USA: Häftlinge bringen eigene Peperoni-Soße auf den Markt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 14. November 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. November 2005
    Link:

    Die Gefangenen des Bezirksgerichts Brandon (US-Bundesstaat Florida) haben in jahrelanger Arbeit und Feinabstimmung nun eine eigene Peperoni-Soße auf den Markt gebracht.
    Mit dem Namen "Jailhouse Fire hot sauce" kommen die ersten 92 Flaschen bereits in den Handel. Zum Preis von 3,25 US-Dollar bekommen die Kunden 142 Gramm der feurigen Soße. Die Einnahmen gehen an das Gefängnis.
    Das entwickelte Rezept soll zudem über das Internet verkauft werden.
    Eine noch schärfere Version der Soße wird allerdings nicht verkauft sondern bleibt als "schärfste Soße" innerhalb der Gefängnismauern.
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. November 2005
    Ja das gibts .
    Häftlinge haben auch ein eigenes Mode-Label und vieles Mehr.
    So ist das nun mal irgenwas müssen die ja machen.Drin heißt es entweder du arbeitest oder sitz rum und denkst nach warum du drin bist.
     
  4. #3 14. November 2005
    Wenigstens tun die was für das Gefängnis und liegen dem Staat nicht auf der Tasche. Sollten sie in Deutschland auch mal einführen. Ich denke mal die sind froh, beschäftigt zu sein.
     
  5. #4 14. November 2005
    Ich finde es gut dass die Häftlinge etwas für die Allgemeinheit tun. Außerdem hilft es ihnen ja auch sie selbst die Zeit im Knast zu überwinden.

    Greetz
    Wajna
     
  6. #5 14. November 2005
    Die leute im gefängniss sind wenigstens bereit zu Arbeiten nicht wie so manche hier in Deutschland die den ganzen Tag auf der faulen haut liegen und sich nacheinander paar bierchen pfeiffen...

    PS: Weiss jemand wo mann diese Sosse bestellen kann? Soll ja sehr scharf sein :) Ich sthe auf scharfes zeug nur hier bekommt man sowas ja net :( :(

    MfG
    __Shadow__
     
  7. #6 14. November 2005
    Ich denke einige haben ein falsches Bild vom Gefängniss, die Gefangenen sind soweit ich weiss nicht die ganze Zeit in ihren Zellen, sondern gehen im Gefängniss Arbeiten nach, natürlich wird das bei Schwerverbrechern nicht so handgehabt.
     
  8. #7 14. November 2005
    haja wen man im gefängnis sitzt hat man nicht gerade viel zu tuen, deshalb kommt man auf die verücktesten ideen... aber würde ich die soße erfinden, würde ich das rezept nur für mich behalten erst bei meiner freilassung hätt ich das rezept auf den markt gebracht. dan hätte ich wenigstens was davon.............. das klappt natürlich nicht wen man lebenslänglich hat ?(
     
  9. #8 15. November 2005
    eine schärfere variante bleibt in den gefängnismauern... und wenn ich die unbedingt probieren will? straftaten in us begehen? hmm : (

    nein : )
     
  10. #9 15. November 2005
    Hihi,
    man merkt, dass du noch nich im Knast warst. ;)

    In deutschen Knästen sitzt du auch nicht untätig rum.
    Falls du mehr wissen willst, lass dich mal einbuchten . ;)

    @Topic
    Feine Sache ...
    Massenmörder zu Sossenbinder ^^

    grüz
    KK
     
  11. #10 15. November 2005
    schmeckt bestimmt geil, sone richtig scharfe Peperoni Soße^^
    naja, aber warum das Rezept im Inet veöffentlicht wird verstehe ich jetzt net ganz, so machen se sich doch die Einnahmen kaputt, wenn dann plötzlich nen Großkonzern die Soße in tausend Liter Fässern macht...

    naja, müssen se schon selber wissen, was se da machen^^

    mfg, z4ratustra
     
  12. #11 15. November 2005
    LoOoL !!!!!!!!!!!!!!

    aba was soll man sons amchen? :D :D

    hoffentlich kommt die Soße nach Deutschland 8) vlt. schmeckt die ja^^
     
  13. #12 15. November 2005
    Hat man ne gute Beschäftigung ! Sollten se in Deutschland auch machen ^^ halt Ketchup oderso !

    mfg
     
  14. #13 15. November 2005

    Wo steht denn da was von veröffentlicht ? :) Die werden wohl ihre Soße wohl auch über das Internet verkaufen/verschicken.

    Zum Topic:

    Eine gute Idee, die Insassen mal kreativ arbeiten zu lassen. Haben sie wenigstens etwas zu tun und müssen sich nicht die Zeit totschlagen.
    Außerdem denke ich, dass die Entwicklung dieses Rezeptes viel Spaß gemacht hat. Führt dann wohl auch zu besserem Zusammenhalt und einer angenehmeren Situation für die Wächter.
    Also summa summarum eine super Idee :)
     
  15. #14 15. November 2005
    eigentlich hatte ich vor ein leeres Vorstrafenregister zu behalten.

    @ topic: Weiss einer von euch eigentlich, wie viel diese Soße kosten soll/ob die Häftlinge auch nen Anteil kriegen wenn sie wieder raus sind?
     
  16. #15 15. November 2005
    LOL
    coole Idee sollten die bei uns auch mal machen die Knakies abrbeiten lassen das die Gefängnise finanziert werden können.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...