Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 31. Januar 2008 .

Schlagworte:
  1. 31. Januar 2008
    Das US-Repräsentantenhaus berät derzeit über den Entwurf des "Prioritizing Resources and Organization for Intellectual Property Act of 2007". Würde dieser in seiner jetzigen Form in Kraft treten, werden Urheberrechtsverletzungen bald mit Millionenstrafen geahndet.

    Derzeit liegt die Entschädigungssume pro Urheberrechtsverletzung und Werk zwischen 750 und 150.000 US-Dollar, allerdings werden Alben als ein Werk aufgefasst. Das neue Gesetz würde dies ändern, denn man würde den Dieb für jedes einzelne Lied zahlen lassen. Bei einem Album mit zehn Titeln könnte eine Geldstrafe in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar fällig werden.

    Der Entwurf wurde bereits im vergangenen Jahr von Abgeordneten vorgelegt, die eine gute Verbindung zur Musikindustrie haben. Die RIAA unterstützt den Vorstoß der Abgeordneten natürlich.

    Erst vor wenigen Tagen veranstaltete das US-Copyright-Office einen runden Tisch zu diesem Thema. Eingeladen waren Vertreter der Musikindustrie, der Verlage, der Filmindustrie sowie Urheberrechtsspezialisten. Bis auf die RIAA wollte niemand den Gesetzesentwurf unterstützen. Es ist also fraglich, ob das Gesetz jemals verabschiedet wird.

    Quelle:http://winfuture.de/news,37239.html
     
  2. 31. Januar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    lol ?!
    - brauchen die mehr geld ?!
    wie soll denn bitte ein normal sterblicher sich so eine strafe leisten, und das werden einige sein,
    so versauen die doch das leben von MEHR als 1,5 millionen menschen
    - die sollten mal lieber mehr geld in die geschützten cd's stecken, das man die nicht so schnell umgehen kann
     
  3. 31. Januar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    @ymaas
    CDs kannst du nicht schützen und wenn: Man kann sie ja abspielen und dabei aufnehmen(natürlich alles digital am PC, dadruch hast auch keine Verluste)!
    Also ins Internet kommens sicher irgendwann.^^

    Naja 1,5mio$ sind bisschen übertrieben, kann sich echt keiner leisten. Abschreckend wirkt es aber sicher und nicht jeder wird ne Strafe von 1,5mio$ bekommen(in USA ist ja das Gesetz, dass wenn man 3 mal die selbe Straftat macht automatisch die Höchststrafe bekommt! - wegen einen Hamburger für 2$ wurde ja schon wer für 10 Jahre eingesperrt oder so. ). Normalerweise bekommt man ja nicht die Höchststrafe...
     
  4. 31. Januar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    Würd das heißen, dass man bei drei Alben bzw. einzelliedernauf jeden Fall soviel geld zahlen muss? -.-
     
  5. 31. Januar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    das finde ich ja mal extrem übertrieben...
    wie soll ein normal sterblicher so eine summer jemals bezahlen ?

    dan ist man sein leben lang verschuldet weil man mal ein album geladen hat. und hat dan sowiso kein geld mehr um ins ino zu gehn bzw. musik zu kaufen....
     
  6. 31. Januar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    Die sind doch behindert im kopf..da geht mal lieber in den Knast für paar jahre als für den rest seines lebens zahlen zu müssen...die amys spinnen wiedermal....
     
  7. 1. Februar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    ach leute eig frag ich mich warum wir alle uns so darüber aufregen?

    es läuft eh darauf hinaus, das irgendwann alles nur noch im i net runter geladen wird.
    ohne cds kaufen usw.
    von daher wie wollen die kontrollieren wer legal oder illegal runterlädt.
     
  8. 1. Februar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    Macht euch nicht ins Hemd, denkt ihr das irgendjemand so blöd ist und eine solche strafe zahlt? lol ^^
    Wenn man mir 50000€ androht oder was auch immer, das kann ich sowieso nicht zahlen da ich gerade im Bundesheer bin, auch danach wirds schwierig da ich zuerst geld brauche um meine Schulden die ich während der 6 Monate gemacht habe wieder zurück zahlen muss ^^=) =)

    Ich glaube jeder Richter und jeder Anwalt lacht sich einen runter wenn jemand von einem Label auf solchen Schadensersatz verklagt wird.
    Ich frage mich wie lange es dauern wird bis die endlich erkennen das es gar kein Verlust ist wenn ich mir ein oder mehrere Alben ziehe. Wenn ich es nicht geladen hätte, würde ich es auch nicht kaufen, da die meisten CD's ja sowieso nur Schrott sind....
    Und wieso verdammt nochmal soll dann für 10 Songs max. 1,5 mil. geblecht werden? So ne CD ist vielleicht 5€ Wert wenn überhaupt.....

    lächerlich das ganze
     
  9. 3. Februar 2008
    AW: Urheberrechtsverletzungen: RIAA will Millionenstrafe

    Einschüchterung soll das wohl sein. Na ja, sie haben jetzt wohl er Lacher auf ihrer Seite.

    So lange Preis / Leistung von Musik nicht stimmt werde ich mir aus Prinzip keine CD kaufen. Sehe nicht ein für ein Album 20€ zu zahlen für das ein Künster 30 mins gebraucht hat um es auszunehmen.
     

  10. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Urheberrechtsverletzungen RIAA Millionenstrafe

  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.644
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.257
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.333
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    562
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    415