USA: Kostenlose Telefonate via Google Maps möglich

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 21. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Dienst "Maps" in den USA um ein nützliches Feature erweitert. Mit Maps hat man die Möglichkeit, einen beliebigen Standort der Erde anzeigen zu lassen, wahlweise auf einer Karte oder auf einem Satellitenfoto.

    Außerdem lassen sich zahlreiche Zusatzdaten einblenden, beispielsweise Informationen zu verschiedenen Geschäften. Ist dort eine Telefonnummer hinterlegt, so kann man sie ab sofort auch direkt wählen. Das Besondere daran: Das Telefonat ist für beide Gesprächspartner komplett kostenlos.

    [​IMG]
    {img-src: http://screenshots.winfuture.de/1164039498.jpg}​

    Als Anwender muss man für die Nutzung die eigene Telefonnummer eingeben. Anschließend bekommt man einen Anruf von Google und wenige Augenblicke später wird eine Verbindung zu der zu wählenden Rufnummer hergestellt (Dreier-Konferenz). Somit werden beide Parteien angerufen und es fallen keine Kosten an. Wann und ob dieser Service auch in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt.

    Weitere Informationen: Google Maps


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. November 2006
    AW: USA: Kostenlose Telefonate via Google Maps möglich

    Na das ist natürlich geil. Mir gefällt der google map dienst total. Hoffentlich dauert das nicht so lange, bis es sowas auch für europa gibt.

    Gruß
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce