USA geben Israel noch eine Woche

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 23. Juli 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juli 2006
    Link:

    Die israelische Armee hat in der Nacht auf heute ihre Angriffe auf die Hisbollah-Miliz unvermindert fortgesetzt. Die israelische Regierung rechnet derweil damit, dass die USA ihr noch mindestens eine weitere Woche Zeit einräumen werden, um die Militäraktion fortzusetzen.

    Mindestens sieben Explosion waren in Beirut zu hören. Über Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Bei einem Angriff auf Sidon im Süden des Landes sollen vier Menschen verletzt worden sein. Auch auf die Stadt Tyrus fielen Bomben.

    Tote bei Raketenangriffen auf Haifa

    Bei neuen Raketenangriffen der Hisbollah auf den Grossraum Haifa sind am Sonntag laut Polizei zwei Menschen ums Leben gekommen und fünf verletzt worden. Mindestens ein Dutzend Explosionen erschütterten die Region um die israelische Hafenstadt. Eine Rakete schlug nach Berichten der Polizei in ein Haus ein, eine weitere in ein Auto, das auf einer Hauptverkehrsstrasse in Haifa unterwegs war.

    Bislang sind im seit nunmehr zwölf Tagen dauernden Krieg durch israelische Angriffe mindestens 355 Menschen getötet worden, die meisten von ihnen Zivilisten. Die schiitische Hisbollah tötete 37 Israelis.

    Am Samstag feuerte die Hisbollah nach israelischen Angaben mehr als 160 Raketen auf Israel ab. Dabei seien mindestens 17 Menschen verletzt worden.

    Am Samstag waren Bodentruppen aus Israel nach Südlibanon vorgedrungen. Etwa ein Dutzend Panzer besetzten eine strategisch wichtige Anhöhe, wie aus libanesischen Sicherheitskreisen verlautete. Am Abend machten israelische und libanesische Sicherheitskräfte unterschiedliche Angaben zum Vorstoss. Nach israelischer Darstellung nahmen Boden- und Lufteinheiten Marun al Ras nach schweren Kämpfen ein. Ein Militärsprecher sagte am Abend in Tel Aviv, am Rande des Ortes gebe es aber noch Schiessereien. Nach Angaben libanesischer Sicherheitskreise kam es in dem Dorf erstmals zu Strassenkämpfen zwischen israelischen Soldaten und Hisbollah-Aktivisten. Die Hisbollah erklärte, sie habe in Marun al Ras drei Panzer zerstört, was von israelischer Seite aber bestritten wurde.

    Flüchtlingsandrang auf Zypern

    Angesichts des Flüchtlingsandrangs aus Libanon hat der zyprische Präsident Tassos Papadopoulos mehr Hilfe der EU gefordert. Zypern könne die Flüchtlinge für ein paar Tage aufnehmen, aber dann brauche es dringend Hilfe dabei, sie schnell in ihre Heimatländer zu bringen.

    Die Regierung schätzt, dass in weniger als einer Woche 20 000 Ausländer auf der Mittelmeerinsel gelandet sind. Allein im Laufe des Sonntags erwarten die Behörden zehntausend weitere Flüchtlinge. Insgesamt rechnet Zypern mit bis zu 70 000 Libanon- Flüchtlingen.

    USA warten ab

    Die internationale Staatengemeinschaft setzte ihre diplomatischen Bemühungen fort. UNO-Generalsekretär Kofi Annan warnte vor einer Eskalation. Frankreich forderte einen sofortigen Stopp der Kämpfe. Ansonsten drohe die Zerstörung des Libanon, sagte Aussenminister Philippe Douste-Blazy in Ägypten. Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier forderte auf der ersten Station seiner Nahost-Reise in Kairo eine politische Lösung, um ein Erstarken extremistischer Kräfte zu verhindern.

    Nach Angaben der israelischen Tageszeitung «Haaretz» geht die israelische Regierung davon aus, dass die USA ihr noch mindestens eine weitere Woche Zeit einräumen werden, um die Militäraktion fortzusetzen. Man erwarte, dass US-Aussenministerin Condoleezza Rice sich erst am Sonntag kommender Woche für eine Waffenruhe einsetzen werde. Rice wird an diesem Sonntag zu Gesprächen mit der Regierung in Israel erwartet.
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juli 2006
    Dann kann ich nur hoffen, dass du heil wieder zurückkommst und die Leute mit denen du da bist auch. Is momentan schon recht riskant da runterzufahren...
     
  4. #3 23. Juli 2006
    Hmm,... das ist Politischer Sprengstoff! Klar ich finde den Krieg gut und schlecht. Einerseitz, dass die Hisbola endlich merken, das sie nicht alles machen darf aber zweitens finde ich es schlecht, das es Krieg gibt, weil dabei viele sterben werden. Gut der Kriegsverlauft wird nicht so perfekt, wie bei dem Irakkrieg werden, aber sie werden ihr bestes geben.


    Das einziege um das ich mir Sorgen mache ist kuztor^^. Komm heile wieder!
     
  5. #4 23. Juli 2006
    Ich empfinde den Krieg als keine Lösung, die Hisbola wird dadurch nur provoziert...
    Ergebnis ---> mehr und mehr Tote !
    Ich stelle mich kalr gegen Isreal in dieser Sache ...
     
  6. #5 23. Juli 2006
    und ich wollte nächste woche nach israel fliegen....<.<
    oh mann......naja die stimmung in israel war so geladen... dauernd terroranschläge, entführte usw....
    Irgendwann is der Korken halt geplatzt.
     
  7. #6 23. Juli 2006
    Was für Korken, wegen so ein Kleinigkeit machen die ein Krieg, das ist doch nicht mehr normal? Israel ist ein Feind für die Araber das weiß doch jeder, der bissel logisch denken kann, wieso machen die dann soviel Stress, und ich finde es gut das Die schiitische Hisbollah dagegen halten, ansonsten ghätten die Israelis das gleiche gemacht, wie bei den Palästinenser.


    Bin gegen Israel, das soll jetzt nicht heißen ich bin gegen Juden. Ich kenne viele Juden und die sind wirklich super nett und freundlich nicht wie diese Juden in Israel



    Gruß ArAbi
     
  8. #7 23. Juli 2006
    Israel macht diesmal so total :poop:!
    Ihnen gehört das Land einfach nicht und es hat ihnen auch noch nie gehört!

    Aber man muss ja heute aufpassen, wenn man was gegen Israel sagt, da man ja gleich n Nazi sein könnte :rolleyes:
    Ich bin der letze, der ein Nazi ist
     
  9. #8 24. Juli 2006
    Die Mescheit ist so Dumm geworden... da fällt mir nur ein:

    Womit die Meschen sich im 3 Weltkrieg Bekriegen, weis ich nicht. Aber im 4ten werden es Keulen und Steine sein! (Zitat: Alb. Einstein)
     
  10. #9 24. Juli 2006
    geb dir recht isreal bockt einfach nur rum es hört alles auf wenn israelis die gefangenen freilassen und hisbollah würde dann die 2 geiseln auch freilassen also echt dumm von israel meiner meinung nach die müssen mal nachdenken das sie ein auslöser für einen 3 weltkrieg sein könnten,aber das kümmert sie anscheinende kaum sie haben ja die amis...
     
  11. #10 24. Juli 2006
    Frage von mir an dich: In welchem Land wurden in den letzten Jahren die meisten Selbstmordattentäterraten verbucht? Und von welcher Nationalität? Ich glaube es fing mit A an....

    stimme ich dir voll zu

    Wie kommst du darauf? Wer sagt denn das Deutschland eigentlich gar nicht unser Land ist?
     
  12. #11 25. Juli 2006

    Ich denke wenn die Palestinänser die gleichen militärischen Möglichkeiten hätten wie die Israelis, würde es ganz anders aussehen!

    Fakt ist auch das Israel von Juden der ganzen Welt finanziel gestärkt wird!
     
  13. #12 25. Juli 2006
    Haben sie aber nicht.
    Das war aber nicht die Antwort auf meine Frage.
    Und wieso sprengen sich tag-täglich Selbstmordattentäter in Israel in die Luft?
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...