Unterschied Live & Install CD?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von drgreen2003, 23. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Januar 2006
    Hey,

    Bin auch einer von denen die mal "Linux" ausprobieren wollte. Linux deswegen in " weil ich entweder mit Suse oder mit Ubuntu anfangen möchte. Habe mir heute auf der Arbeit mal die Ubuntu Install und die Live CD gezogen. Hab die Live CD gleich mal ausgetetet. Da war ich dann sehr positiv überrascht von den ganzen schon implementierten sachen wie xchat. Ganz genial fand ich dann den RDP Client da wir auf der Arbeit ein WTS System betreiben wäre das der hammer. Funktionieren tuts auch. So nun zu meiner Frage. Ist das nur auf der Live CD oder sind die Programme auch auf der Install dann. Dann wollte ich fragen ob Suse soetwas auch gleich mitliefert. Bei Suse müsste ja vom umfang her wesentlich mehr dabei sein. Ich mein 3,5 GB zu knapp 700 MB. Ich habe auf der Arbeit nun noch eine D: Partition frei. Hat Ubuntu einen guten Bootloader der sich halt einfach installiert? So dass ich das Win 2k noch benutzen kann? Muss man da irgendwas besonders beachten?

    Vielen Dank im Vorraus :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Januar 2006
    auf der install cd sind natürlich mehr sachen. es werden auf eine livecd nur die wesentlihen sachen gepackt, bzw sachen, die sich im livemode auch starten lassen.
     
  4. #3 23. Januar 2006
    Servus erstmal! :D

    Schön, dass du dich für Linux begeistern konntest.
    Bei dem Install ist erstmal nicht soviel Software dabei, diese läßt sich jedoch einfach über den jeweiligen Paketdienst installieren(YAST=>SUSE bzw. APT=>Debian/(K)Ubuntu).

    Als Bootloader wird bei Suse, wie auch bei Ubuntu auf GRUB gesetzt (korrigiert mich, wenn ich mich irre).
    Beim Install werden dich auch automatisch konfiguriert, sodass du kurz nachdem der PC gestartet ist auswählen kannst, welches OS gebootet wird.

    Mehr Infos dazu findest du in den Installationsanleitungen!
    Diese findest du via Google oder auf der jeweiligen Homepage der Entwickler. ;)

    Auf gutes Gelingen! 8)
     
  5. #4 23. Januar 2006
    Ich würde auf der Arbeit sicherheitshalber nachfragen ob es denn erlaubt ist an deinem Rechner Linux zu installieren.

    Manche Chefs nehmen es mit den Richtlinien sehr genau und unerlaubtes "rumspielen" kann da ernste Folgen haben..
     
  6. #5 23. Januar 2006
    Klar ist verständlich aber dann das hier:


    Ist da nun mehr dabei oder muss ich alles nachinstallieren? Der RDP Client ist da eigentlich noch das wichtigste.


    Ist ein Kleinbetrieb also nicht so wild. Da kann jeder an seinem PC machen was er will hauptsache man kann damit noch seiner Arbeit nachgehen.
     
  7. #6 23. Januar 2006
    also auf der install cd is auf jedenfall das gleiche oder mehr drauf, als auf der livecd. und nachinstalliern ist auch kein problem dank apt oder eben yast.
     
  8. #7 23. Januar 2006
    Hängt meist von Downloadgröße ab ;)
    Also je größer das Ding umso mehr Progrs sind enthalten. Bei >1GB ist miest schon alles drin was du brauchst. Und YAST und APT machen das nachinstallieren von fehlenden Programmen aus dem Internet einfacher als bei Windows.

    Du findest auch meist Paketlisten, so kannst du nachschauen ob auf der Install der RDP Client dabei ist. Wenn nicht, tippst du eine Zeile in die bash ein und das ding ist da.
     
  9. #8 24. Januar 2006
    und wegen partition: ich habe mir frisch ubuntu testweise installiert und es gefällt mir, bei der installation (die übelst einfach is) wird der bootloader komplett konfiguriert (wie bei suse) und xchat (irc), gaim (icq, jabber, irc), und openoffice werden auch direkt mitinstallt. also wenn dus ausprobiern willst, kann ich nur gutes über ubunut sagen...mfg coach
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...