USA: Studenten wegen automatisch erstelltem Text zu IT-Konferenz eingeladen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von butterfly123, 27. April 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. April 2005
    Drei Studenten des MIT (Massachusetts Institute of Technology) ist es gelungen mit einem automatisch erstellten, völlig sinnfreien Text zur 9th World Multi-Conference on Systemics, Cybernetics and Informations (WMSCI) eingeladen zu werden.

    Diese Konferenzen werden von Studenten zur Veröffentlichung ihrer Arbeiten genutzt. Es gibt sie mit mehr oder weniger Renomée. Die drei MIT-Studenten wollten testen, wie weit ein schlecht recherchiertes oder fehlerhaftes Manuskript kommt.

    Sie entwickelten eine Software, die automatisch Texte nach Vorgaben des Anwenders erstellt. Heraus kam ein Text voller Fachbegriffe ohne sinnvollen Zusammenhang. Nichtdestotrotz wurden die drei Studenten eingeladen.

    Quelle:shortnews.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. April 2005
    auch nicht schlecht denke mal nicht das die Studenten damit gerechnet haben.

    da kann man mal wieder sehen das auch nicht so gute Sachen gut sein können :)
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...