US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von -sniper-, 14. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Januar 2008
    Ein rundum erneuertes Herz könnte einst eine Alternative zum klassischen Spenderherz darstellen. US-Forscher streiften von den Herzen ausgewachsener Ratten alle Zellen ab, so dass nur noch das Grundgerüst aus Herzkammern, Klappen und Gefäßen übrig blieb. Dieses besiedelten sie anschließend mit frischen Zellen neu und erweckten das Herz wieder zum Leben. Auch andere Organe ließen sich ersten Versuchen zufolge auf diesem Weg für die Transplantationsmedizin gewinnen, berichten die Forscher im Fachblatt "Nature Medicine".

    Mangel an Spendern macht erfinderisch
    Angesichts des anhaltenden Mangels an Spenderorganen suchen Wissenschaftler weltweit nach Möglichkeiten, kranke Organe durch mechanische Nachbildungen zu ersetzen, bislang allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Doris Taylor von der University of Minnesota in Minneapolis und ihre Mitarbeiter versuchten sich nun an der Schaffung eines "biokünstlichen" Herzens, das auf einem natürlichen Gerüst basiert.

    Mit Flüssigkeit zum Leben erweckt
    Die äußeren Zellen entnommener Herzen entfernten sie dazu zunächst mit Hilfe spezieller chemischer Reinigungsmittel, sogenannter Detergentien. Dann kleideten sie das Gerüst mit frischen Herzzellen neugeborener Ratten wieder ein. In einer speziellen Apparatur leiteten die Wissenschaftler nun eine Flüssigkeit durch das Herz, um es so langsam wieder zum Leben zu erwecken. Die Flüssigkeit pumpten sie dazu rhythmisch durch den Herzmuskel, um das Zusammenziehen und Entspannen eines schlagenden Herzens nachzuahmen. Außerdem stimulierten sie das Herz elektrisch.

    Auch bei Schweinen erfolgreich
    Nach vier Tagen beobachteten die Forscher, wie sich das Herz zusammenzog. Am achten Tag erreichte es eine Pumpleistung, die etwa zwei Prozent der eines erwachsenen Herzens betrug. Wie die Wissenschaftler weiter berichten, hätten sie ihre Technik auch bereits mit dem Herz eines Schweins erfolgreich getestet. Dieses sei dem des Menschen in Größe und Komplexität ähnlicher als ein Rattenherz.

    Spenderorgane in Serie möglich
    Prinzipiell sei das Verfahren auch für viele andere Organe geeignet, wie Lunge, Leber oder Niere. Es sei denkbar, patienteneigene, kranke Organe auf diese Weise zu erneuern oder aber Organe serienmäßig für die Transplantationsmedizin herzustellen.

    Quelle

    Ich hoffe das es denen gelinkt, dies auch am Menschen durchzuführen. Vielleicht wäre es sogar möglich nach der Erneuerung des eigenen Organes, ohne Medikamente weiterzuleben. Dies wäre ein weiterer Durchbruch in der Medizin, weil man nach einer Transplantation, eines fremden Organes, Medikamente nehmen muss, die schwere Nebenwirkungen haben.
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    krass die medizin ist heute schon so weit das ist sowas von krass bin mal gespannt wie es in den nächsten 20jahren aussieht ;)
     
  4. #3 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    ich denke mal in 20 jahren gibt es mittel gegen aids ( vllt hat chuck norris ja bis dahin mal geweint xD)

    aber es ist echt heftig was die medizin und auch die technik in den letzten 100 jahren für fortschritte gemacht hat wenn das in dem tempo geht fliegen in 30 jahren die ersten autos und so ^^

    man kann nur einen großen respekt den forschern und ärzten aussprechen

    greetz
     
  5. #4 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    Das ist echt mal heftig, das grenzt ja bald an Unsterblichkeit oda nicht?!

    Hoffentlich erfinden sie mal etwas was einen wieder jünger macht ;-)
     
  6. #5 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    Theoretisch müsste man es doch bald schaffen medezin so hinzubekommen das lebende ihre orgene selber erneuern können um weiter zu leben, das wäre mal krass ^^ so könnten viele sachen geheilt werden
     
  7. #6 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    klingt doch recht vielversprechend, hoffentlich klappt des dann auch mal beim menschen. wäre schade wenn nicht.

    aber es gibt den leuten die auf ein spenderorgan warten hoffnung zu wissen das die medizin so nen durchbruch geschafft hat.
     
  8. #7 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    Ich will ja nicht sagen, dass einige Menschen es nicht verdient hätten zu leben, aber irgendwie ist es doch auch so gewollt von der Natur.
    Es müssen nunmal notgedrungen auch Menschen sterben, so sit das nunmal. Und mittlerweile finde ich greifen wir Menschen einfach viel zu krass in die Natur ein.
    Wenn man sich mal anguckt, dass die Lebensdauer der Menschen sich schon fast verdoppelt aht mit der Zeit, ist das doch echt bedenklich.
    Tierarten sterben aus, u.A. weil wir ihnen den Lebensraum nehmen. Und auch Tiere tragen ihren Teil zur "Gemeinschaft" bei.
    Ohne funktioniert das Leben auf diesem Planeten nicht. Mittlerweile kämpfen wir mit Problemen wie Überbevölkerung, die wir uns selbst zuzuschreiben haben, aber anstatt etwas dagegen zu unternehmen, erhöhen wir die Lebensdauer eines jeden Menschens noch weiter.
    Sicher hat jeder jemanden, den er nicht verlieren möchte, aber ich finds einfach überzogen, was mittlerweile alles gemacht wird. Ich könnt mir echt sinnvolleres vorstellen als solche Forschungen.
    Trotzdem erstaunlich, was mittlerweile alles möglich ist.. Auch, wenn der Sinn davon fragwürdig ist, jedenfalls langfristig gesehen.
     
  9. #8 14. Januar 2008
    AW: US-Forscher erwecken alte Herzen zu neuem Leben

    Jo findsch auch ^^ Mehr kann man dazu einfach nicht sagen. Einfach toll ...
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...