US-Stadt bekommt weltgrößtes WLAN-Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Crack02, 21. Januar 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Januar 2005
    Die Stadt Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania wird bis zum Sommer 2006 flächendeckend mit einem WLAN-Netzwerk versorgt. Man möchte damit auch den unteren Einkommensschichten Zugang zum Internet geben.

    Das Netz soll eine Reichweite von knapp 350 Quadratkilometern haben und damit einen neuen Rekord für den weltgrößten HotSpot aufstellen. Mit Hilfe einiger tausend Transmitter die im Stadtgebiet aufgestellt werden sollen, soll eine durchschnittliche Bandbreite von 1 MBit/s erreicht werden. Es soll also möglich sein von allen Orten zu denen die Funkwellen durchdringen können online zu gehen. Die Investitionen werden 10,5 Millionen US-Dollar betragen und sollen die Stadt zu einem Technologiezentrum machen. Zusätzlich sollen auch Gegenden, deren Bewohner sich nicht einmal ein Telefon leisten können, versorgt werden.

    Damit die Behörden überhaupt ein derartiges Projekt starten konnten, waren zunächst Verträge mit der Privatwirtschaft nötig, da diese um ihre Umsätze fürchtete. Mit Verizon konnte man sich einigen, so daß eine rechtliche Gefahr von Seiten des Größten Telefonanbierters in der Region mehr bestand. In anderen Gegenden des Staates Pennsylvania ist es inzwischen auf Drängen der kommerziellen Internetanbieter Pflicht für eine Stadt sich Angebote aus der Privatwirtschaft einzuholen, falls man ein ähnliches Projekt plant. Dies hatten Lobbyisten beim Gouverneur des Staates durchgesetzt.

    Weitere Details zur Realisierung und vor allem der Finanzierung des Programms sollen am 7. Februar auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.


    Quelle: winfuture.de

    Comment: ein paradies für hacker...
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Januar 2005
    ich frag mich ja wie die die sich kein telefon leisten können an einen rechner mit wlan karte ran kommen sollen oder bekommen die den auch gestellt dann ziehe ich direkt dahin *gg*
     
  4. #3 21. Januar 2005
    Ich glaube unser Herr Clemet wollte das ganze auch für Deutschland machen. Für ganz Deutschland ^^.


    Aber ich finds gut endlich kommen die bissl "schlechteren" Schichten zu nem kleinen Wohlstand.
     
  5. #4 21. Januar 2005
    Da wissen ja die Bullen, wo sie als nächstes zuschlagen müssen LÖL

    Mfg
     
  6. #5 21. Januar 2005
    lOL

    Is es denn so das man sich mit nen Lapi auf den Kantstein sitten kann,und dann einfach ein paar warez saugen??
    Versteh das ncih.....oder bekommt man da eine ip zugesteckt?


    Wär ja echt fett!



    MFG DA FREEZZER
     
  7. #6 21. Januar 2005
    ja man ich bin grad so überfett ich werde meinen ruhigen Tag noch geniessen und auf Blade Trinity warten alsDVD-r rlz ^^
    also ich finds geil alter was geht?????????????
    wie wollen sie das bitte schaffen??!!??
     
  8. #7 21. Januar 2005
    Wie baut man ne Rakere die zum Mond fliegt? Damals (Wann war die erste mondlandung???) wussten auch viele nicht wie das gehen soll, geht aber!

    Ich denk die bekommen das schon irgendwie auf die reihen und nach ein paar jahren hatt die Hälfte Krebs, da noch immer nicht bestätigt ist das W-Lan keinen krebs verursacht.

    P.S. ich hab auch W-Lan aber noch kein Krebs :D
     
  9. #8 21. Januar 2005
    Jo sowas in Deutschland oder ich zieh nach Philadelphia =)
     
  10. #9 21. Januar 2005
    wegen w-lan umziehen naja und dann noch die esten IPs....naja das reicht mir schon
     
  11. #10 21. Januar 2005
    naja so gesund kann das sicherlich nicht sein, seit meinen W-LanRouter hab ich oft Migräne. :D
     
  12. #11 22. Januar 2005
    stören sich die ganzen router und Acce Points nicht gegenseitig???
    In der Anleitung zu meiner PCI-Card stand drin das man für eine bessere Signalstärke keine anderen derartigen Geräte anschließen soll, oder so ähnlich ich hab die nemme...
     
  13. #12 22. Januar 2005
    nö die haben ja alle ne andere Adresse, gleich wie bei Bluetooth da kannst auch auch x Geräte an einem Empfänger anschließen.
     
  14. #13 22. Januar 2005
    Kann man das auch für privatleute kaufen?
    Ich könnte auch ein großes W-Lan netzwerk gebrauchen 8)

    @Azri3l: Noe, denke nicht, da die sicher nicht die gleichen requenzen verwenden werden.Anderst könnte ich es mir jetzt nicht vorstellen.
    Aber was gibt es in den USA noch nicht?!?......also

    wasa
     
  15. #14 22. Januar 2005
    hmm irgendwann wird es w-lan auf der ganzen welt gebn also fast der ganzen weil ich glaub in afganistan iran und sowas brauchen die sowas nich die sind froh wenn die sich was zu anziehen leisten können und nich von den amies abgeknallt werden.. aber wenns in dt. soweit is sind wir noch mehr verschuldet und wir müssen übelst steuern bezahlen
     
  16. #15 23. Januar 2005
    ich denke irgendwann ist sowieso nur satellit angesagt :D
     
  17. #16 23. Januar 2005
    naja ich würde mich da nicht "anschließen" weil wenn der AccessPoint zentral irgendwo bei der Bullerei oder so steht, wird das doch dick überwacht, wer da was macht und dann stehen die Grünen Engel :D ja gleich vor der Tür.

    gr€€z rulOr
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Stadt bekommt weltgrößtes
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.535
  2. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    8.516
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    478
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.294
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.149