Unterschiede zwischen Eis-Hockey und Uni Hockey

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von ReyX, 7. Dezember 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Dezember 2009
    Hi Leutz. Ich soll morgen in der Schule meinen Mitschülern die Unterschiede zwischen

    - Hockey
    - Eishockey
    - u. Uni Hockey

    näher bringen. Ich persönlich kenne mich leider mit diesen 3 Sportarten wenig aus.
    Natürlich werde ich mich auch im Internet erkundigen. Aber wenn man schon die Gelegenheit hat von den Erfahrungen einer solch großen Gemeinde zu profetieren, sollte man dies auch nutzen.

    Also, wäre nett wenn ihr mir auf die Sprünge helft. Unterschiede wären z.b

    - Hauptregeln
    - Ort, Mannschafft, Spieldauer, Punktesystem, Ausrüstung
    - Und sonstiges was euch einfällt.

    Für hilfreiche Beiträge gibs natürlich auch ne Bewertung. Dankööö ;D.

    Mfg ReyX
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. Dezember 2009
    AW: Unterschiede zwischen Eis-Hockey und Uni Hockey

    Für Eishockey mal kurz und knackig

    Jedes Team darf nur 6 Spieler auf dem Feld haben, davon ist einer der Torwart. Man kann den Torwart auch herausnehmen und durch einen Feldspieler ersetzen.

    Beim Eishockey kann man Spielerwechsel durchführen. Man bezeichnet diese Wechsel als Reihenwechsel. Diese Reihen bestehen aus 5 Spielern, die zumeist mit einem Mal aus- bzw. eingewechselt werden.

    Wie bei den meisten Spielen, geht es auch hier darum, Tore zu schießen. Ob ein Tor gefallen ist, erkennt meist an den Blinklichtern, wie man sie auch von Abschleppwagen oder der Müllabfuhr kennt, die hinter dem Tor platziert sind. Fangen Sie an zu blinken, ist ein Tor gefallen.

    Die Spielzeit, in der Tore erzielen darf, beträgt insgesamt 60 Minuten, eingeteilt in Drittel á 20 Minuten mit 15 Minuten Pause. Wird das Spiel wegen einer Regelwidrigkeit unterbrochen, wird die Uhr angehalten. Meist dauern Eishockeyspiele weit länger als nur 90 Minuten. Nach jedem Drittel findet ein Seitenwechsel statt.

    Beim Eishockey gibt es keinen Anstoß oder Einwurf etc. nach einer Unterbrechung, sondern so genannte Bullys. Diese finden bei den Anspielpunkten statt. Zwei gegnerische Spieler stehen sich vor dem Anspielpunkt gegenüber, die restlichen Spieler dürfen den durch den Halbkreis abgegrenzten Bereich nicht betreten. Dann wirft der Schiedsrichter den Puck ein und die beiden Spieler versuchen, den Puck in den Besitz ihrer Mannschaft zu bekommen.

    Die Bullys finden nur in bestimmten Situation bei dem blauen Anspielpunkt statt:
    • Zu Beginn eines Spieldrittels
    • Nach einem erzielten Tor
    • Nach einem Icing (erklärt im zweiten Teil)


    Das wichtigste habe ich mal makiert ;) Für den Rest habe ich keine Zeit da jetzt Feierabend ist und ich schnell los will weil meine Freundin geil Lasagne gemacht hat :D
     
  4. #3 7. Dezember 2009
    AW: Unterschiede zwischen Eis-Hockey und Uni Hockey

    Das hilft doch schonma, danke ^.^
     
  5. #4 8. Dezember 2009
    AW: Unterschiede zwischen Eis-Hockey und Uni Hockey

    unfassbar wie faul man sein kann
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Unterschiede zwischen Eis
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.669
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    455
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    641
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    337
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    837