke der Industrie dahinter stehen und eine große Lobby haben.
    Was diese aber wiederum mit ihrer Kohle und mit ihrer Machtposition machen, hat für mich schon bald mehr kriminelle Energie, wie sie versuchen Leute klein zu halten.

    Schwerverbrecher sind für mich Gewaltverbrecher.
    Aber leider haben die im Verhältnis dazu nur eine geringe Strafe zu erwarten und werden noch mit einem schönen Leben belohnt.
    Im Knast oder in den forensischen Psychiatrien haben/bekommen sie alles, was sie brauchen, wofür unser eins teuer bezahlen muß.
    Sie haben häufig mehr Taschengeld in der Woche zur Verfügung als unser eins im Monat.
    Haben nie gearbeitet, bekommen z.T. noch 'ne schicke Rente, bekommen, Kleidergeld, Essen, Wohnen, etwas Vergnügen/Sport usw. frei Haus.
    Unser eins muß jeden Tag zur Maloche, macht sich den Rücken krumm, muß alles Mögliche an Kosten selbst tragen, muß Steuern abdrücken, um die Schwerverbrecher im Knast zu finanzieren, bis das man Wrack ist und kann hoffen, noch was von der selbstfinanzierten Rente zu bekommen.
    Saugt man sich mal was und wird erwischt, weil man Kino oder Mucke nicht leisten kann, wird man noch härter bestraft als jeder wirkliche Schwerverbrecher, die Menschenleben auf dem Gewissen haben.

    Scheinbar haben Sachen, die man sich auf nicht ganz legalem Weg besorgt hat, mehr Strafe verdient als jemand der Menschen "vernichtet" hat.

    Ich halte das alles für ein sehr schräges Rechtssystem.
     
  10. #9 18. April 2006
    unser deutsches Rechtssytem in gegensatz zu den USA ist harmlos

    hier wird garnicht durchgegriffen zb sextäter kommen nach 2 jahren wieder raus und vergwaltigen wieder ein kleines kind oder ne frau zack wieder rein

    nach 3 jahren wieder raus nur weil er sich im knast gut geführt hat aber man weiß doch das er ein wiederholungstäter ist also irgendwie begreif ich das nicht

    und raubkopierer 5 jahre für zu überteuerte CD und DVDs kann sie doch kein mensch leisten

    aber das jukt die regierung nicht die fahren ja ihr dicken neuen Benz haben ihre häuser bekommen ja alles in den *****geschoben

    genau wie die WM karten alle reißen sich drum eine zubekommen und die politiker haben schon alle 1ne
    was für ein scheiß

    also da muss ne menge umgeschrieben werden im deutschen Rechtssytem
    neue strafen todes strafe kann man ja wieder einführen für wiederholungstäter zb erstmal langsam anfangen

    aber wird nix passiern weil detuschland es einfach nicht checkt
     
  11. #10 18. April 2006
    Scheiß rechtssystem hab heute wegen urinieren in der öffentlichkeit nen brief bekommen 75.6€
     
  12. #11 18. April 2006
    Klar is' das Rechtssystem in Deutschland unausgeglichen, aber zeigt mir ein Land wo das nicht so is'. Es is' definitiv nicht moeglich es jedem Recht zu machen, sieht man daran das hier oft die andere Strafetaten mit Raubkopieren verglichen werden. Waere das hier ein Forum ueber Paedophilie, dann wuerde jeder meinen, dass die zu hart bestraft werden, oder wenn dass hier ein Forum ueber irgendeine andere Straftat waere, dann waere die Straftat zu hart bestraft.
    Was die Todesstrafe angeht, bin ich definitiv dagegen, weil sie keine Chance mehr laesst, falls man z. B. verurteilt und bestraft wird, und sich zehn oder zwanzig Jahre spaeter rausstellt, oh, verdammt, der war's ja gar nicht, was ist dann?
    Ausserdem kann sie in Deutschland nicht wieder eingefuehrt werden, weil Deutschland ein EU Land ist und jedes Land, dass der EU angehoert keine Todesstrafe haben darf.
    Und was Wiederholungstaeter angeht, kann man oft nicht genau sagen, ob sie tatsaechlich geheilt sind oder nicht, aber man kann sie oft nicht bis zum Sanktnimmerleinstag in Haft halten, weil sonst irgendwann a) die Gefaengnisse ueberfuellt werden wuerden und b) Proteste wegen zu hohen Steuern aufkommen wuerden, und deswegen muss man, wenn ein psychologisches Gutachten aufzeigt, dass jemand geheilt ist, dem Folge leisten und ihn freilassen, dass dabei Fehler aufkommen ist rein menschlich.

    Sry, dass ich keine Umlaute schreibe, bin aber im Urlaub und hab keine deutsche Tastatur vor mir.
     
  13. #12 18. April 2006
    Ein wirklich ausgeglichenes Rechtssystem gibt's nirgends, daß ist mir klar.
    Doch sollte man die Verhältnismäßigkeit nicht außer acht lassen.
    Ich denke Menschenleben hat oberste Priorität.
    Wenn das bei einer Tat in Mitleidenschaft gezogen wird, müßte das auch die höchsten Strafen zur Folge haben. Und nicht, wenn es um Sachwerte geht.
    Und diese Verhältnismäßigkeit stinkt in unserem Land zum Himmel.
     
  14. #13 19. April 2006
    Es ist recht einfach alles auf den Stadt zu schieben und zu sagen "die da oben sind doch an allem schuld"

    Du diese ansicht kann ich nicht teilen denn es gibt genug möglichkeiten wie man (politisch) mitwirken kann und auch was verändern kann aber nein lieber man meckert das ist leichter :rolleyes:

    Wenn man scih mal anschaut wie langwierig und zäh irgendwelche reformen etc. durchgesetzt werden dann kann man sich gut vorstellen wie schwierig das in wirklichkeit ist.
    Ich denke man sollte auch mal denken "was kann ich machen" oder ähnliches und nicht alles auf politiker schieben (wobei ich sagen dass diese auch nicht ganz unschuldig sind :))

    Area-52
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...